01.10.2012 | 09:00:00 | ID: 13674 | Ressort: Landwirtschaft | Weinbau

Wahl der 64. deutschen Weinkönigin in Neustadt an der Weinstraße

Stuttgart (agrar-PR) - Weinbauminister Alexander Bonde: „Die neue deutsche Weinprinzessin Natalie Henninger ist zugleich erstklassige Botschafterin für das Genießerland Baden-Württemberg“
Der baden-württembergische Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde, hat der neuen deutschen Weinkönigin Julia Bertram (Ahr) und den beiden Weinprinzessinnen Natalie Henninger (Baden) und Anna Hochdörffer (Pfalz) zu ihrer Wahl gratuliert. „Ich freue mich über diesen Erfolg. Mit Julia Bertram, Natalie Henninger und Anna Hochdörffer haben wir hervorragende Botschafterinnen für den deutschen Weinbau", sagte Bonde, der auch Mitglied der Jury ist, am Samstag (29. September) in Neustadt an der Weinstraße unmittelbar im Anschluss an die Entscheidung. „Die drei neuen Hoheiten haben die Jury mit Fachwissen und Charme überzeugt. Für den Badischen Weinbauverband ist die Wahl von Natalie Henninger eine Auszeichnung seiner erstklassigen Arbeit und ein Zeichen dafür, dass sich junge Menschen für den Weinbau begeistern", betonte Bonde.


Neue Weinprinzessin ist zugleich Botschafterin für das Genießerland

Der Weinbau spiele in Baden-Württemberg eine bedeutende Rolle und sei eng mit der Landeskultur verwurzelt. „Wein ist ein Kulturgut, zu dessen Herstellung viel Kompetenz, Geschick und Erfahrung benötigt wird. Top-Weine aus unserer Region fördern Baden-Württembergs Image als Genießerland, die neue Weinhoheit ist damit auch eine Botschafterin für das Genießerland. Die Krönung von Natalie Henninger zur deutschen Weinprinzessin ist eine große Auszeichnung und eine hervorragende Werbung für den Weinbau und den Tourismus im ganzen Land", so der Minister.

Die Weinprinzessinnen unterstützen die deutsche Weinkönigin in der Aufgabe, den Wein im kommenden Jahr in seiner ganzen Vielfalt, Besonderheit und hohen Qualität zu präsentieren. Eine sympathische Weinprinzessin könne den Kunden mit Wissen, Charme und Ausstrahlung vom Kulturgut Wein überzeugen.


Hintergrund:

Bei der Wahl zur Deutschen Weinkönigin stellen sich die Gebietsweinköniginnen der 13 deutschen Anbaugebiete einem anspruchsvollen Auswahlverfahren. Neben dem Fachwissen zählen auch Qualifikationen wie Sprachkenntnisse oder persönlicher Auftritt.

Weitere Informationen zum Thema Weinbau finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unter www.mlr.baden-wuerttemberg.de


Dr. Ulrich Arzberger
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden Württemberg
- Pressestelle -
Kernerplatz 10
70182 Stuttgart
Telefon: +49 711 126 2475
E-Fax: +49 711 126 162 2475
Mobil: +49 172 775 2284
E-Mail: Ulrich.Arzberger@mlr.bwl.de
Internet: www.mlr.baden-wuerttemberg.de
Pressekontakt
Frau Nicole Maier
Telefon: 0711 / 126-2355
Fax: 0711 / 126-2255
E-Mail: pressestelle@mlr.bwl.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Kernerplatz 10
70029 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  126-2355
Fax:  +49  0711  126-2255
E-Mail:  poststelle@mlr.bwl.de
Web:  www.mlr.baden-wuerttemberg.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.