Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Genmais

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Verbraucherschutzminister Peter Hauk MdL: „Der Pflanzenbau in Baden-Württemberg muss weiterhin gentechnikfrei bleiben“

Amtliche Untersuchung der heimischen Ernte auf gentechnisch veränderte Organismen (GVO) für 2018 abgeschlossen / Keine Hinweise auf gentechnische Veränderungen bei 105 Proben mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Gentechnik im Mais - Bt-Toxin dient Mikroorganismen als Nahrung

Publikation des Thünen-Instituts klärt das Schicksal des Bt-Toxins Cry1Ab in Böden auf mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

TTIP: Wirtschaftsperspektiven und Verbraucherschutz sichern

BMEL-Workshop informiert und diskutiert zum Freihandelsabkommen - Schmidt: „Unser Verbraucherschutzniveau steht nicht zur Debatte“ mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Beitritt zum Netzwerk Gentechnikfreier Regionen bestätigt

„Hessen ist offizielles Mitglied im ‚Europäischen Netzwerk Gentechnikfreier Regionen‘“. mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Europaweit einheitliche Regeln für Gentechnik nötig

Kupfer: „Ausstiegsklausel für einzelne Bundesländer lehne ich ab“ mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Umweltministerin Priska Hinz: „Hessen hat gegen Anbau von Genmais eindeutig Stellung bezogen“

Hinz begrüßt den Beschluss des Bundesrats zum Thema Gentechnisch veränderter Pflanzen mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Anbauverbot gentechnisch veränderter Pflanzen mindestens auf Bundesebene

mehr...
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Höfken: Rheinland-Pfalz fordert Schutz der gentechnikfreien Landwirtschaft

Gentechnik/ Bundesrat mehr...
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Höfken: Äcker, Teller und Natur vor gentechnischen Verunreinigungen schützen

mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Dr. Backhaus: Bundeseinheitliches Nein zum "GenMais" gefordert

mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Entscheidung zu Gen-Mais 1507 nicht nachvollziehbar

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Umwelt- und Landwirtschaftsminister Habeck gegen Zulassung von Genmais 1507 durch EU: „Die Mehrheit der Bevölkerung will keinen Gen-Anbau“

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Agrarministerinnen und Agrarminister von sechs Bundesländern fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel bei Genmais 1507 zum Handeln auf

Minister Alexander Bonde: „Bundesregierung muss sich für Verbraucherinteressen und damit gegen Genmais einsetzen“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Minister Alexander Bonde begrüßt Ablehnung von Gen-Mais durch Europaparlament und Bundesländer

Bonde: „Bundeslandwirtschaftsminister Friedrich wäre gut beraten, ablehnende Stimmen zur Agro-Gentechnik in Politik und Gesellschaft zu berücksichtigen“ mehr...
Agrar-Presseportal

Aigner macht Giftcocktail-Mais den Weg frei

11.07.2013 | 15:40:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
mehr...
Agrar-Presseportal

Freilandversuch zeigt: Gentechnisch veränderte Maispollen nicht schädlich für Bienen

04.04.2013 | 14:52:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Thünen-Institut veröffentlicht Forschungsergebnisse aus einem Freilandanbau mit Bt-Mais mehr...
Universität Hohenheim

Umstrittener Wissenschaftler Séralini: Kritisierter Forscher stellt sich Diskussion an Universität Hohenheim

05.02.2013 | 20:10:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
6. Februar 2013 von 9:00 – 15:00 Uhr: Studentische Initiativen laden zur Diskussion über umstrittene Studie von Prof. Dr. Séralini und deren wissenschaftliche Tragfähigkeit mehr...
Agrar-Presseportal

Studie der Universität Caen ist kein Anlass für eine Neubewertung von Glyphosat und gentechnisch verändertem Mais NK 603

03.10.2012 | 16:10:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Die These, dass Ratten, die ihr Leben lang gentechnisch veränderten Mais erhalten, früher sterben als Tiere, die mit konventionellen Mais gefüttert werden, ist experimentell nicht ausreichend belegt. mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Hessische Untersuchungen bestätigen Schlamperei des Saatgutunternehmens Pioneer

mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Lautenschläger fordert Konsequenzen aus Genmais-Skandal

„Nationaler Saatgutgipfel“ gefordert – Industrie soll Eigenkontrolle verbessern mehr...
Treffer: 28 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.