Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Genomik

Agrar-PR

IPK-Forscher: Verbreitung von Paprika (C. annuum) ist ein frühes Beispiel des globalen Handel

17.08.2021 | 11:20:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Genetische Daten aus Genbanken belegen, dass Paprika dank einiger vorteilhafter Eigenschaften (ist leicht zu produzieren, zu konservieren und einfach in getrockneter Form zu transportieren; zudem wird Paprika nur in sehr kleinen Mengen zum Würzen von Speisen benötigt) schon früh von Händlern in weiten Teilen der Welt vertrieben wurde und so eines der ersten Beispiele für globalisierten Handel ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie eines internationalen Forschungsteams, an der Wissenschaftler des IPK-Leibniz-Instituts maßgeblich beteiligt waren und deren Ergebnisse in der Zeitschrift PNAS veröffentlicht wurden. mehr...
Agrar-PR

IPK-Forschungsteam: Proteinkomplex SMC sorgt für die Dynamik von Holozentromeren

06.08.2021 | 11:31:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Typisch für die Chromosomen der meisten Tiere und Pflanzen sind Monozentromere. Das Zentromer ist für den Transport der Chromosomen notwendig und stellt die Verbindungsstelle zwischen den Chromatiden dar. So entsteht die klassische X Form des Chromosoms. Bei geschätzt 350.000 Arten, darunter Schmetterlinge, Fadenwürmer und einigen Pflanzen, sind die Zentromere aber über die gesamte Länge des Chromosoms verteilt. Aus dem Grund werden sie als Holozentromere bezeichnet. Ein Forschungsteam des IPK Leibniz-Institutes hat jetzt mittels Modellierung untersucht, wie sich im Zuge der Zellteilung bei diesen Arten das Zentromer dynamisch verändert. mehr...
Technische Universität München / Corporate Communications Center / Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Tiergesundheit durch Genomik

Machbarkeitsstudie: Krankheiten vorbeugen durch Genomanalysen und Genschere mehr...
Agrar-PR

Genetische Maßarbeit für die wichtigste Milchrindrasse

21.05.2021 | 11:26:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
An die weltweit wichtigste Milchviehrasse, das schwarzgescheckte Holstein-Rind, werden höchste Ansprüche gestellt: Sie soll nicht nur viel Milch geben, sondern auch möglichst gesund und langlebig sein. Um diese Ziele zu erreichen, setzt die moderne Tierzüchtung auf molekulare Daten. Dem Forschungsinstitut für Nutztierbiologie in Dummerstorf (FBN) ist es mit Unterstützung von Norddeutschlands Milchrindzüchtern, dem Förderverein Bioökonomieforschung e.V. (FBF) und den Vereinigten Informationssystemen Tierhaltung w.V. (VIT) gelungen, eine genetische Karte für 44.000 molekulare Marker zu erarbeiten. Dazu wurden Daten von über 367.000 Holstein-Rinder ausgewertet, was eine sehr hohe Genauigkeit der Karte garantiert. mehr...
Universität Hohenheim

Bioökonomie 360° - Das Brot der Zukunft

28.01.2021 | 11:30:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Stabile Qualität trotz Klimawandel, weniger Dünger, effiziente Bäckereien, gesunde Ernährung, Abfallverwertung: Bioökonomie interdisziplinär an der Universität Hohenheim am Beispiel Brot mehr...
Agrar-PR

Gersten-Pangenom: IPK Wissenschaftler erreichen Meilenstein auf dem Weg zur „gläsernen Pflanze“

26.11.2020 | 10:58:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Ein internationales Forscherteam unter Führung des Leibniz-Institutes für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) hat auf dem Weg zur „gläsernen Pflanze“ Gerste einen Meilenstein erreicht. Die Wissenschaftler schlossen mit der vollständigen Sequenzierung von 20 unterschiedlichen Genotypen den ersten Schritt zur Entschlüsselung der Erbinformation der gesamten Spezies „Gerste“ - des Gerste PanGenoms - ab. Züchter werden von diesen neuen Erkenntnissen, die jetzt im renommierten Magazin Nature veröffentlicht worden sind, stark profitieren. mehr...
Universität Hohenheim

Brot-Aroma: Moderne und alte Weizensorten schmecken gleich gut

11.12.2019 | 18:05:00 |

Ernährung

| Universität Hohenheim
Team unter Leitung der Universitäten Hohenheim und Düsseldorf kooperiert mit Bäcker und Müller / Veröffentlichung in Food Research International mehr...
Agrar-Presseportal

Uni Kiel räumt beim Norddeutschen Wissenschaftspreis ab

29.11.2018 | 18:00:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Erster und dritter Preis gehen an Forschende der schleswig-holsteinischen Landesuniversität mehr...
Agrar-PR

Tierwohl und Digitalisierung

11.09.2018 | 14:52:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
An der Uni Bonn findet am 12. und 13. September eine Tagung zu neuesten Entwicklungen in der Tierzucht statt mehr...
Agrar-PR

Erster Transkript-Atlas sämtlicher Weizengene erweitert die Perspektiven für Forschung und Züchtung

17.08.2018 | 07:59:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Agroscope

Lisa und Mia, Agroscope stellt zwei neue Aprikosensorten vor

20.07.2018 | 19:55:00 |

Gartenbau

| Agroscope
mehr...
Universität Hohenheim

Dürren & Digitalisierung: Uni Hohenheim will Big Data zum Schutz vor Dürren nutzbar machen

03.04.2017 | 20:05:00 |

Umwelt

| Universität Hohenheim
Angesichts des Klimawandels wagt 25-köpfiges Forschungsteam völlig neuen Ansatz / Exzellenzstrategie könnte Visionen den nötigen Schub geben mehr...
Universität Hohenheim

Regionale Forschungsallianz: 900.000 Euro Startkapital für Projekt zur Sicherung stabiler Erträge im Pflanzenanbau

22.02.2017 | 17:15:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Forscherverbund unter Federführung der Universität Hohenheim erhält Förderung aus Landesprogramm „Regionale Forschungsallianzen“ / Projektpartner: Universität Tübingen und Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie Tübingen mehr...
Agroscope

Nützliche Bakterien und Pilze für die Land- und Ernährungswirtschaft entdecken

15.09.2014 | 19:45:00 |

Landwirtschaft

| Agroscope
In einem Gramm Boden können so viele Bakterien und Pilze leben wie es Menschen auf der Welt gibt. Diese Mikroorganismen können nützlich wie schädlich sein. mehr...
Agrar-Presseportal

Mais: Viele aktive Gene – hohe Erträge

03.12.2012 | 21:20:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Forscher der Universität Bonn finden einen Ansatz zur Lösung eines alten Rätsels der Pflanzenzüchtung mehr...
Agrar-Presseportal

Gen-Analysen sollen die Züchtung neuer Obstsorten beschleunigen

08.03.2011 | 14:07:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Neue Obstsorten sollen in Zukunft schneller gezüchtet werden als heute. Dazu wird das Erbgut der Pflanzen analysiert. mehr...
Technische Universität München / Corporate Communications Center / Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Grüne Biotechnologie in Bayern: Expertenforum bringt Wissenschaftler und Wirtschaft zusammen

mehr...

Methodenschub dank Krankheitserreger

20.11.2009 | 00:00:00 |

Umwelt

| ETH Zürich
mehr...
Treffer: 18 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.