Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Geografische-Herkunftsangabe

Agrar-PR

Europäische Weinerzeuger präsentieren ihre Vision für eine erfolgreiche Reform des Systems der geografischen Herkunftsangaben in Straßburg

05.07.2022 | 21:18:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die European Federation of Origin Wines (EFOW) und der Deutsche Weinbauverband e.V. (DWV) haben gemeinsam mit den Europaabgeordneten Paolo De Castro (S&D), Alvaro Amaro (EVP), Irène Tolleret (RE), Adrian Vazquez Lazara (RE) und Claude Gruffat (Grüne) ein Seminar in Straßburg organisiert, um sich über die Überarbeitung der geografischen Herkunftsangaben auszutauschen. Bei dieser Gelegenheit präsentierten Experten von Arcadia International die von der EFOW in Kooperation mit dem DWV in Auftrag gegebene Studie zur Nachhaltigkeit geschützter Ursprungsbezeichnungen (g.U.) und geschützter geografischer Angaben (g.g.A) im Weinsektor. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Nachgeforscht: Dem Lebensmittel auf der Spur

BMEL fördert Forschungsprojekte, um Falschetikettierung besser zu erkennen: Ist wirklich immer drin, was draufsteht? mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Bayerische Breze jetzt europaweit geschützt

Die „Bayerische Breze“ ist ab sofort europaweit geschützt. mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Bamberger Hörnla europaweit geschützt

Die alte fränkische Kartoffelsorte „Bamberger Hörnla“ ist ab sofort europaweit geschützt. mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Abensberger Spargel europaweit geschützt

Abensberger Spargel ist ab sofort europaweit geschützt. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Aufnahme der "Schwäbischen Spätzle" in die Genießer-Galerie des Landes

Minister Alexander Bonde: "Südwesten ist die Region der kulinarischen Vielfalt / Spätzle sind regionale Botschafter" - Schwäbische Spätzle/Schwäbische Knöpfle EU-weit geschützt mehr...
Agrar-Presseportal

Studie zur EU-Qualitätspolitik und zu Verbraucherpräferenzen am Beispiel Käse erschienen

14.03.2011 | 11:51:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Die europäische Qualitätspolitik für Agrarerzeugnisse hat zum Ziel, den höchsten Standard der Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, Verbraucherwünsche im Hinblick auf Qualität zu erfüllen und Lebensmittelproduzenten in ihren Bemühungen um besondere Qualität und im internationalen Wettbewerb zu unterstützen. mehr...
Treffer: 7 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.