Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Agrarlandschaft

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Özdemir: Bienen sind wichtig für unsere Ernährungssysteme

Biologische Vielfalt gehört in der Landwirtschaft geschützt mehr...

Transparentes Verfahren für Agrarbetriebe zur Vorbereitungen der KULAP 2022 Antragstellung

Ab Juli können Agrarbetriebe Anträge für das neue Förderprogramm KULAP 2022 stellen. Das Verfahren endet am 2. September 2022. Die Anträge gelten für den neuen, fünfjährigen Verpflichtungszeitraum der Agrar-Umwelt-Klima-Maßnahmen ab 2023 sowie den Ökolandbau der GAP-Förderperiode 2023 bis 2027. mehr...
Agrar-PR

Ausverkauf der Flächen ist endlich gestoppt

09.05.2022 | 14:52:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Nach langen Verhandlungen in der Bundesregierung wurde Privatisierungsstopp der bundeseigenen Flächen der Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) beschlossen. mehr...
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)

DLG-Feldtage 2022: Pflanzenbau zum Anfassen

Für die vom 14. bis 16. Juni 2022 auf dem Gelände des Versuchsguts Kirschgartshausen bei Mannheim (Baden-Württemberg) stattfindenden DLG-Feldtage kann der Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) eine hervorragende Beteiligung von Ausstellern verzeichnen. mehr...
Agrar-PR

Wertvolle Lebensräume: Vögel sind echte Bahn-Fans

03.05.2022 | 10:32:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Auch aufgelassen und ungenützt schlägt die Bahn die Straße ökologisch deutlich. Das zeigt eine in „Agriculture, Ecosystems and Environment“ veröffentlichte polnisch-österreichische Studie unter Leitung der Vetmeduni, die aufgelassene Bahnstrecken hinsichtlich ihrer Qualität als Habitat für Vögel untersuchte. Vögel finden hier einen attraktiven Lebensraum vor, der vielfältige Möglichkeiten bietet und eine beachtliche Biodiversität aufweist. Von großer Relevanz ist dieser Lebensraum vor allem dort, wo Vögel aufgrund intensiver Landwirtschaft aus ihren angestammten Habitaten vertrieben werden. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Finanzstaatssekretärin Splett und Umweltstaatssekretär Baumann besuchen das Natur- und Landschaftsschutzgebiet „Gräbenwiesen, Spechbach, Weidichberg, Birkenwald“ in Mühlhausen im Kraichgau

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett: „Weitere 47 Hektar Flächen für den Naturschutz gesichert“ - Umweltstaatssekretär Andre Baumann: „Ein Kleinod alter Kulturlandschaft, das wir als Eigentümer bestmöglich pflegen und bewahren können“ mehr...
Agrar-PR

Ernährung von Hummeln beeinflusst ihre Pestizid-Resistenz

20.04.2022 | 16:58:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Effekte eines gängigen Fungizids auf Hummeln unterscheiden sich je nach Pflanze, auf der dieses angewendet wird. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Bienen und Bestäuber: Einrichtung für Vernetzungs- und Kommunikationsmaßnahme gesucht

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sucht eine Einrichtung, die 16 Verbundprojekte zum Schutz von Bienen und Bestäuberinsekten in der nachhaltigen und ökologischen Landwirtschaft in Deutschland vernetzt sowie den Wissensaustausch und -transfer fördert. Bewerbungen können bis zum 11. Mai 2022, 12 Uhr, bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) eingereicht werden. mehr...
Agrar-PR

Etat von 1,8 Milliarden Euro: Kraftvolles Zeichen für eine nachhaltige und zugleich leistungsfähige Landwirtschaft in Bayern

07.04.2022 | 12:44:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
In dieser Woche steht im Bayerischen Landtag der Haushaltsplan zur Abstimmung. Im Bereich Landwirtschaft hat Martin Schöffel als agrarpolitischer Sprecher seiner Fraktion daran entscheidend mitgewirkt. „Mit 1,8 Milliarden Euro für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist der Etat um 6,1 Prozent gestiegen,“ so Martin Schöffel. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Kulturlandschaftsprogramm (KULAP), um Anreize für den Arten- und Naturschutz zu setzen (337 Mio. Euro). mehr...
Agrar-PR

NABU-Studie: Kaum Rückzugsräume für Insekten in der Agrarlandschaft

29.03.2022 | 11:48:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Erstmalige Auswertung von Geodaten zu Ackerflächen - Krüger: Netz von Landschaftselementen & Pestizidreduktion notwendig mehr...

Agrarbetriebe erhalten fast 43 Mio. Euro für Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen

Alle KULAP- Finanzmittel für das Vorjahr werden in dieser Woche (KW 9) ausgezahlt. „Für umfangreiche freiwillige Maßnahmen zum Umweltschutz in der Landwirtschaft erhalten 1.700 Thüringer Agrarbetriebe fast 43 Millionen Euro“, so Ministerin Susanna Karawanskij. „Mit den KULAP-Mitteln unterstützen wir die Landwirte bei Verfahren zum Schutz der Artenvielfalt, des Klimas, der Böden und des Wassers. Ein besonderes Gewicht hat der weitere erfolgreiche Ausbau des Ökolandbaus mit fast 10,5 Mio. Euro. Es ist uns zudem gelungen, in Thüringen die KULAP-Mittel auch für die GAP-Übergangszeit abzusichern, so dass auch für 2022 Anträge gestellt werden konnten.“ mehr...
Deutscher Bauernverband

Landwirtschaft und Naturschutz - Zukunft gemeinsam gestalten

27.01.2022 | 19:56:00 |

Landwirtschaft

| Deutscher Bauernverband
DNR und DBV bekräftigen die Notwendigkeit einer Transformation der Landwirtschaft mehr...
Agrar-PR

Vielfältige Nahrung für Hummeln kann negativen Einfluss von Schädlingen begrenzen

19.01.2022 | 12:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Forschungsteam untersucht Wirkungen in der Agrarlandschaft auf den Fortpflanzungserfolg mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Agrarförderung: Rechtzeitige Auszahlung sichert Liquidität der Landwirte

Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie wurden die Fördergelder für die rund 103.500 bayerischen Landwirtschaftsbetriebe wieder rechtzeitig vor Weihnachten ausbezahlt. mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Ohne chemischen Pflanzenschutz steigt die Vielfalt der blühenden Wildpflanzenarten auf den Äckern deutlich

JKI-Studie analysiert erstmals langjährig konventionell und ökologisch bewirtschaftete Ackerflächen parallel zu solchen, auf denen nie Pflanzenschutzmittel eingesetzt wurden. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Hülsenfrüchte weiter im Trend

2021 hat sich der Trend zur Ausdehnung der Anbaufläche von Hülsenfrüchten fortgesetzt. So wurden im laufenden Jahr insgesamt knapp 245.000 Hektar Körnerleguminosen angebaut. mehr...
Agrar-PR

Erfolgreicher Feldhamsterschutz in Mannheim-Straßenheim

18.08.2021 | 11:21:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Umweltstaatssekretär Andre Baumann: „In wirklich allerletzter Minute wurde der Feldhamster in Mannheim vor dem Aussterben gerettet. Über den Berg ist er aber noch nicht.“ mehr...
Agrar-PR

Rettet das Rebhuhn!

04.08.2021 | 16:48:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL), Georg-August-Universität Göttingen und Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) loben bundesweiten Wettbewerb zum Rebhuhnschutz aus. mehr...
Thünen-Institut

Hecken sind Klimaschützer

12.07.2021 | 11:27:00 |

Umwelt

| Thünen-Institut
Neue Thünen-Studie belegt das große Klimaschutzpotenzial von Heckenanpflanzungen mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Ambiente und gutes Essen: Wildbienen brauchen vielfältige Agrarlandschaften

Forschungsteam untersucht Einfluss verschiedener Massentrachten auf Bestäuber mehr...
Treffer: 128 | Seite 1 von 7 
123456  ...7


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.