Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Lebensmitteleinkauf

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

BZfE-Forum: „Ernährung 4.0: Wie die Digitalisierung unser Essen beeinflusst“

Das 6. Forum des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) findet am 1. September 2022 im Rahmen der Bonner Ernährungstage statt – digital und interaktiv. Um Digitalisierung geht es auch inhaltlich entlang der Fragestellung „Ernährung 4.0: Wie die Digitalisierung unser Essen beeinflusst“. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Wie haben sich 2022 die Lebensmittelpreise entwickelt?

Neben der Corona-Pandemie wirkt sich immer stärker auch der Ukraine-Krieg auf die Verbraucherpreise in Deutschland aus. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

BMEL macht den ökologischen Landbau zu seinem Leitbild für eine nachhaltige Landwirtschaft

Zwei neue Bekanntmachungen in den Bereichen Pflanzenzüchtung und regionale Bio-Wertschöpfungsketten flankieren dieses Ziel mehr...
Agrar-PR

Mikroplastik, nein Danke!?

04.10.2021 | 11:41:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Warum junge Frauen immer noch auf plastikhaltige Kosmetik zurückgreifen mehr...
Agrar-PR

Bio-Beeren knapp, Bio-Gurken kaum zu kriegen

01.09.2021 | 20:26:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Rund die Hälfte der diesjährigen Ernte von Beeren und Gurken in Bio-Qualität fällt aus. Auch die Versorgungslage beim Steinobst – Aprikosen, Kirschen und Zwetschgen – und bei Bio-Birnen ist schwierig. mehr...
Agrar-PR

Was kosten Lebensmittel "wirklich"?

03.08.2021 | 12:03:00 |

Ernährung

| Agrar-PR
Warum billiges Essen dem Planeten und seinen Bewohnern schadet mehr...
Agrar-PR

Drei Viertel der Verbraucherinnen wollen Klimalabel bei Lebensmitteln

02.06.2021 | 11:56:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Klimaschutz ist für Menschen in Deutschland Megathema - trotz Corona-Pandemie - 4 von 5 Verbraucher:innen fordern schnelle und umfassende Maßnahmen - Mehrheit will Klima schützen, sucht aber Orientierung und mehr Transparenz - Grundsätzlich große Bereitschaft, für Klimaschutz Ernährung umzustellen - Fleisch und Milchprodukte sind der Knackpunkt - Offenheit für Fleischersatzprodukte ist groß - Sechs Klima-Ernährungstypen zeigen unterschiedliche Einstellungen und Verhaltensweisen mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Mit künstlicher Intelligenz zum umweltverträglichen Lebensmitteleinkauf – Ernährungsministerin Michaela Kaniber startet den nachhaltigen Einkaufsassistenten

Die zunehmende Diskussion um eine umweltverträgliche Ernährung führt bei vielen Verbrauchern auch zur Verunsicherung. Was ist ein vernünftiger und umweltschonender Einkauf? mehr...

Worauf Verbraucher beim Rindfleischkauf Wert legen

Forschungsteam der Universität Göttingen untersucht Vermarktungspotenzial von Haltungsform und Rasse mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Umweltminister Olaf Lies: Aufbruchsignal für mehr Natur- und Artenschutz

Der Niedersächsische Landtag hat heute (Dienstag) die Gesetze zu Naturschutz, Wasser und Wald geändert. „Das ist ein echtes Aufbruchsignal für mehr Natur- und Artenschutz", sagte Umweltminister Olaf Lies. „Der Landtag hat mit breiter Zustimmung das Gesetzespaket beschlossen. Das ist ein großer Erfolg und ein großer Ansporn, jetzt nicht nachzulassen." Mit den Gesetzen gibt es nun eine verlässliche und verbindliche Grundlage für die Maßnahmen und Programme des Niedersächsischen Weges. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Nutri-Score-Kennzeichnung kommt!

Bundesrat stimmt Verordnung von Bundesministerin Julia Klöckner zu – Unternehmen können Nährwertkennzeichen ab November rechtssicher verwenden mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

3. BZfE-Forum: Gesunder Lebensstil für alle - den Menschen im Blick halten

mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

BÖLN-Studie: Regionale Lebensmittel sind gefragt – gute Absatzchancen bestätigt

Bio und noch dazu regional – seitdem die Lebensmittelherkunft für Verbraucher oft kaum noch nachvollziehbar ist, verspricht beides zusammen ein hohes Maß an Transparenz. Zudem verbinden Konsumenten mit beiden Produkteigenschaften einen besseren Geschmack sowie Gesundheits- und Umweltschutzaspekte. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Kreative Resteküche: Lebensmittel nicht verschwenden

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL: „Lebensmittel sind wertvoll – es gibt viele Möglichkeiten, Reste kreativ zu verwerten und Lebensmittel haltbar zu machen“ mehr...
Agrar-Presseportal

Minister Bonde: „Brauereien im Land sind herausragende Botschafter für Spitzenqualität, Genuss und Kultur“

25.02.2016 | 19:50:00 |

Ernährung

| Agrar-Presseportal
Immer mehr Menschen setzen beim Lebensmitteleinkauf auf Qualität und Genuss aus der Region. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Region sind frisch, gentechnikfrei und werden immer beliebter“

Regionale Lebensmittelproduktion stärkt Wertschöpfung gerade im Ländlichen Raum / Transparente Kennzeichnung schafft Vertrauen mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Friedrich präsentiert Regionalfenster

Neue Regionalkennzeichnung sorgt für mehr Transparenz beim Einkauf mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bauern und Lebensmittelhandwerk genießen großes Vertrauen

Landwirtschaftsministerium veröffentlicht Umfrage zur Grünen Woche mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Verbraucherminister Alexander Bonde stellt Jahresbericht Lebensmittelüberwachung 2012 vor

Bonde: „Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung kontrolliert wirkungsvoll auf allen Stufen der Herstellung“ - Landesregierung setzt Personalaufbau in der Lebensmittelüberwachung fort mehr...
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Regional, ökologisch und fair einkaufen

Welternährungstag der Vereinten Nationen will Bewusstsein für globale Situation schaffen mehr...
Treffer: 24 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.