Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Inhalationsnarkose

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Wichtiger Baustein für eine zukunftssichere Sauenhaltung in Niedersachsen

Ferkelkastration mit Inhalationsnarkose: Ministerin Otte-Kinast informiert sich in Echem über Sachkundelehrgänge der Landwirtschaftskammer mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Sachkundenachweis Isofluran-Narkose: Jetzt anmelden!

Bis Mitte Mai 2020 sind bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) knapp 2.200 Anträge auf Förderung der Anschaffung eines Narkosegeräts zur Ferkelkastration eingegangen. Die DLG hat inzwischen drei Narkosegeräte zertifiziert. Wer die Narkose mit Isofluran selbst durchführen möchte, muss jetzt einen Sachkundelehrgang mit anschließender Prüfung absolvieren. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) hat eine erste Terminübersicht der Angebote in den Bundesländern zusammengestellt. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Julia Klöckner: „Für die Durchführung einer wirksamen Schmerzausschaltung bei der Ferkelkastration steht nun erstmals in der EU ein zugelassenes Inhalationsnarkotikum zur Verfügung!“

Bundeslandwirtschaftsministern begrüßt die Entscheidung ihres Bundesamtes und kündigt Verordnung an, um das Tierwohl und Landwirte zu unterstützen mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Land und Verbände beraten über weiteres Vorgehen bei der Kastration von Eberferkeln

Ministerin Heinen-Esser: Wir müssen jetzt die Zeit nutzen, die Zukunft zu planen mehr...
Agrar-PR

Ferkelkastration: Tierärzteverband regt Einberufung eines Nationalen Improvac-Gipfels an

04.10.2018 | 08:13:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Treffer: 5 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.