Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Alternativmethoden

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Tierschutzforschungspreis: Alternativmethoden statt Tierqualen

Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Nick verleiht 41. Tierschutzforschungspreis – diesjährige Auszeichnung geht an Wissenschaftler aus Hannover und Göttingen mehr...
Agrar-PR

Saar-Universität richtet Online-Plattform für Alternativmethoden zu Tierversuchen ein

25.10.2022 | 15:21:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die Universität des Saarlandes hat eine Online-Plattform eingerichtet, auf der sie über Alternativmethoden zu Tierversuchen informiert. Dort werden systematisch die im Saarland vorhandenen Ersatzmethoden für Tierversuche erfasst und die Forscherinnen und Forscher genannt, die diese Methoden im Saarland etabliert haben. Ziel ist es unter anderem, die beteiligten Arbeitsgruppen zu vernetzen, damit Innovationen auf diesem Gebiet schnell in der Praxis angewendet werden. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Schaufensteranträge bringen Tierschutz nicht voran

Anlässlich der aktuellen Debatte im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns über alternative Methoden zu Tierversuchen, erklärt der Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt, Dr. Till Backhaus: mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Forschen ohne Tierleid

Bundesministerin Julia Klöckner verleiht 40. Tierschutzforschungspreis – diesjährige Auszeichnung geht an Wissenschaftler aus Münster mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Runder Tisch Ferkelkastration: Bundesministerin Julia Klöckner fordert von Wertschöpfungskette klares Bekenntnis zu allen Alternativen

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat heute virtuell zum „5. Runden Tisch Ferkelkastration“ eingeladen, um sich einen umfassenden Überblick bei den Beteiligten über die verwendeten Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration zu verschaffen. Es sei positiv, dass die Umstellung gut angelaufen sei, sagte die Ministerin. Sie erwarte ein klares Bekenntnis von Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Handel – also der gesamten Wertschöpfungskette –, dass diese für alle Alternativen offen seien. Der Runde Tisch fand als WebEx-Konferenz statt. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Forschung voranbringen – Tierversuche verringern

Tierschutzforschungspreis des Bundeslandwirtschaftsministeriums für Wissenschaftlerin aus Tübingen mehr...

Mehr Tierschutz: Aus für betäubungslose Ferkelkastration bis Ende des Jahres

Spätestens am 1. Januar 2021 ist Schluss mit der betäubungslosen Kastration von Ferkeln. Bislang ist das bei unter acht Tage alten männlichen Ferkeln erlaubt. Bis Anfang nächsten Jahres müssen die schweinehaltenden Betriebe in Deutschland eine verfügbare Alternativmethode zur Ferkelkastration umgesetzt haben. Betriebe, die früher umstellen, werden vom Land gefördert. „Der Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration ist ein weiterer wichtiger Schritt zu mehr Tierschutz in der Schweinehaltung. Wir befürworten und honorieren einen früheren Umstieg auf die schmerzfreien Alternativmethoden. Deshalb fördern wir Betriebe, die bereits umgestellt haben oder es vor dem Jahreswechsel tun werden“, sagte Landwirtschaftsminister Benjamin-Immanuel Hoff. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Runder Tisch Ferkelkastration

Bundesministerin Julia Klöckner stellt klar: Eine weitere Stichtagsverschiebung wird es nicht geben. Schmerzausschaltung gilt, Schmerzlinderung ist aus Tierschutzgründen kein durch das Gesetz abgedeckter Weg. Verantwortung liegt bei der Wirtschaft, vorhandene Alternativen anzuwenden. Bundesministerin zeigt sich offen für längere Antragsfrist zur Förderung mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Viele Verbesserungen im Nutztierbereich

Bundesagrarministerin Julia Klöckner legt Tierschutzbericht 2015-2018 vor – Deutschland soll Vorreiter beim Ausstieg aus dem Kükentöten werden mehr...
Agrar-PR

Verlängerung der betäubungslosen Kastration von Ferkeln: Ein Albtraum für den Tierschutz

30.11.2018 | 12:37:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesministerin Klöckner: „Tierschutz geht uns alle an – das ist unsere moralische Verpflichtung“ Klöckner bei Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises in Berlin

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Minister Peter Hauk MdL: Die Reduzierung von Tierversuchen ist ein wichtiges Anliegen zum Wohl der Tiere

Landesregierung fördert drei Projekte zur Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch mit mehr als 230.000 Euro mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Verleihung des Tierschutzforschungspreises Baden-Württemberg 2015

Minister Alexander Bonde: „Der Forschungspreis für Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch ist ein wichtiges Signal für den Tierschutz in Baden-Württemberg“ - Ministerin Theresia Bauer: „Wir unterstützen die Wissenschaft dabei, Tierversuche dort zu reduzieren, wo dies möglich ist“ - Mit 25.000 Euro dotierter Tierschutzforschungspreis geht an Professor Thomas Braunbeck an der Universität Heidelberg mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Deutschland ist Vorreiter bei der Entwicklung von Alternativmethoden zu Tierversuchen

Eröffnung des Deutschen Zentrums zum Schutz von Versuchstieren Verleihung des Tierschutzforschungspreises 2015 mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landesregierung stellt Erfolgsbilanz im Tierschutz vor

„Der Tierschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und für die grün-rote Landesregierung ein wichtiger politischer Schwerpunkt." mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Schmidt forciert Forschung zum Ausstieg aus der Kükentötung

Nächster Schritt ist ein Prototyp zur Geschlechtsbestimmung im Ei – Schmidt: „Mein Ziel ist, dass das Kükenschreddern 2017 aufhört!“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Deutlich weniger Tierversuche im Land

Minister Alexander Bonde: „Tierschutz und artgerechte Tierhaltung sind wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe“ - Landesbeauftragte für Tierschutz begrüßt Debatte über transparente Tierhaltungskennzeichnung im Handel mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Ideen für alternative Methoden zu Tierversuchen gesucht

Bundeslandwirtschaftsministerium vergibt Tierschutz-Forschungspreis mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Innovatives Verfahren ersetzt Tierversuche für Chemikalien-Tests

BMELV verleiht Tierschutzforschungspreis für neue Untersuchungsmethoden mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Besserer Schutz für Versuchstiere

Bundesrat stimmt neuer Verordnung des Bundesverbraucherministeriums zu mehr...
Treffer: 28 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.