Alle Pressemeldungen zum Thema: 

??koregelungen

Agrar-PR

UFOP-Vorsitzender begrüßt Ambition der Koalition im Klimaschutz und fordert Einbeziehung der Biokraftstoffe

25.11.2021 | 20:18:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der Vorsitzende der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP), Detlef Kurreck, begrüßt die Zielstellung der neuen Regierungskoalition, den Klimaschutz in den Mittelpunkt des Regierungshandelns zu stellen. Um die großen Herausforderungen gerade im Transportsektor anzugehen, sei jedoch ein technologieoffener Ansatz nötig, Dazu gehöre auch die Weiterentwicklung des Verbrennungsmotors unter Nutzung nachhaltig erzeugter Biokraftstoffe. Dies stärke auch die heimische Eiweißversorgung. Die sei ein wichtiges Element der im Koalitionsvertrag angekündigten Weiterentwicklung der Eiweißpflanzenstrategie. mehr...
Thünen-Institut

Auf dem Weg zu einer klima- und umweltfreundlicheren Landwirtschaft in Deutschland

25.10.2021 | 20:31:00 |

Landwirtschaft

| Thünen-Institut
Thünen-Institut unterstützt bei der Ausgestaltung der Ökoregelungen für die Landwirtschaft mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

GAP weist erhebliche Mängel auf – Backhaus fordert Bund zum Handeln auf

Vom 29.09. – 01.10.2021 trafen in Dresden die Amtschefs und Ministerinnen und Minister der Agrarressorts von Bund und Ländern erstmals wieder in Präsenz zur Agrarministerkonferenz (AMK) zusammen. „Trotz der Bundestagswahlen muss die Arbeit weitergehen, denn die drängenden Themen der Agrarpolitik dulden keinen Aufschub. Bund und Länder stehen hier gemeinsam in der Pflicht“, betonte Landwirtschafts- und Umweltminister Minister Dr. Till Backhaus. Schließlich sei die Landwirtschaft ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und unverzichtbar für die Entwicklung der ländlichen Räume. Die Branche stehe vor einem massiven Umbruch: Klimaschutz und erhöhte gesellschaftliche Anforderungen an Tierwohl- und Umweltstandards, aber auch Seuchen wie die Afrikanische Schweinepest (ASP) haben schon jetzt spürbare Auswirkungen, insbesondere auf die Tierhaltung. „Damit dürfen wir die Branche nicht allein lassen. Vielen tierhaltenden Betrieben steht das Wasser bis zum Hals“, betonte der Minister. Hier sei die Politik gefragt. Er erwarte daher von einer neuen Bundesregierung, dass sie diesem Wirtschaftsbereich die nötige Unterstützung zuteil kommen lässt. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Statement Bundesministerin Klöckner zur Trilog-Einigung zur GAP

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

„Tag der tanzenden Kühe“: Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht besucht Weideaustrieb in Oldenswort

Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht: „Weidehaltung ist gut für die Kühe, gut für die landwirtschaftlichen Betriebe und auch gut für Klima und Natur. Wir wollen sie deshalb stärker fördern.“ mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Klöckner: Gut, dass wir vorangegangen sind

Länderminister einigen sich auf gemeinsame Positionierung – Beschluss und Vorschlag des Bundes liegen nah beieinander mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

GAP-Reform: Agrarminister Axel Vogel fordert BMEL auf, abgestimmtes Vorgehen mit den Bundesländern einzuhalten

Vor dem Hintergrund der heutigen Äußerungen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur nationalen Ausgestaltung der EU-Agrarpolitik fordert Brandenburgs Agrarminister Axel Vogel Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf, die von den Bundesländern einstimmig getroffenen Beschlüsse zum weiteren Vorgehen einzuhalten und eine Ländereinigung nicht mit eigenen Festlegungen zu torpedieren. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Julia Klöckner: „Europa muss einen stärkeren Fokus auf die Zukunft der ländlichen Räume legen, um der Abwanderung zu begegnen. Das geht nur mit einer wettbewerbsfähigen Wertschöpfungskette Landwirtschaft und Ernährung.“

Bundesministerin beim Informellen Agrarrat in Österreich - Treffen nimmt die gemeinsame EU-Agrarpolitik nach 2020 in den Blick - Gestaltung der Zukunft von lebenswerten ländlichen Räumen und die Produktion qualitativ hochwertiger Lebensmittel im Mittelpunkt mehr...
Treffer: 8 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.