Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Futtermittelproduktion

Agrar-PR

Vergärung von Wirtschaftsdüngern und hofeigenen Reststoffen

08.12.2022 | 11:51:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Neuer BMEL-Förderaufruf für Forschungsarbeiten zur Vermeidung von Emissionen in der Landwirtschaft mehr...
Agrar-PR

Marlene Mortler MdEP: Fachliche Entgleisung beim Biokraftstoff-Verbot

23.09.2022 | 11:40:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Organisationen fordern in einem offenen Brief die Abgeordneten der FDP- und SPD-Bundestagsfraktion auf, ihre Zustimmung zur staatlichen Förderung von Biokraftstoffen zurückzunehmen. Die EU-Agrar- und Ernährungsexpertin Marlene Mortler widerspricht der Kritik der Verfasserinnen und Verfasser an Biokraftstoffen und wünscht sich mehr fachliches Know-how in der Diskussion: mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Lebensmittelversorgung hat in der Energiekrise höchste Priorität

mehr...
Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Geflügelwirtschaft sieht Ernährungssicherheit und Tierschutz gefährdet

Gasversorgung im Krisenfall sicherstellen mehr...
Agrar-PR

Marlene Mortler MdEP: Teller-oder-Tank-These – fern der landwirtschaftlichen und ernährungspolitischen Realität“

31.05.2022 | 16:54:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die Mitglieder des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung im Europäischen Parlament tauschten sich gestern mit Umweltkommissar Virginijus Sinkevicius aus. Thematisiert haben die Abgeordneten dabei auch Bioenergie und Biokraftstoffe. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

„Wir können die globale Hungerkrise nicht aufhalten, aber helfen“

mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Ministerin Michaela Kaniber blickt mit Sorge auf Treffen der Agrarminister – Mehrere problematische Weichenstellungen mit weit reichenden Konsequenzen drohen

Vor Beginn der Agrarministerkonferenz des Bundes und der Länder sieht die Bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber die Bundesregierung an mehreren Stellen auf einem problematischen Kurs. „Wenn wir nicht die von der EU eröffneten Spielräume nutzen, um auf möglichst vielen Flächen Nahrungs- und Futtermittel zu produzieren, dann versagen wir vor der drohenden Hungersnot in Nordafrika und in Teilen Asiens“, so Kaniber. „Und bei der Nutztierhaltung ist die Bundesregierung aus rein ideologischen Gründen dabei, funktionierende Kreisläufe zu zerschlagen, mit schwerwiegenden Folgen für Ernährungssouveränität, den Erhalt unserer Kulturlandschaft und die Existenz unserer Betriebe.“ mehr...
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)

Internationale Fachmesse AGROS 2022 auf gutem Weg

Mehr als 350 Aussteller aus 26 Ländern werden vom 25. bis 27. Januar zu der Fachmesse für Tierhaltung in Moskau erwartet - 300 Referenten von Business-Programmpanels im Rahmen von 51 Business-Events haben sich angemeldet - die Messe findet unter dem Motto "Nachhaltige Entwicklung des agroindustriellen Komplexes" statt mehr...
Agrar-PR

Land„wirtschaft“ umfasst auch den Agrarhandel

20.01.2022 | 15:51:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
„Landwirtschaft trägt den Begriff Wirtschaft schon im Namen.“ Diesen zutreffenden Hinweis des Bundeslandwirtschaftsministers Cem Özdemir im Rahmen des Agrarpolitischen Auftaktgesprächs des Deutschen Bauernverbandes gilt es dahin zu ergänzen, dass eine ganzheitliche Betrachtung der Landwirtschaftspolitik auch die vor- und nachgelagerten Bereiche umfasst. Dies mahnte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Agrarhandel e. V. (BVA), Martin Courbier, anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2022 an. mehr...
Agrar-PR

Unerwartet hohe Endbestände drücken US-Sojakurse

12.10.2021 | 11:18:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der Ende September veröffentlichte Quartalsbericht über die US-Vorräte überraschte die Marktteilnehmer, infolgedessen rutschten die Sojakurse an der Börse in Chicago ab. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Sojaanbauflächen in Deutschland binnen fünf Jahren mehr als verdoppelt

Ob Sojamilch, Sojaöl oder Fleischersatzprodukte wie Tofu oder vegetarische Grillwürstchen – Soja begegnet uns im Supermarktregal immer häufiger. Auch in der Futtermittelproduktion ist Soja als bedeutender Eiweißlieferant begehrt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im heimischen Anbau wider. mehr...
Universität Hohenheim

Biokraftstoffe ohne Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion

22.06.2021 | 11:29:00 |

Energie

| Universität Hohenheim
Europäischem Forschungsteam mit Beteiligung der Uni Hohenheim gelingt Umwandlung von Klärschlamm und anderen Biomassen im Pilotmaßstab mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Saatgutmonitoring: Beprobter Mais frei von gentechnisch veränderten Organismen

mehr...
Information und Technik Nordrhein-Westfalen

2020 wurden in NRW Futtermittel für Nutztiere im Wert von 829 Millionen Euro hergestellt

Im Jahr 2020 wurden in Nordrhein-Westfalen nach vorläufigen Ergebnissen in 40 Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes Futtermittel für Nutztiere (einschl. Vormischungen sowie Mehl und Pellets von Luzernen) im Wert von 829 Millionen Euro hergestellt. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Klöckner: Klimaanpassung im Zeitraffer

BMEL stellt Maßnahmen der Land- und Forstwirtschaft sowie der Fischerei und Aquakultur zum Schutz vor dem Klimawandel vor mehr...
Agrar-PR

Rapsöl bleibt wichtigster Rohstoff für Biodieselproduktion

20.07.2020 | 16:49:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
UFOP: heimischer Rapsanbau sichert Rohstoffversorgung und öffentliche Akzeptanz mehr...
Agrar-PR

Futtermittelversorgung gesichert

20.03.2020 | 10:48:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Corona: Für optimale Arbeitsabläufe in Krisenzeit Lockerungen erforderlich mehr...
Information und Technik Nordrhein-Westfalen

2019 wurden in NRW Futtermittel für Nutztiere im Wert von 852 Millionen Euro hergestellt

Im Jahr 2019 wurden in Nordrhein-Westfalen nach vorläufigen Ergebnissen in 40 Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes Futtermittel für Nutztiere (einschl. Vormischungen sowie Mehl und Pellets von Luzernen) im Wert von 852 Millionen Euro hergestellt. mehr...

Ministerin Keller: „Ökolandbau erreicht neuen Flächenrekord in Thüringen“

„Mit 46.637 Hektar haben wir 2018 einen neuen Flächenrekord im Öko-Landbau. Noch nie zuvor wurde in Thüringen 6 Prozent der Agrarfläche ökologisch bewirtschaftet. Unser Öko-Aktionsplan ist ein voller Erfolg." mehr...
Information und Technik Nordrhein-Westfalen

2018 wurden in NRW Futtermittel für Nutztiere im Wert von 875 Millionen Euro hergestellt

mehr...
Treffer: 48 | Seite 1 von 3 
12  ...3


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.