Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Jungtiere

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Gesucht: Innovationen zur Verbesserung der Kälber- und Jungviehgesundheit

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ruft Forschungseinrichtungen und Unternehmen dazu auf, Innovationen zu entwickeln, die einen Beitrag zu verschiedenen Aspekten der Kälber- und Jungviehgesundheit leisten. Projektskizzen können bis zum 03. März 2022, 12 Uhr, bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) eingereicht werden. mehr...
Agrar-PR

Fremde Tiere füttern: oft verboten - und gefährlich

19.08.2021 | 11:42:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Ob die Katze der Nachbarn, das Pferd auf der Weide oder die Taube im Park: Wer fremde Tiere füttert, will ihnen etwas Gutes tun. Doch was nett gemeint ist, kann für die Tiere tödlich enden - und ist zudem meistens verboten, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. mehr...
Agrar-PR

Wie gefährlich sind Waldtiere?

10.08.2021 | 11:35:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Wald ist Sehnsuchtsort für den Mensch – aber auch Heimat vieler Wildtiere. Vorsicht und Rücksichtnahme schützen Waldbesucher vor unangenehmen Erfahrungen mehr...
Agrar-PR

MERS-CoV führt zu ähnlicher Immunantwort wie bei SARS-CoV-2

14.06.2021 | 11:26:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Das von Dromedaren übertragene Betacoronavirus MERS-CoV ist mit einer Sterblichkeitsrate beim Menschen von bis zu 35 % deutlich tödlicher als SARS-CoV-2. Eine nun veröffentlichte internationale Studie unter Leitung der Vetmeduni Vienna (Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie) deutet darauf hin, dass sowohl bei MERS-CoV als auch bei SARS-CoV-2 die Immunantwort bei Infizierten – egal ob Mensch oder Dromedar – ähnlich abläuft. Laut den ForscherInnen sind dringend weitere Arbeiten erforderlich, um die MERS-CoV-Krankheitsdynamik sowohl bei Dromedaren als auch beim Menschen besser zu verstehen. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Augen auf für Igel und Eichhörnchen: Landesumweltamt bittet Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei der Zählung

Igel und Eichhörnchen erfreuen sich großer Bekanntheit und Beliebtheit, dennoch werden diese besonders geschützten Säugetierarten kaum gezielt erfasst und gemeldet. Um das Vorkommen von Igeln und Eichhörnchen im Land Brandenburg besser einschätzen zu können, bittet das Landesamt für Umwelt deshalb Bürgerinnen und Bürger um die Mitteilung von Sichtbeobachtungen oder Totfunden. mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Ein König der Lüfte kehrt nach Bayern zurück

Staatsministerin Kaniber gibt grünes Licht für Auswilderung von Bartgeiern mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Kampf gegen den Mähtod: Drohnen retten Rehkitze

Bundeslandwirtschaftsministerium fördert die Anschaffung der Flugtechnik mit drei Millionen Euro mehr...
Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Viehbestände in Rheinland-Pfalz schrumpfen weiter

Die rheinland-pfälzischen Landwirte haben ihre Viehbestände im vergangenen Jahr weiter reduziert. mehr...
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

11.11. Martinstag - Sachsen nach zwei Jahren wieder Spitzenreiter beim Gänsenachwuchs 2020

Zum Martinstag beginnt mit den sogenannten Martinsgänsen jährlich die Hauptsaison der Gänseschlachtungen. mehr...
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Artenschutz: Erster Wolfnachwuchs in Thüringen seit 150 Jahren

Umweltstaatssekretär Möller: „Wir freuen uns über den ersten echten Wolfsnachwuchs in Thüringen, sind aber in Gedanken auch bei den Sorgen und Nöten der Weidetierhalter.“ mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Zulässiges Vitamin B2-Produkt für die ökologische Geflügelhaltung entwickelt

Eine bedarfsgerechte Versorgung von Bio-Geflügel mit Riboflavin ist ab jetzt auch im Ökolandbau möglich. Insbesondere Jungtiere profitieren von dem Ergänzungsmittel auf Hefe-Basis. mehr...

Fledermäuse in der Corona-Pandemie zu Unrecht in Verruf geraten

NLWKN verweist auf strengen Schutz der Fledermausarten in Deutschland mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Rehkitze retten ist weiterhin möglich

Mähsaison beginnt - Hilfe für Jungtiere im Auftrag des Landwirts erlaubt mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus stellt sich Debatte über den Umgang mit Kolkraben

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL: „Konsequente Schwarzwildbejagung dient dem Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest“

Schwarzwild von Allgemeiner Schonzeit im März und April ausgenommen / Rechtsverordnung gilt für 2020 und 2021 mehr...
Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Viehbestände in Rheinland-Pfalz weiter rückläufig

Die Viehbestände im Land wurden im vergangenen Jahr weiter reduziert. Die Zahl der Schweine, Rinder und Schafe im November 2019 ist nach Angaben des Statistischen Landesamtes im Vergleich zum Vorjahresmonat weiter zurückgegangen. mehr...
Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Viehbestände in Rheinland-Pfalz weiter rückläufig

Die Viehbestände im Land wurden im vergangenen Jahr weiter reduziert. Die Zahl der Schweine, Rinder und Schafe im November 2019 ist nach Angaben des Statistischen Landesamtes im Vergleich zum Vorjahresmonat weiter zurückgegangen. mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

3 Millionen Kilogramm Fisch aus heimischer Aquakultur

Baden-Württemberg: Produktionssteigerung bei Regenbogenforelle und Elsässer Saibling mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Hasenpopulation in M-V stabil und gesund

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Nandu-Population gesunken – „Nachhaltige Lösungen notwendig!“

mehr...
Treffer: 95 | Seite 1 von 5 
1234  ...5


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.