Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Elektroautos

Agrar-PR

Mit Elektroauto und Wohnwagen in den Urlaub

22.06.2022 | 11:44:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
ADAC Testfahrt durch Österreich, Italien und Slowenien: Kia besticht mit guter Zugleistung/Laden wird zum Abenteuer mehr...
Agrar-PR

Jede:r Vierte kann sich Kauf eines E-Autos vorstellen

16.05.2022 | 11:42:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Gut jede:r vierte Bundesbürger:in kann sich vorstellen, als nächstes Fahrzeug ein Elektroauto anzuschaffen (26 Prozent). Dagegen halten 52 Prozent den Kauf eines E-Auto für unwahrscheinlich und 22 Prozent haben keinerlei Pläne für die Anschaffung eines Autos. mehr...
Agrar-PR

Batterie-Check gibt Sicherheit bei gebrauchten Elektroautos

14.05.2022 | 11:57:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
ADAC startet Kooperation zum Diagnose-Service - Batteriezustand entscheidend für den Restwert mehr...
Agrar-PR

ADAC Autokostenvergleich: Größter Kostenfaktor ist Wertverlust

13.05.2022 | 12:05:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Kaufprämie verzerrt Realkosten für E-Autos mehr...
Agrar-PR

Mit dem E-Auto Geld verdienen?

02.05.2022 | 11:30:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
HUK-COBURG vermittelt CO2-Bonus mehr...
Agrar-PR

Passgenauer Versicherungsschutz für ein E-Auto

21.02.2022 | 11:29:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Das Ziel ist klar: Bis 2030 soll der Ausstoß von Treibhausgasemissionen in Deutschland um 65 Prozent sinken. Ein wichtiges Puzzleteil im Gesamtkonzept ist der Umstieg auf E-Mobilität. Und die Botschaft scheint angekommen. Laut Kraftfahrtbundesamt waren mehr als ein Viertel aller Neuwagen 2021 mit einem Elektroantrieb ausgestattet. Damit hat sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr (2020) knapp verdoppelt. mehr...
Agrar-PR

E-Auto laden – besser mit Sonnenstrom oder Autostrom?

09.12.2021 | 20:32:00 |

Energie

| Agrar-PR
Es klingt so gut und einleuchtend einfach – das Laden des Elektroautos mit der eigenen Photovoltaikanlage. Thorsten Zoerner hat genau das seit Jahren gemacht und rät ab: Es ist zu langsam, bietet zu wenig Leistung, ist unflexibel und kann den Akkus im Fahrzeug schaden. Thorsten Zoerner ist Geschäftsführer der STROMDAO GmbH, Entwickler des wohl fortschrittlichsten Grünstromtarifs Deutschlands und hat so ziemlich alles ausprobiert, was es in den erneuerbaren Energien an Haustechnik gibt. mehr...
Agrar-PR

PIK und RWI schlagen Sozialausgleich der CO2-Bepreisung vor: zuerst über die Stromabgaben, später als Pro-Kopf-Auszahlung

11.10.2021 | 11:25:00 |

Energie

| Agrar-PR
Die CO2-Bepreisung ist eine hocheffektive Maßnahme im Kampf gegen den Klimawandel. Allerdings muss die Bepreisung ergänzt werden durch einen breit angelegten Ausgleichsmechanismus, damit sie einkommensschwache Haushalte nicht überproportional belastet. Die beste Lösung wäre hierfür, mit den Einnahmen aus der CO2-Bepreisung zunächst die Steuern und Abgaben auf Strom zu reduzieren. Hierfürplädieren das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) auf Basis einer neuen Analyse. mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Neuzulassungen von E-Autos: Baden-Württemberg auf Rang 5 der EU-Mitgliedstaaten

Die E-Mobilität nimmt vor dem Hintergrund des Klimaschutzes und künftiger verbindlicher Kohlendioxid-Grenzwerte weiter an Fahrt auf. mehr...
Agrar-PR

Umweltsteuern könnten hunderte Milliarden Euro mobilisieren – und damit Haushalte an anderer Stelle entlasten

01.06.2021 | 11:23:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Klimawandel, Luftverschmutzung, Überdüngung, Plastikmüll oder Staus verursachen jährlich erhebliche Folgekosten für die Gesellschaft. Fachleute des Kopernikus-Projekts Ariadne haben jetzt erstmals die Kosten verschiedener Umwelt- und Gesundheitsschäden für Deutschland heruntergebrochen - ihre Schätzungen gehen von mehr als 13 Prozent der Wirtschaftsleistung aus. Durch Umwelt- oder Lenkungssteuern können diese Schäden als Kosten den Verursachern angelastet werden und damit starke Anreize für nachhaltigeres Wirtschaften gesetzt werden. Mit den zusätzlichen Einnahmen in der Größenordnung von 348-564 Milliarden Euro können andere Steuern gesenkt werden, um Bürgerinnen und Bürger erheblich zu entlasten und einen sozialen Ausgleich herzustellen. mehr...

Proplanta stellt Übersichtskarte von 19.000 Ladestationen für E-Autos online

17.05.2021 | 12:49:00 |

Energie

| Proplanta GmbH & Co. KG
Die Zahl der öffentlichen Ladestationen in Deutschland wächst. Knapp 42.000 Ladepunkte, davon rund 5.000 Schnellladestationen, sind laut Bundesnetzagentur aktuell gemeldet. Bis 2030 sollen eine Million Stromsäulen verfügbar sein. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Verbraucherschutzminister Peter Hauk MdL: „Um die Energiewende erfolgreich gestalten zu können, müssen die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher bestmöglich berücksichtigt werden“

Baden-Württemberg mit Anträgen bei Verbraucherschutz-ministerkonferenz erfolgreich mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Ministerin Barbara Otte-Kinast: „2021 wird das Jahr der Allianzen"

Agrarpolitischer Neujahrsauftakt erstmals online/ Sektorstrategie am 13. Januar mehr...
Bundesverband Solarwirtschaft (BSW)

Zweimillionste Solarstromanlage in Betrieb

Energiewende-Meilenstein wird von aktueller EEG–Novelle überschattet: BSW warnt vor Halbierung des Ausbautempos bei Solardächern und vorzeitigem Aus von nahezu jeder vierten Solarstromanlage in den kommenden Jahren – Kohlekraftwerke werden gleichzeitig länger laufen müssen als bislang geplant, haben Marktforscher berechnet, wenn EE- u. Speicher-Ausbau nicht deutlich beschleunigt werden – Bundesrat, Solarwirtschaft und ein breites Verbändebündnis fordern zahlreiche Nachbesserungen mehr...

Klimawandel verstärkt Klimakrise: Dürre, Hitze und trockene Böden in Deutschland

07.09.2020 | 16:50:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Ausbreitung von Dürren und Wüsten - Waldsterben und Wüstenbildung in Europa mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Neuzulassungen von E-Autos im Südwesten auf Rang 6 der EU-Mitgliedstaaten

Deutschland 2019 europaweiter Spitzenreiter mehr...
(c) Neutrino Deutschland GmbH

"Welterschöpfungstag" rückt jedes Jahr im Kalender weiter nach vorne

17.05.2019 | 08:10:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Die Energie der Zukunft soll bei der dringend notwendigen Schonung der Umweltressourcen helfen mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Umweltminister wollen bei Netzengpässen erneuerbaren Strom stärker nutzen

Minister Habeck: „Damit kann die Energiewende in Industrie, Wärme und Verkehr vorangetrieben werden.“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

ECOMOBIL: 20 Modellprojekte zur Elektromobilität im Ländlichen Raum präsentieren sich erstmals gemeinsam

Minister Alexander Bonde: „Beispiele zeigen auf beeindruckende Weise, wie gut nachhaltige, umwelt- und klimafreundliche Mobilitätslösungen in den Ländlichen Raum passen“ - Ministerium gibt Studie zur Ladeinfrastruktur für Elektroautos im Ländlichen Raum in Auftrag mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck verleiht Nachhaltigkeitspreis des Landes

mehr...
Treffer: 27 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.