Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Alternativen Zur Bet??ubungslosen Ferkelkastration

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Runder Tisch Ferkelkastration: Bundesministerin Julia Klöckner fordert von Wertschöpfungskette klares Bekenntnis zu allen Alternativen

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat heute virtuell zum „5. Runden Tisch Ferkelkastration“ eingeladen, um sich einen umfassenden Überblick bei den Beteiligten über die verwendeten Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration zu verschaffen. Es sei positiv, dass die Umstellung gut angelaufen sei, sagte die Ministerin. Sie erwarte ein klares Bekenntnis von Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Handel – also der gesamten Wertschöpfungskette –, dass diese für alle Alternativen offen seien. Der Runde Tisch fand als WebEx-Konferenz statt. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Vorreiter in Europa: betäubungslose Ferkelkastration ab 1. Januar 2021 verboten

Förderung des Bundesministeriums für Narkosegeräte stößt auf große Resonanz – Anträge in Höhe von rund 13,5 Millionen Euro bewilligt mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Ferkelkastration: Isofluran-Narkosegeräte und Informationskampagne im Rückblick

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) konnte 2.692 Auszahlungsanträge für die Anschaffung eines Isofluran-Narkosegeräts bewilligen. mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Wichtiger Baustein für eine zukunftssichere Sauenhaltung in Niedersachsen

Ferkelkastration mit Inhalationsnarkose: Ministerin Otte-Kinast informiert sich in Echem über Sachkundelehrgänge der Landwirtschaftskammer mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Runder Tisch Ferkelkastration

Bundesministerin Julia Klöckner stellt klar: Eine weitere Stichtagsverschiebung wird es nicht geben. Schmerzausschaltung gilt, Schmerzlinderung ist aus Tierschutzgründen kein durch das Gesetz abgedeckter Weg. Verantwortung liegt bei der Wirtschaft, vorhandene Alternativen anzuwenden. Bundesministerin zeigt sich offen für längere Antragsfrist zur Förderung mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Sachkundenachweis Isofluran-Narkose: Jetzt anmelden!

Bis Mitte Mai 2020 sind bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) knapp 2.200 Anträge auf Förderung der Anschaffung eines Narkosegeräts zur Ferkelkastration eingegangen. Die DLG hat inzwischen drei Narkosegeräte zertifiziert. Wer die Narkose mit Isofluran selbst durchführen möchte, muss jetzt einen Sachkundelehrgang mit anschließender Prüfung absolvieren. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) hat eine erste Terminübersicht der Angebote in den Bundesländern zusammengestellt. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Ferkelkastration: Webinare starten

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration: Über 40 regionale Webinare finden anstelle der ursprünglich geplanten bundesweiten Informationsveranstaltungen statt. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Ferkelkastration: Entscheidungshilfen für Schweinehalter

Mit über 100 Veranstaltungen bis August, einer neuen Broschüre, Postern, Videos und Onlinebeiträgen informiert das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) über die zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration ab 2021. Ziel ist es, den Betrieben Entscheidungshilfen aus Praxis und Wissenschaft zu geben. mehr...
Agrar-PR

DRV-Präsident Holzenkamp zur Ferkelkastration:

15.03.2019 | 12:34:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Hängepartie der Branche muss ein Ende haben mehr...
Agrar-PR

Bundesregierung weicht Tierschutz auf statt ihn umzusetzen

30.11.2018 | 16:40:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Zur gestern Abend im Bundestag beschlossenen Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration erklärt Harald Ebner MdB (Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied und Obmann im Agrarausschuss, Wahlkreis Schwäbisch Hall – Hohenlohe): mehr...
Agrar-PR

Verlängerung der betäubungslosen Kastration von Ferkeln: Ein Albtraum für den Tierschutz

30.11.2018 | 12:37:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Minister: Jetzt den Weg ebenen für neue Möglichkeit zur Ferkelkastration

mehr...
(c) BTK

Experte: Die betäubungslose Ferkelkastration ist verfassungswidrig

11.10.2018 | 12:46:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Staatsziel „Tierschutz“ verschlafen? mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Landestierschutzbeauftragte: Bundesregierung missachtet einmal mehr Staatsziel Tierschutz und tritt Tierschutz mit Füßen

mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Presseinformation des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Fraktionsinitiative Ferkelkastration

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Kein Kompromiss in Sachen Ferkelkastration: Bundesrat lehnt Änderung des Tierschutzgesetzes ab

mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

„Schlag für die Bauern, Bärendienst für den Tierschutz“

Kaniber kritisiert Bundesratsbeschluss zur Ferkelkastration mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Ferkelkastration muss tierschutzgerecht und wirtschaftlich sein

mehr...

20 Jahre AGRAR Unternehmertage 2017: Alles auf Zukunft

mehr...
Treffer: 19 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.