Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Heringsbestand

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus sagt finanzielle Unterstützung für Fischer auch für 2019 zu

Krisengespräch zur Küstenfischerei beim Minister mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Heringsquote sinkt 2019 nochmals um 48 Prozent / Fangstopp abgewendet

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Fischerei-Experten: Fangverbot für Ostsee-Hering hätte dramatische Folgen

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Begrenzungen der Fischfangmengen erfordern finanzielle Unterstützung

Ich bin sehr zufrieden damit, dass die grundsätzlichen Voraussetzungen zur finanziellen Unterstützung von Betrieben, die sowohl die Dorsch- als auch die Heringsfischerei ausüben, geschaffen wurden. Damit dürfte es auch im Jahr 2018 möglich sein, bei zeitweiliger Einstellung der Fischerei aus Mitteln des Europäischen Fischereifonds, der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Mecklenburg-Vorpommern entsprechende Hilfen zu gewähren“, unterstrich Minister Dr. Backhaus anlässlich der aktuellen Entscheidungen des Rates der EU-Fischereiminister. „Bei der nachhaltigen Bewirtschaftung der Fischbestände dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass Einschränkungen den Fischereisektor zu einer sozialen und wirtschaftlichen Gefährdung führen“, sagte Backhaus. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

„Fangempfehlung für Hering haben Branche kalt erwischt“

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Pressetermin: MSC-Zertifizierungsprozess für passive Fischerei kann beginnen

mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Schmidt begrüßt Einigung im Makrelenstreit

Fischerei-Vereinbarung mit Norwegen für 2014 abgeschlossen mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus trifft zuständige EU-Kommissarin für Fischerei

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Appell an die EU: Nachhaltige Fischerei ein Grundstein für wirtschaftlichen Erfolg

mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Fangquoten für Fischbestände in der Ostsee für 2013 beschlossen

Erholung der meisten Fischbestände in der Ostsee setzt sich fort mehr...
Agrar-Presseportal

Backhaus fordert stärkere Berücksichtigung regionaler Belange durch die EU

24.05.2011 | 12:25:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus betonte heute in Sassnitz auf der B 7 Konferenz "Erhaltung der traditionellen Küstenfischerei vor dem Hintergrund der aktuellen EU-Fischereipolitik", dass die Europäische Union stärker auf die regionalen Besonderheiten eingehen müsse. mehr...
Agrar-Presseportal

Minister Backhaus sichert Fischern finanzielle Hilfen zu

24.02.2011 | 06:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Das Landwirtschaftsministerium wird den Fischern, die aufgrund der Kürzung der Heringsquote erhebliche Umsatzeinbußen haben werden, finanziell helfen. mehr...
Agrar-Presseportal

Fischereiministerin Rumpf: Durchwachsenes Jahr 2010 für Kutter- und Küstenfischerei in Schleswig-Holstein - Aussichten für 2011 besser

29.12.2010 | 21:00:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Fischereiministerin Dr. Juliane Rumpf hat mit Blick auf das zu Ende gehende Fischereijahr 2010 von einem "durchwachsenen Ergebnis" für die schleswig-holsteinische Kutter- und Küstenfischerei gesprochen. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Benachteiligung deutscher Fischer bei Quoten muss ein Ende haben

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Minister Backhaus sichert Kutter- und Küstenfischern Unterstützung zu

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Gutachten zu Auswirkungen des Steinkohlekraftwerkes Lubmin auf Heringsbestand liegt vor

mehr...
Treffer: 16 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.