09.10.2021 | 18:52:00 | ID: 31163 | Ressort: Landwirtschaft | Wissenschaft & Forschung

DFG-Förderatlas: Göttinger Forstwissenschaften, Agrarwissenschaften und Tiermedizin belegen gemeinsam erneut deutschlandweit Platz eins.

Göttingen (agrar-PR) - Gemeinsam erhielten die Fakultäten knapp 24 Millionen Euro DFG-Fördergelder für die Forschung.
Die Grünen Fakultäten in Göttingen (Agrarwissenschaften, Tiermedizin und Forstwissenschaften) belegten im Atlas der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gemeinsam erneut Platz eins und liegen somit deutlich vor den Universitäten Bonn und Hohenheim. Gemeinsam erhielten Göttinger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler knapp 24 Millionen Euro Fördergelder für ihre Forschungsprojekte von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem wichtigsten und renommiertesten Mittelgeber. Damit gehören sie zu den Fächern mit den vergleichsweise höchsten DFG-Bewilligungen an der Universität Göttingen.

Insgesamt gehört die Universität Göttingen im DFG-Förderatlas 2021 zu den zwölf besten Universitäten in Deutschland. In den Jahren 2017 bis 2019 konnte sie bei der DFG insgesamt 233,8 Millionen Euro an Fördermitteln für die Forschung einwerben. Neben Fortwissenschaften, Agrarwissenschaften und Tiermedizin belegt der Fachbereich Biologie deutschlandweit Platz zwei. Die Lebenswissenschaften insgesamt belegen dadurch im bundesweiten Vergleich Platz vier. „Damit geht aus dem DFG-Förderatlas einmal mehr hervor, dass Göttingen zu einem der attraktivsten Forschungsstandorte in Deutschland zählt“, so Universitätspräsident Prof. Dr. Metin Tolan.

Der DFG-Förderatlas gilt als wichtigste Rangliste für Hochschulen in Deutschland. Die Kernaufgabe der DFG besteht in der wettbewerblichen Auswahl der besten Forschungsvorhaben von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Hochschulen und Forschungsinstituten und in deren Finanzierung. In einem mehrstufigen Entscheidungsverfahren werden Anträge von ehrenamtlich tätigen Gutachterinnen und Gutachtern nach ausschließlich wissenschaftlichen Kriterien beurteilt. Diese Fachgutachten werden von gewählten Mitgliedern der Fachkollegien bewertet und in den Bewilligungsgremien entschieden. Der DFG-Förderatlas ist im Internet unter www.dfg.de/foerderatlas zu finden.

Kontakt:
Prof. Dr. Achim Spiller
Georg-August-Universität Göttingen
Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung
Abteilung Marketing für Agrarprodukte und Lebensmittel
Platz der Göttinger Sieben 5
37073 Göttingen
Telefon: 0151-42482716
Email: a.spiller@agr.uni-goettingen.de
Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.