Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Gem??seanbau 2019

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Von Wetterextremen geprägte Erntebilanz 2021 – Agrarminister Axel Vogel setzt auf Klimaanpassung in der Landwirtschaft

Nach ausreichenden Niederschlägen im Spätsommer 2020 und gut entwickelten Beständen im Herbst hatten Landwirtinnen und Landwirte in diesem Jahr deutlich höhere Erwartungen für die Getreideernte. Die Erträge erreichten aber, vor allem durch die Hitzeperiode in der Kornfüllungsphase im Juni, lediglich durchschnittliches Niveau. Spätfröste im Frühjahr prägten wiederum die Obst-, aber ebenso die Gurkenernte. Der Gemüseanbau war auch in diesem Jahr von der Corona-Pandemie beeinflusst: Es fehlten ausreichend qualifizierte Arbeitskräfte und Absatzwege. mehr...
Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

592.200 Tonnen Freilandgemüse

Im Jahr 2020 haben in Rheinland-Pfalz 355 Betriebe 592.200 Tonnen Freilandgemüse erzeugt. Damit lag die Ernte leicht unter dem Aufkommen des Vorjahres von rund 604.600 Tonnen (minus zwei Prozent). mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Gemüseernte 2020 unverändert zum Vorjahr – Zahl der Betriebe um 7 % gegenüber 2016 gesunken

Erntemenge aus ökologischem Freiland-Gemüseanbau um 16 % gegenüber 2019 gestiegen mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Landwirtschaftsminister Axel Vogel zu Ernteabschluss 2020: Durchschnittliche Erträge im dritten Trockenjahr – Klimaanpassung in der Landwirtschaft wird immer wichtiger

Die Ernte von Getreide und Winterraps fällt im Anbaujahr 2019/2020 durchschnittlich aus – sowohl im konventionellen als auch im ökologischen Anbau. mehr...
Hessisches Statistisches Landesamt

Im Erntejahr 2020 zeigen sich Veränderungen bei der Bodennutzung

Die Landwirtschaftszählung findet weltweit alle zehn Jahre statt und liefert Ergebnisse zur aktuellen Situation der Agrarwirtschaft. Erste Ergebnisse der diesjährigen Zählung liegen nun für die Bodennutzung in Hessen vor: Für das Erntejahr 2020 zeichnen sich Veränderungen ab. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

60 Millionen Euro für Agrarumwelt­maßnahmen fristgerecht ausgezahlt

Die Auszahlung der Förderung der Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen, der Förderung der Sommer­weidehaltung sowie der Förderung des ökologischen Landbaus für das abgelaufene Verpflichtungsjahr 2019 konnte auch in diesem Jahr wieder fristgerecht bis 30. Juni 2020 abgeschlossen werden. mehr...
Statistikamt Nord

Anbau und Ernte von Gemüse in Hamburg 2019

02.04.2020 | 08:41:00 |

Landwirtschaft

| Statistikamt Nord
Weniger Betriebe und Gemüseanbauflächen mehr...
Statistikamt Nord

Anbau und Ernte von Gemüse und Erdbeeren in Schleswig-Holstein 2019

02.04.2020 | 08:36:00 |

Landwirtschaft

| Statistikamt Nord
Rückläufige Betriebszahlen bei steigender Gemüseanbaufläche mehr...
Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Rucola überholt Feldsalat als anbaustärkste Salatart - Drei von Vier Radies stammen aus Rheinland-Pfalz

mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Zufriedenstellende Gemüseernte 2019

Baden-Württemberg: Gemüsebauern atmen durch – Spargel weist die größte Anbaufläche auf mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Otte-Kinast: „Wir fördern mehr Bio in Niedersachsen"

Grünes Licht für die ersten drei Öko-Modellregionen Niedersachsens mehr...
Thünen-Institut

Lebensmittelverschwendung befeuert Klimawandel

03.10.2019 | 20:40:00 |

Umwelt

| Thünen-Institut
Neue Studie bilanziert Treibhausgasemissionen der in Deutschland konsumierten Lebensmittel und zeigt Wege auf, Lebensmittelabfälle zu reduzieren mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

55 Mio. Euro für Agrarumweltmaß­nahmen fristgerecht ausgezahlt

mehr...
HypoWave-Verfahren (c) www.flickr.com/photos/102295333@N04/albums/72157688518183561

In Zeiten der Dürre: Fallstudien zeigen Machbarkeit der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft

07.02.2019 | 10:11:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Wetterextreme wie lang anhaltende Trockenheit stellen die Landwirtschaft vor neue Herausforderungen. Gefragt sind wassersparende Bewässerungstechnologien und eine Pflanzenproduktion, die unabhängiger von langen Trockenperioden agieren kann. Hier bietet sich das hydroponische Anbauverfahren an, das mit wenig Wasser auskommt. Im Forschungsprojekt HypoWave wird dieses Verfahren mit speziell aufbereitetem Abwasser erprobt. Die ersten Fallstudien zeigen die Machbarkeit dieser wasser- und nährstoffeffizienten landwirtschaftlichen Produktion. mehr...
Treffer: 14 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.