Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Agrarprodukte

Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im September 2021: +13,3 % gegenüber September 2020

Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im September 2021 um 13,3 % höher als im September 2020. Gegenüber August 2021 sind die Preise um 1,3 % gefallen. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte weiterhin hoch

Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im August 2021 um 13,3 % höher als im August 2020. Gegenüber Juli 2021 stiegen die Preise um 1,2 %. mehr...
Agrar-PR

DFG-Förderatlas: Göttinger Forstwissenschaften, Agrarwissenschaften und Tiermedizin belegen gemeinsam erneut deutschlandweit Platz eins.

09.10.2021 | 18:52:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Gemeinsam erhielten die Fakultäten knapp 24 Millionen Euro DFG-Fördergelder für die Forschung. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im Juli 2021: +9,0 % gegenüber Juli 2020

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte insgesamt, Juli 2021 +9,0 % zum Vorjahresmonat -0,3 % zum Vormonat. Preise für tierische Erzeugnisse: +7,7 % zum Vorjahresmonat vor allem aufgrund höherer Preise für Rindfleisch und Milch. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Kartoffelanbau gehört zu MV wie der Eiffelturm zu Paris

In der Agrarprodukte Göhlen e.G., einem langjährigen Produzenten von Stärke- und Veredlungskartoffeln, hat sich heute Agrar­minister Dr. Till Backhaus in einem Gespräch mit Vertretern des Saatgutverbandes MV zur aktuellen Situation des Kartoffelanbaus in Mecklenburg-Vorpommern ausgetauscht. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise pflanzlicher Produkte: +8,6 % im Juni 2021

Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im Juni um 6,8 % höher als im Juni 2020. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, fielen die Preise gegenüber dem Vormonat Mai 2021 um 0,7 %. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise pflanzlicher Produkte: +15,6 % im Mai 2021 aufgrund anhaltend hoher Nachfrage

Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im Mai 2021 um 8,4 % höher als im Mai 2020. mehr...

Genom-Editierung bei Lebensmitteln – wie reagieren Bürgerinnen und Bürger?

Forschungsteam der Universitäten Göttingen und British Columbia untersucht Bewertung von Züchtungstechnologien mehr...
Proplanta GmbH & Co. KG

Größte Empfänger von Direktzahlungen in Thüringen 2020

21.06.2021 | 11:30:00 |

Landwirtschaft

| Proplanta GmbH & Co. KG
Aufgrund der Europäischen Transparenzinitiative sind seit 2012 alle EU-Mitgliedstaaten verpflichtet, bis spätestens 31. Mai jeden Jahres die Begünstigten von EU-Agrarzahlungen für das zurückliegende EU-Haushaltsjahr im Internet zu veröffentlichen. Insgesamt wurden für 2020 an 318.000 Begünstigte Zahlungen in Höhe von 6,84 Milliarden Euro geleistet. mehr...
Proplanta GmbH & Co. KG

Größte Empfänger von Direktzahlungen in Brandenburg 2020

08.06.2021 | 11:51:00 |

Landwirtschaft

| Proplanta GmbH & Co. KG
Aufgrund der Europäischen Transparenzinitiative sind seit 2012 alle EU-Mitgliedstaaten verpflichtet, bis spätestens 31. Mai jeden Jahres die Begünstigten von EU-Agrarzahlungen für das zurückliegende EU-Haushaltsjahr im Internet zu veröffentlichen. Insgesamt wurden für 2020 an 318.000 Begünstigte Zahlungen in Höhe von 6,84 Milliarden Euro geleistet. mehr...
Agrar-PR

Kleine Bohne, große Wirkung: Wie Kakaoanbau Artenvielfalt und Klima schützen kann

04.06.2021 | 16:59:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der Klimawandel und das drohende Artensterben bereiten vielen Menschen Sorgen. Als ein Verursacher gilt die Landwirtschaft. Durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und den Anbau in Monokulturen gefährde sie die Lebensräume von Tieren und Pflanzen. mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Landwirtschaft im Südwesten erwirtschaftete 2019 annähernd 5 Milliarden Euro - Höchste Produktionswerte bei Milch und Getreide

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes erwirtschafteten die baden-württembergischen Landwirte im Jahr 2019 mit pflanzlichen und tierischen Erzeugnissen sowie landwirtschaftlichen Dienstleistungen insgesamt einen Produktionswert zu Erzeugerpreisen in Höhe von knapp 5 Milliarden (Mrd.) Euro. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Hohe Nachfrage lässt Erzeugerpreise pflanzlicher Produkte im März 2021 kräftig steigen

Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im März 2021 um 0,2 % höher als im März 2020. mehr...

Möglichst regional und nachhaltig – Lebensmittelkonsum in der Pandemie

Göttinger Forschungsteam befragt Verbraucher zu Einkaufs-, Ernährungs- und Kochverhalten mehr...
Agrar-Presseportal

Miteinander reden: Wie die Debatte über landwirtschaftliche Tierhaltung konstruktiv wird

06.04.2021 | 14:05:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Göttinger Forschungsteam untersucht gesellschaftsorientierte Kommunikationsstrategien mehr...

Minister Hoff stellt erstmals den Thüringer Agrarstrukturbericht vor

„Agrarstruktur bewahren, Böden schützen, Betriebe unterstützen“ mehr...

Agrarbetriebe können neue Bundesförderung beantragen

Ab heute (11.01.) können Agrarbetriebe eine neue Förderung für Investitionen in umwelt- und klimafreundliche Technikinvestitionen beantragen. „Wir begrüßen diese weiteren Investitionshilfen des Bundes für Agrarbetriebe zur notwendigen betrieblichen Anpassungen an die fortgeschriebene Düngeverordnung und weiterer Herausforderungen in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz. mehr...
Agrar-PR

Bauernproteste gegen den Handel: Einige wichtige Punkte – aber leider zu einfach gedacht

15.12.2020 | 12:05:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
ein Beitrag von Prof. Dr. Achim Spiller und Dr. Gesa Busch der Abteilung Agrar- und Lebensmittelmarketing der Universität Göttingen: Seit einigen Wochen kommt es zu heftigen Protesten von Landwirt*innen gegen die Preispolitik des Lebensmittelhandels, u. a. durch Blockaden von Zentrallagern des Handels. Am Freitag, 11.12.2020, hat dazu eine Gesprächsrunde zwischen Landwirt*innen und Vertreter*innen der großen Handelskonzerne stattgefunden. Im Vorfeld haben zentrale Organisatoren des Protestes aus dem Umfeld der Protestorganisation „Land schafft Verbindung“ u. a. über Twitter Forderungen an den Handel formuliert (siehe das Forderungsschreiben von „Land schafft Verbindung“ unten im Anhang). Der vorliegende Blogbeitrag ordnet diese Forderungen aus agrarökonomischer Sicht ein. mehr...
Agrar-PR

Klimalabel im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages: Warum der Staat das drohende Klimalabel-Wirrwarr ordnen sollte

14.09.2020 | 11:25:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Göttinger Wissenschaftler*innen plädieren für ein einheitliches staatliches Klimalabel mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL: „Die Qualität des 2020er Weinjahrgangs wird kaum Wünsche offenlassen. Die Winzer haben im Jahr 2020 unter erschwerten Bedingungen hervorragende Arbeit geleistet“

Herbstpressekonferenz des Badischen Weinbauverbandes in Oberrotweil mit Minister Hauk mehr...
Treffer: 139 | Seite 1 von 7 
123456  ...7


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.