Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Heiz??l

Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im Oktober 2021 bei +4,5 %

Insbesondere die weiter steigenden Energiepreise führen erneut zu hoher Inflationsrate mehr...
Agrar-PR

Clever heizen: Sieben einfache Tipps für Geldbeutel, Gesundheit und Umwelt

19.10.2021 | 11:26:00 |

Energie

| Agrar-PR
Die Energiekosten steigen und steigen und es ist unverkennbar, dass der Winter nicht mehr fern ist. Umso wichtiger ist es, sich zum Start der Heizperiode mit dem richtigen Heizen zu befassen, denn rund 85 Prozent der Energiekosten entfallen im Haushalt auf den Wärme- und Wasserverbrauch, nur 15 Prozent auf Strom. mehr...
Agrar-PR

Die Formel für Brennholz: Regional und GUT

18.10.2021 | 12:01:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
In Deutschland sind aktuell rund 11 Millionen Holzfeuerungen im Einsatz, die zusätzlich an kalten Abenden die Zentralheizung unterstützen. Damit das Heizen mit Holz rundum ökologisch ist, hat der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. eine einfache Formel entwickelt, die alles Wesentliche zusammenfasst, worauf beim Einkauf und der Verwendung von Brennholz zu achten ist. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im September 2021 bei +4,1 %

Höchste Inflationsrate seit Dezember 1993 mehr...
Agrar-PR

PIK und RWI schlagen Sozialausgleich der CO2-Bepreisung vor: zuerst über die Stromabgaben, später als Pro-Kopf-Auszahlung

11.10.2021 | 11:25:00 |

Energie

| Agrar-PR
Die CO2-Bepreisung ist eine hocheffektive Maßnahme im Kampf gegen den Klimawandel. Allerdings muss die Bepreisung ergänzt werden durch einen breit angelegten Ausgleichsmechanismus, damit sie einkommensschwache Haushalte nicht überproportional belastet. Die beste Lösung wäre hierfür, mit den Einnahmen aus der CO2-Bepreisung zunächst die Steuern und Abgaben auf Strom zu reduzieren. Hierfürplädieren das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) auf Basis einer neuen Analyse. mehr...
Agrar-PR

Nicht nur der Gaspreis steigt: Heizen wird teurer - vor allem mit Heizöl

23.09.2021 | 11:30:00 |

Energie

| Agrar-PR
Auf einen durchschnittlichen Haushalt kommen in diesem Jahr 13 Prozent höhere Heizkosten zu. Das zeigt eine Prognose der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online (www.co2online.de). mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im August 2021 bei +3,9 %

Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im August 2021 bei +3,9 %. Damit nähert sich die Inflationsrate weiter der Vier-Prozent-Marke. Im Juli 2021 hatte sie bereits bei +3,8 % gelegen (Juni 2021: +2,3 %). Eine höhere Inflationsrate gab es zuletzt im Dezember 1993 mit +4,3 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, blieben die Verbraucherpreise im Vergleich zum Juli 2021 unverändert. mehr...
Agrar-PR

Extremwetter und Ernteausfälle: Drei Viertel der Deutschen sehen direkten Zusammenhang

29.07.2021 | 11:51:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Die verheerende Flut in Westdeutschland vor gut zwei Wochen ist nur das jüngste Extremwetterereignis in der letzten Zeit. Klimawissenschaftler prognostizieren eine deutliche Zunahme von Hochwasser und Hitzewellen. Wird dies in Zukunft auch vermehrt für Ernteausfälle sorgen? Ja, sagen drei Viertel der Deutschen laut dem Rabobank Food Navigator. Doch geht es um eine möglicherweise daraus resultierende Veränderung von Ernährungsgewohnheiten, ist die Skepsis groß. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im Mai 2021 bei +2,5 %

Energiepreise sorgen für höchste Inflationsrate seit fast 10 Jahren mehr...
Agrar-PR

Richtig heizen in den Sommermonaten

08.06.2021 | 14:33:00 |

Energie

| Agrar-PR
- Abschalten oder nicht: Das hängt von der Art der Heizungsanlage ab. - Auf "Nur Warmwasser" umzuschalten verhindert, dass die Heizung bei einem kurzfristigen Temperatursturz unnötig anspringt und Energie verschwendet wird. - Da im Sommer meist nicht geheizt werden muss, ist dies die perfekte Jahreszeit, um alte Heizungsanlagen zu modernisieren - und damit Energie zu sparen. mehr...
Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Verbraucherpreise in NRW im April 2021 um 2,1 Prozent gestiegen - das ist die höchste Inflationsrate seit zwei Jahren

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von April 2020 bis April 2021 um 2,1 Prozent gestiegen (Basisjahr 2015 = 100). mehr...
Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)

Die Inflationsrate lag im April 2021 bei 2,0%

mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im Januar 2021 bei +1,0 %

Vor allem Energieprodukte und Nahrungsmittel teurer als im Vormonat mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

28 % des erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien

Baden-Württemberg: Mehr Strom aus Kernenergie und Windkraft, Rückgänge bei Erdgas und Wasserkraft mehr...
Bildquelle: @bluedesign

Schreckgespenst CO²-Steuer: warum in Zukunft Neutrinovoltaic die beste Alternative wird

29.07.2019 | 18:00:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Mit einer Steuer den Verbrauch regulieren und CO²-Schäden auffangen? mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien im Land auf neuem Höchststand

Photovoltaik stärkster Energieträger unter den Erneuerbaren mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Leichtes Heizöl für Privathaushalte im Herbst 2018 rund 40 % teurer als im Vorjahr

mehr...
Thüringer Landesamt für Statistik

Inflationsrate im Oktober in Thüringen voraussichtlich 2,6 Prozent

mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Stromerzeugung aus Klärgas weiter gestiegen

2017 insgesamt 187,5 Millionen Kilowattstunden Strom aus Klärgas erzeugt mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Stromerzeugung aus Klärgas um gut 4 % gestiegen

Kläranlagen verbrauchten erzeugten Strom überwiegend selbst mehr...
Treffer: 39 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.