Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Gemeinsame Agrarpolitik

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Haustier-Haltung: Schon bei der Anschaffung auf tierschutzgerechte Aufzucht achten

Umweltministerin Heinen-Esser: Tiere sind nicht irgendeine Ware - Gemeinsam Tierschutz im Haustier-Handel stärken mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Bundesrat ebnet Weg für den Nationalen GAP-Strategieplan

Der Bundesrat hat heute in seiner 1014. Plenarsitzung der GAP-Direktzahlungen-Verordnung und der GAP-Konditionalitäten-Verordnung unter Aufnahme einiger fachlicher Änderungen zugestimmt. Setzt die Bundesregierung diese eins zu eins um, können die Verordnungen in Kraft treten. Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus zeigte sich erfreut und erleichtert über den Ausgang der Sitzung: mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Klöckner: Breite politische Basis zur Umsetzung der Europäischen Agrarpolitik

Bundeskabinett stimmt Verordnung zur Durchführung der GAP-Direktzahlungen und Verordnung zur Durchführung der im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik geltenden Konditionalität zu mehr...
Agrar-PR

Pflanzliche Lebensmittel: Was wollen Europas Verbraucher?

12.11.2021 | 12:13:00 |

Ernährung

| Agrar-PR
Eine gemeinsame Umfrage von ProVeg, Innova Market Insights, der Universität Kopenhagen und der Universität Gent hat europaweit eine klare Verschiebung hin zu einer pflanzlichen Ernährung festgestellt. Die Umfrage im Rahmen des Smart-Protein-Projekts ergab, dass 46 % der europäischen Verbraucher ihren Fleischkonsum im letzten Jahr deutlich reduziert haben. Unter den deutschen Verbrauchern waren es mit 51 % sogar mehr als die Hälfte. Deutschland steht im europäischen Vergleich damit hinter Rumänien auf Platz 2. mehr...
Universität Hohenheim

Landwirtschaftlicher Hochschultag 2021: Die landwirtschaftlichen Wertschöpfungsketten der Zukunft

04.10.2021 | 11:30:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Mi 20.10.2021, 9 Uhr: Vorträge thematisieren Herausforderungen für Wirtschaft und Politik / Online und in Präsenz, Audimax der Universität Hohenheim, Garbenstr. 30, 70599 Stuttgart mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Übergang in neue Förderperiode GAP: Herbstantragstellung für Kulturlandschaftsprogramm und Blüh- und Ackerrandstreifenrichtlinie

Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium ermöglicht mit der bevorstehenden Herbstantragstellung den Übergang in die neue Förderperiode der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Im Förderprogramm ökologischer Landbau erhalten Antragsteller für neu umzustellende Ackerflächen ab 2022 eine Einführungsprämie. In Natura 2000-Gebieten außerhalb von Naturschutzgebieten wird ein befristetes Grünlandextensivierungsprogramm angeboten. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Klöckner: Durchbruch für bessere Förderbedingungen auf EU-Ebene für Tierwohlställe

Erfolgreiche Gespräche des Bundeslandwirtschaftsministeriums in Brüssel – Förderung von bis zu 80 Prozent der Investitionssumme möglich, keine zeitliche Begrenzung für Tierwohlmaßnahmen mehr mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

1,53 Milliarden Euro für baden-württembergische Agrarförderprogramme

Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL: „Mit unseren Förderprogrammen zur Gemeinsamen Agrarpolitik der EU liefern wir eine Blaupause für eine nachhaltige Landwirtschaft, die unsere bäuerlichen Familienbetriebe stärkt, dem Nachwuchs Perspektiven bietet und die Natur und Umwelt schützt“ mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber begrüßt Bürokratie-Erleichterungen für Landwirte in der GAP

Die Entscheidungen auf EU-Ebene zur Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) bringen den Landwirten endlich Erleichterungen, die Bayern schon lange gefordert hat: „Uns war sehr wichtig, dass die Tierkennzeichnung aus der sogenannten Konditionalität rausfällt. mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber: „Endlich Klarheit über die Agrarpolitik der kommenden Jahre“

mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Statement Bundesministerin Klöckner zur Trilog-Einigung zur GAP

mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Abschluss der Trilogverhandlungen zur GAP: Statement von Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus begrüßt Trilog-Ergebnis

mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Systemwechsel bei der GAP, Stärkung der Verbraucher, Reduktion von Glyphosat, mehr Tierschutz

Bundesrat beschließt mehrere Gesetzesinitiativen und Verordnungen von Bundesministerin Julia Klöckner mehr...
Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Agrarwende bleibt aus - Schöne Überschriften, wenig Inhalt

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL: „Mit den vorliegenden Gesetzestexten ist ein Etappenziel in der nationalen Umsetzung der GAP erreicht“

Bundesrat beschließt die nationale Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik mehr...

Ministerpräsident Ramelow und Agrarminister Hoff beim Sommerfest des Bauernverbandes: „Wirtschaftlichkeit ist mit Tierwohl und Umweltleistungen vereinbar“

mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Klöckner: Ein Kompromiss ist möglich

Informeller Agrarrat fordert EU-Kommission auf, in den Verhandlungen zur neuen Gemeinsamen Agrarpolitik Brücken für Kompromisse zu bauen – Rat will Einigung in der kommenden Woche – Austausch zur Zukunft der Ernährungssysteme mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Entscheidende Beratungen zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik

EU-Agrarminister kommen zu zweitägigem Rat in Brüssel zusammen mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Virtuelles Treffen der EU-Agrarminister – Bundesministerin Klöckner fordert verpflichtende Haltungskennzeichnung bei Ei in verarbeiteten Lebensmitteln

Am Montag kommt der EU-Agrarrat zu einem virtuellen Treffen zusammen. Auf Initiative der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, steht dann auch das Thema einer EU-weiten Haltungskennzeichnung für Eier in verarbeiteten Lebensmitteln auf der Tagesordnung. Die Bundesministerin fordert eine verpflichtende Kennzeichnung dieser Lebensmittel mit der Haltungsform der Legehennen. mehr...
Treffer: 396 | Seite 1 von 20 
123456  ...20


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.