08.03.2011 | 15:12:00 | ID: 8499 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

22. Internationaler Weinbautag in Großriedenthal

Großriedenthal (agrar-PR) - „2010 fiel die Weinernte um bis zu 40 Prozent geringer als im Jahr davor aus.
Die geringste Weinernte seit 1985 bringt sicher auch einen Dämpfer für den Export, ist aber durch hohe Qualität ein kleiner, sehr feiner Jahrgang", erklärte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf beim 22. Internationalen Weinbautag in Großriedenthal. Der Wein stelle einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor für Österreich dar, nicht nur für die Weinhauer, sondern auch für Zulieferbereiche und den Tourismus.

Niederösterreich ist mit 27.000 Hektar, das entspricht 60 Prozent der österreichischen Weinbaufläche, das größte Qualitätsweinbaugebiet des Landes. In Österreich gibt es rund 20.000 Winzer.

„Die professionellen Marketingmaßnahmen zeigen nachhaltigen Erfolg, davon konnte ich mich erst kürzlich bei der ‚Grünen Woche' in Berlin und der ‚BioFach' in Nürnberg überzeugen. Wichtig ist aber nicht nur der Weingenuss, sondern auch das Weinerlebnis. In Niederösterreich gibt es eine Fülle an Aktivitäten rund um den Wein, hinter denen verschiedene Initiativen stehen, von ‚So schmeckt Niederösterreich' über Top-Heurige und die Weinstraßen bis zum traditionellen Weinherbst", so Pernkopf. (NLK)
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.