29.07.2009 | 17:01:00 | ID: 1474 | Ressort: Verbraucher | Verbrauch & Konsum

Frisches Trinkwasser für die Effelder

Erfurt (agrar-PR) - Frisches Trinkwasser für die Effelder
„Das Land Thüringen förderte mit 1,5 Millionen Euro den Aufbau der Gruppenwasser-versorgung Effelder/ Schalkau“, verkündete Minister Dr. Sklenar anlässlich der heutigen Einweihung der neuen Anlage in Effelder, Ortsteil Seltendorf.

Durch die Neuerschließung zusätzlicher Grundwasserreserven im Raum Effelder wurden die Voraussetzungen zur Überleitung von Trinkwasser in das bisher eigenständige Versorgungsgebiet Schalkau geschaffen. „So kann zukünftig das Versorgungsdefizit im Raum Schalkau ausgeglichen und eine langfristig gesicherte Trinkwasserversorgung des Raums Schalkau/ Effelder gewährleistet werden“, führte der Minister weiter aus.

Hintergrund:
1990 waren im Freistaat Thüringen etwa 60.000 Einwohner nicht an öffentliche Wasserversorgungsanlagen angeschlossen. Der Anschlussgrad an die öffentliche Wasserversorgung erhöhte sich in den letzten
20 Jahren von 97,7 (1990 waren es 60.000 Einwohner) auf 99,7 Prozent.

Viele Wasserversorgungssysteme insbesondere in ländlichen Räumen entsprachen nicht dem Stand der Technik und mussten den Anforderungen der Trinkwasserverordnung angepasst werden.
Pressekontakt
Herr Andreas Maruschke
E-Mail: pressestelle@tmuen.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Beethovenstr. 3
99096 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  37-900
Fax:  +49  0361  37-99950
E-Mail:  pressestelle@tmuen.thueringen.de
Web:  http://www.thueringen.de/th8/tmuen/
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.