7528 Pressemeldungen zum Thema: Umwelt

Agrar-PR

Statement Hermann Grupe zu den jüngsten Wolfsrissen in Schwanewede

17.06.2022 | 16:46:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Zu den jüngsten Wolfsrissen in Schwanewede sagt der landwirtschaftspolitische Sprecher der niedersächsischen FDP-Landtagsfraktion, Hermann Grupe: mehr...
Agrar-PR

Sonntagnachmittags brennt es am häufigsten

16.06.2022 | 14:39:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Hohe Waldbrandgefahr an diesem Wochenende mehr...
BUND

Welt-Dürre-Tag: BUND fordert zügige Verabschiedung der Nationalen Wasserstrategie

16.06.2022 | 11:43:00 |

Umwelt

| BUND
Nahendes Hitzewochenende Zeichen der Dringlichkeit mehr...
Agrar-PR

Wie viel CO2 darf Deutschland maximal noch ausstoßen?

15.06.2022 | 15:55:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Umweltrat aktualisiert CO2-Budget mehr...
Agrar-PR

Totes Schaf im Gemeindegebiet von Baiersbronn – Wolf als Verursacher bestätigt

14.06.2022 | 16:48:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Der im Nordschwarzwald sesshafte Wolfsrüde GW852m hat das Schaf getötet, das am 23. Mai im Gemeindegebiet von Baiersbronn (Landkreis Freudenstadt) mit Verdacht auf Wolfsriss gemeldet wurde. Die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg teilte heute (14.06.) die Untersuchungsergebnisse der genommenen Proben mit. mehr...
Agrar-PR

Deutsch-französische Wiederansiedlung von Feldhamstern im Elsass

10.06.2022 | 16:50:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
In Absprache mit den regionalen Landwirten wurden am 09. Juni bei Oberschäffolsheim im Elsass (Département Grand Est) 40 Feldhamster (Cricetus cricetus) aus deutschen und französischen Zuchten in einer gemeinsamen Aktion freigelassen. Ziel ist es, den dramatischen Rückgang des Feldhamsters in der Oberrheinregion aufzuhalten und eine langfristige Koexistenz zwischen Feldhamster und Landwirtschaft aufzubauen. mehr...
Agrar-PR

Klimaökonomie: Maßnahmen der Politik verändern Sichtweisen der Leute

10.06.2022 | 11:48:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Für Entscheiderinnen und Entscheider in der Klimapolitik lohnt es, neu darüber nachdenken, wie Menschen denken: Ein Forschungsteam unter Leitung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) beschreibt in einer Studie, wie Klimapolitik gestaltet werden sollte, wenn die Menschen ihre Sichtweisen tatsächlich verändern. Die Präferenzen der Menschen sind beweglicher, als in den Lehrbüchern der Wirtschaftswissenschaften oft angenommen wird. Die Forschenden raten der Politik, die sich ändernden Präferenzen zu berücksichtigen, wenn sie klimapolitische Maßnahmen wie CO2-Steuern oder den Bau einer umweltfreundlichen Infrastruktur entwerfen. mehr...
Agrar-PR

Alarmierende Zahlen bei Bayerns Fröschen und Kröten

09.06.2022 | 16:36:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Die erste Auswertung der Amphibienwanderung 2022 deutet auf einen erneuten Rückgang der Bestände hin. An einzelnen Wanderwegen hat sich die Anzahl der eingesammelten Amphibien nochmals um die Hälfte reduziert. Auch das etwas feuchtere Wetter im Sommer 2021 hat offensichtlich zu keiner Erholung geführt. Der klassische Wandermonat März fiel wegen Frost und Trockenheit praktisch aus. mehr...
BUND

Nach Kohle- und Ölembargo: Ansturm auf neue Rohstoffquellen bedroht Menschenrechte und Umwelt

09.06.2022 | 16:32:00 |

Umwelt

| BUND
Der Angriffskrieg gegen die Ukraine droht, weit über die Region hinaus Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung in Rohstofflieferketten zu befördern. Davor warnt die „Initiative Lieferkettengesetz“, ein Zusammenschluss aus mehr als 130 zivilgesellschaftlichen Organisationen. mehr...
Agrar-PR

Ursache für Hummelsterben geklärt

03.06.2022 | 20:36:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Seit Jahren kommt es im Sommer zu Massensterben von Hummeln. Da die Wissenschaft viele unter Linden gefunden hat, war zeitweise sogar der „giftige“ Nektar der Linden im Verdacht. Tatsächlich verhungern die Hummeln, da ihre Energiereserven aufgebraucht sind und in der ausgeräumten Landschaft es an nektarreichen Blühern fehlt. mehr...
Agrar-PR

Seehundzählung in Niedersachsen - Zahlen, Daten, Fakten

03.06.2022 | 11:40:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Antworten auf häufig gestellte Fragen mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Taskforce Moorschutz trifft sich zum zweiten Mal

Um Mecklenburg-Vorpommern für den Schutz seiner Moore neu aufzustellen, soll mittelfristig eine Moorklimaschutzagentur gegründet werden. Dafür tagte heute zum zweiten Mal per Videoschalte die Taskforce Moorschutz. mehr...
Agrar-PR

Armut bekämpfen und Umwelt schützen, das geht nur zusammen: Politikpapier des Potsdam-Instituts für das Bundes-Umweltministerium

02.06.2022 | 11:43:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Armutsbekämpfung und ein besserer Schutz von Natur und Klima sind keine Gegensätze, wie eine neue wissenschaftliche Analyse deutlich macht. Entwicklungsziele wie weniger Armut und Ungleichheit, bessere Gesundheit und Bildung, sichere Versorgung mit Nahrung und Energie einerseits stehen in enger Wechselwirkung mit einer Stabilisierung des Klimas und dem Erhalt der Artenvielfalt andererseits. Nur gemeinsam lassen sich die Ziele erreichen, zeigt ein Bericht des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) für das Bundesministerium für Umwelt und Verbraucherschutz anlässlich des heute beginnenden Stockholm+50 Gipfeltreffens. mehr...
Agrar-PR

Bekämpfung von Blaualgen kann Seen giftiger machen

27.05.2022 | 11:49:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Gefährlicher Trugschluss bei der Bekämpfung von Blaualgen - Phosphor zu reduzieren kann Seen giftiger machen. Dieses neue Forschungsergebnis erfordert ein fundamentales Umdenken beim Management von Binnengewässern - Publikation im Fachmagazin Science mehr...
Agrar-PR

Stockholm+50: Warum wir besser werden müssen

27.05.2022 | 11:46:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Vom 02.- 03. Juni organisieren die UN und die schwedische Regierung anlässlich des 50. Jahrestags der ersten Weltumweltkonferenz und der Gründung des UN-Umweltprogramms UNEP im Jahr 1972 die internationale Umweltkonferenz „Stockholm+50“. Auf dieser Konferenz sollen vor allem Vereinbarungen zur beschleunigten Umsetzung globaler Nachhaltigkeitsziele getroffen werden, die aus der Agenda 2030, dem Pariser Klima-Abkommen von 2015 und der Konvention über Biologische Vielfalt (CBD) von 1993 hervorgehen. Die Heinrich-Böll-Stiftung begleitet den Jahrestag und die Konferenz „Stockholm+50“ mit einer Reihe von Beiträgen und einer Sonderausgabe des Magazins „boell.thema“, die noch vom ehemaligen Stiftungsvorstand Barbara Unmüßig verantwortet sind. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Einladung an Schmetterlinge, Bienen und Co.: Tipps für mehr Arten im Garten – zum Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai

Agrar-Umweltstaatssekretärin Boudon tauft einfache Dahlie zur bienenfreundlichen Pflanze 2022 mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: MV ist Bienenland

Anlässlich des Weltbienentags am 20. Mai betont Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus die Bedeutung, die die Bienenhaltung und die Imkerei für das Bundesland hat: mehr...
BUND

EU-Kommission geht bei Ausbau der erneuerbaren Energien zwei Schritte vorwärts und beim Naturschutz einen Schritt zurück

18.05.2022 | 21:07:00 |

Umwelt

| BUND
Die EU-Kommission hat heute unter dem Namen „RepowerEU“ ihre energiepolitische Reaktion auf den Krieg gegen die Ukraine vorgestellt. Trotz der grundsätzlich richtigen Stoßrichtung, den Ausbau der erneuerbaren Energien zu beschleunigen, enthält der Vorschlag hochproblematische Elemente, die zum Beispiel den Naturschutz in Europa schwächen. Olaf Bandt, der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), erklärt dazu: mehr...
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ

Ökologische Funktionen von Fließgewässern weltweit stark beeinträchtigt - Internationale Metastudie zeigt maßgebliche Stressoren

Landwirtschaft, Habitatverlust oder Abwässer - menschgemachte Stressoren wirken sich negativ auf die biologische Vielfalt in Bächen und Flüssen aus. In welchem Maße dabei auch ihr Vermögen zur Selbstreinigung und andere wichtige Ökosystemleistungen in Mitleidenschaft gezogen werden, darüber weiß man noch sehr wenig. mehr...
Agrar-PR

Die häufigsten Fehler beim Anlocken von Wildbienen im eigenen Garten oder auf dem Balkon

16.05.2022 | 11:53:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Weltbienentag am 20. Mai - Wildbienen brauchen Schutz von jedermann mehr...
Treffer: 7528 | Seite 3 von 377 
12345678  ...377


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.