Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Hummeln

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Streuobstwiesen – Hotspots der Artenvielfalt

Hessisches Umweltministerium stellt jährlich weitere 1 Million Euro für den Schutz von Streuobstwiesen bereit mehr...
Agrar-PR

Ursache für Hummelsterben geklärt

03.06.2022 | 20:36:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Seit Jahren kommt es im Sommer zu Massensterben von Hummeln. Da die Wissenschaft viele unter Linden gefunden hat, war zeitweise sogar der „giftige“ Nektar der Linden im Verdacht. Tatsächlich verhungern die Hummeln, da ihre Energiereserven aufgebraucht sind und in der ausgeräumten Landschaft es an nektarreichen Blühern fehlt. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Blühende Untersaat zwischen Getreide – Innovative Anbauform für eine nachhaltige Landwirtschaft

Wie kann bei einer produktiven Nutzung des Getreideackers die Artenvielfalt gesteigert werden? Dieser Frage geht das Modell- und Demonstrationsvorhaben „Weite-Reihe-Getreide mit blühender Untersaat“ nach. mehr...
Agrar-PR

Ernährung von Hummeln beeinflusst ihre Pestizid-Resistenz

20.04.2022 | 16:58:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Effekte eines gängigen Fungizids auf Hummeln unterscheiden sich je nach Pflanze, auf der dieses angewendet wird. mehr...
Agrar-PR

Vielfältige Nahrung für Hummeln kann negativen Einfluss von Schädlingen begrenzen

19.01.2022 | 12:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Forschungsteam untersucht Wirkungen in der Agrarlandschaft auf den Fortpflanzungserfolg mehr...
Agrar-PR

Erste Linsenernte am Biohof Meidinger in Neufahrn

01.09.2021 | 11:19:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
In dem Forschungsprojekt „Speiseleguminosen BioBayern“ entwickelt die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) für besondere Hülsenfrüchte, wie Linsen, Buschbohnen und Kichererbsen spezielle Anbauempfehlungen und praxisorientierte Hilfestellungen. Gemeinsam mit Erzeugern wie dem Biohof Meidinger, aber auch den Verarbeitern und dem Handel ist die LfL auf der Suche nach Perspektiven für diese wertvollen und innovativen Lebensmittel. Die Geschichte der Linsen startete Ende März mit der Saat. mehr...
Agrar-PR

Ackerbohne: Eine Hülsenfrucht mit blühender Zukunft

02.07.2021 | 14:37:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Sie ist eine Wicke und ihre hübschen Blüten können tatsächlich mit den schönsten Sommerblumen mithalten. Die Rede ist von der Ackerbohne, die zurzeit auf knapp 60.000 ha Ackerfläche in Deutschland blüht. Damit ist ihr Anbau in den vergangenen sieben Jahren um rund 200 Prozent ausgeweitet worden. mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Ambiente und gutes Essen: Wildbienen brauchen vielfältige Agrarlandschaften

Forschungsteam untersucht Einfluss verschiedener Massentrachten auf Bestäuber mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Obstkulturen werden mit Netzen gegen die Kirschessigfliege geschützt

Das JKI zeigt das Verfahren zum Schutz von Obstanlagen vor dem invasiven Schädling in einer Reihe von Lehr- und Erklärfilmen. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Edeka spendet 10.000€ für Streuobstwiesen in MV

Anlässlich des europaweiten Tages des Streuobstes am 30. April machen der Minister für Landwirtschaft und Umwelt MV und Edeka Nord in einer gemeinsamen Aktion auf die Bedeutung von Streuobstwiesen für die Biodiversität aufmerksam. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Erfolgreiches Projekt „Natur nah dran“ wird fortgesetzt

Umweltminister Franz Untersteller: „Jede naturnah umgestaltete kommunale Grünfläche bringt die biologische Vielfalt im Land voran“ mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Für Landwirtschafts-Profis und Hobbygärtner: LELF gibt Hinweise zum Bienenschutz im Frühjahr

Wenn jetzt die Blüte vieler für die Honigbienen wichtiger Trachtpflanzen, wie Obstkulturen und Raps beginnt, werden mit steigenden Temperaturen auch viele Schadorganismen aktiv. Honigbienen, aber auch Hummeln und Wildbienen, sorgen für die Bestäubung vieler Kulturpflanzen: Etwa 80 Prozent aller Blütenpflanzen werden durch Insekten bestäubt, wobei die Bienen daran den größten Anteil haben. Bei unumgänglichen Pflanzenschutzmaßnahmen gegen Schadorganismen, wie zum Beispiel Weißstänglichkeit oder Schotenschädlinge in Raps, muss daher dem Schutz der Honigbienen und anderer Blütenbesucher besondere Aufmerksamkeit zukommen. mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Wildbienenvielfalt erfassen: Auf die Technik kommt es an

Forschungsteam stellt verschiedene Methoden zur Erfassung der Wildbienendiversität auf den Prüfstand und resümiert, welche Methoden für die zuverlässige Überwachung geeignet sind. mehr...
Agrar-PR

Raps oder Erdbeere? Solitärbienen lassen sich nicht so leicht ablenken

17.02.2021 | 16:39:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Göttinger Forschungsteam macht Bedeutung einzeln lebender Wildbienen bei Bestäubung deutlich mehr...
Agrar-PR

Bienen und ihre Bedeutung für uns - kleine Insekten ganz groß

16.12.2020 | 21:10:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
mehr...
Thünen-Institut

Leguminosen: Wie können ökologische Vorteile besser für die Praxis genutzt werden?

13.11.2020 | 16:16:00 |

Landwirtschaft

| Thünen-Institut
Eiweißreiche Hülsenfrüchte (Leguminosen) wie Ackerbohnen, Erbsen, Lupinen, aber auch Klee, sind in den Fruchtfolgen auf deutschen Äckern seltener anzutreffen, als es ihre vielfältigen ökologischen Vorteile erwarten ließen. mehr...
Agrar-Presseportal

Start-up-Preis für Bestäubung per Mausklick

11.10.2019 | 18:05:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
mehr...
High-Tech-Gewächshaus

Deutsche Erdbeeren zum Jahresende genießen

25.09.2019 | 15:30:00 |

Gartenbau

| Agrar-PR
High-Tech-Gewächshaus überbrückt Saison – regionale Früchte bis Weihnachten mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Bienenfreundliches Hessen: Leere Regale ohne Bienen

Umweltministerin Priska Hinz stellt gemeinsame Aktion mit REWE zum Weltbienentag vor mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Gelbe Lupine soll Ackerfläche zurückerobern

Das Julius Kühn-Institut will den Anbau von Lupinus luteus im Projekt „InnoLuteus“ durch züchterische Verbesserung der Pflanze attraktiver für Landwirte machen. Eines der angestrebten Merkmale ist Resistenz gegen die Pilzkrankheit Anthraknose. mehr...
Treffer: 65 | Seite 1 von 4 
123  ...4


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.