Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Landesjagdgesetz

Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Klimawandel macht Novelle des Landesjagd- und Landeswaldgesetzes nötig

Anlässlich der 32. Delegiertenkonferenz des Landesjagdverbandes MV in Linstow dankt der Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt, Dr. Till Backhaus, der Jägerschaft für ihr Engagement im Tierseuchenschutz. Die scharfe Bejagung des Schwarzwildes im Kapf gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) habe bereits zu einer deutlichen Bestandsreduktion geführt. Die sogenannte „Pürzelprämie“ werde daher nicht mehr in demselben Ausmaß wie bisher benötigt. Insgesamt habe das Land rund 11 Mio. Euro für Entschädigungs­zahlungen aufgewendet: mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Bundesjagdgesetz wird Ansprüchen an effektives Wildtiermanagement nicht gerecht – Agrarumweltminister Axel Vogel im Bundesrat

Der Bundesrat hat heute über die Novellierung des Bundesjagdgesetzes beraten. Brandenburgs Agrar-Umweltminister Axel Vogel begründet in seiner Rede, warum der von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzentwurf beim Ziel eines effektiven Wildtiermanagements zu kurz greift. Brandenburg hat deshalb unter anderem Empfehlungen zum Verzicht auf neue und wenig hilfreiche, bürokratische Abschussregelungen für das Rehwild und zur Lockerung der Regeln für überjagenden Hunden eingebracht. Diese wurden heute vom Bundesrat verabschiedet. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK)

Jagdgesetz muss die tatsächlichen Defizite lösen: Wildbestände unbürokratisch reduzieren, damit der Wald eine Zukunft hat

Land- und Forstwirtschaft leiden unter zu hohen Wildbeständen. Auf Grundlage der durch Rehe, Hirsche und Wildschweine verursachten Waldschäden müssen die zuständigen Jagdbehörden verbindliche Abschussquoten und -pläne unbürokratisch festlegen und kontrollieren können. Der vom „Forum Natur“ vorgestellte Entwurf eines Jagdgesetzes bietet vor diesem Hintergrund zwar erste Ansätze, zeigt aber noch nicht ausreichende und nicht zielgerichtete Lösungen auf, um den dramatischen Zuständen in den Wäldern Brandenburgs durch zu hohe Wildtierpopulationen und dem Verbiss der Naturverjüngung zu begegnen. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Kabinett verabschiedet Entwurf eines neuen Landesjagdgesetzes

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Novelliertes baden-württembergisches Jagdgesetz tritt zum 1. April 2015 in Kraft / Gesetzentwurf schützt Hunde und Katzen, die bisher zum Abschuss freigegeben waren

Minister Alexander Bonde: „Neues Jagdrecht erfüllt moderne gesellschaftliche Anforderungen und vereint Interessen aus Jagd, Tierschutz und Naturschutz“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Baden-Württemberg erhält modernes und praxisnahes Jagdrecht

Verbraucherminister Alexander Bonde: „Vom neuen Jagd- und Wildtiermanagementgesetz profitieren Jagd, Tierschutz und Naturschutz“ - Neues Jagdgesetz kann pünktlich zum 1. April 2015 in Kraft treten mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Kabinett verabschiedet Entwurf des Jagd- und Wildtiermanagementgesetzes

Ministerpräsident Winfried Kretschmann: Konsequente Ausrichtung an gesellschaftlichen Anforderungen wie Tierschutz und Naturschutz sichert Akzeptanz der Jagd - Minister Alexander Bonde: Gesetzentwurf schützt Hunde und Katzen, die bisher zum Abschuss freigegeben sind / Totschlagfallen sollen verboten werden mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Minister Remmel: „Wir modernisieren die Jagd und stärken zugleich den Natur- und Tierschutz“

Entwurf des neuen Ökologischen Jagdgesetzes vorgelegt – Dialog-Prozess hat viele strittige Punkte ausgeräumt mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landestierschutzbeauftragte: „Neues Jagd- und Wildtiermanagementgesetz ist eine einmalige Chance für Tier- und Artenschutz“

Staatsziele Tierschutz und Naturschutz werden im Entwurf berücksichtigt - Katzenabschuss bringt keinen anhaltenden Schutz für Wildtiere mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landestierschutzbeauftragte: „Landesjagdverband hat Tierschutzgrundsatz offenbar nicht verstanden“

„Vernünftiger Grund für Bejagung fehlt bei einigen Tierarten“ mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Rabenvögel stehen ganzjährig unter Schutz!

mehr...
Agrar-Presseportal

Überarbeitetes Landes-Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz tritt kurz vor dem Jahreswechsel in Kraft

22.12.2010 | 10:55:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Das neue Landesgesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (LUVPG) tritt am 29. Dezember 2010 in Kraft, nachdem der Landtag es vergangene Woche angenommen hatte. mehr...
Agrar-Presseportal

Maßvolle Anhebung: Höhere Jagdabgabe sichert mehr Biotopschutz in Schleswig-Holstein

30.11.2010 | 03:58:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Die Jagdabgabe in Schleswig-Holstein wird erstmals seit fünf Jahren maßvoll angehoben. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Jagdbericht 2008/2009 veröffentlicht, Anstieg der Streckenergebnisse bei Schwarz- und Rehwild

mehr...
Treffer: 14 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.