Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Mineral??lprodukte

Statistisches Bundesamt (Destatis)

Aktuelle Preissteigerungen für Kraftstoffe höher als in den Krisen der vergangenen Jahrzehnte

Die ohnehin dynamische Entwicklung der Energiepreise im Zusammenhang mit der Corona-Krise hat sich infolge des russischen Angriffskriegs in der Ukraine verstärkt. mehr...
Thüringer Landesamt für Statistik

Inflationsrate in Thüringen im März 8,0 Prozent

Starke Preisanstiege der Energieprodukte und Nahrungsmittel mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im März 2022 voraussichtlich +7,3 %

Die Inflationsrate in Deutschland wird im März 2022 voraussichtlich +7,3 % betragen. Gemessen wird sie als Veränderung des Verbraucher­preisindex (VPI) zum Vorjahresmonat. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Energiepreise ziehen deutlich an

Die Unsicherheiten auf den Energiemärkten und die angespannte Versorgungslage mit Erdgas vor dem Angriff Russlands auf die Ukraine haben zu hohen Energiepreissteigerungen beigetragen. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im Januar 2022 voraussichtlich +4,9 %

Die Inflationsrate in Deutschland wird im Januar 2022 voraussichtlich +4,9 % betragen. Gemessen wird sie als Veränderung des Verbraucher­preisindex (VPI) zum Vorjahresmonat. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate 2021: +3,1 % gegenüber dem Vorjahr

Inflationsrate erreichte im Dezember mit +5,3 % den höchsten Stand 2021 mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im Dezember 2021 voraussichtlich +5,3 %

Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen als Veränderung des Verbraucher­preisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – wird im Dezember 2021 voraussichtlich +5,3 % betragen. Gegenüber November 2021 steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,5 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, wird die Inflationsrate im Jahresdurchschnitt 2021 voraussichtlich bei 3,1 % liegen. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im November 2021 bei +5,2 %

Inflationsrate erreicht damit den bisher höchsten Wert im Jahr 2021 mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im Oktober 2021 bei +4,5 %

Insbesondere die weiter steigenden Energiepreise führen erneut zu hoher Inflationsrate mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im Oktober 2021 voraussichtlich +4,5 %

Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen als Veränderung des Verbraucher­preis­index (VPI) zum Vorjahresmonat – wird im Oktober 2021 voraussichtlich +4,5 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, steigen die Verbraucherpreise gegenüber September 2021 voraussichtlich um 0,5 %. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im September 2021 bei +4,1 %

Höchste Inflationsrate seit Dezember 1993 mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im September 2021 voraussichtlich +4,1 %

Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen als Veränderung des Verbraucher­preis­index (VPI) zum Vorjahresmonat – wird im September 2021 voraussichtlich +4,1 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, bleiben die Verbraucherpreise gegenüber August 2021 voraussichtlich unverändert. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen im Jahr 2020 auf niedrigstem Stand seit 2010

16.09.2021 | 11:57:00 |

Umwelt

| Statistisches Bundesamt (Destatis)
Rückgang vor allem durch weniger Unfälle beim Transport wassergefährdender Stoffe mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im August 2021 bei +3,9 %

Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im August 2021 bei +3,9 %. Damit nähert sich die Inflationsrate weiter der Vier-Prozent-Marke. Im Juli 2021 hatte sie bereits bei +3,8 % gelegen (Juni 2021: +2,3 %). Eine höhere Inflationsrate gab es zuletzt im Dezember 1993 mit +4,3 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, blieben die Verbraucherpreise im Vergleich zum Juli 2021 unverändert. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im Mai 2021 bei +2,5 %

Energiepreise sorgen für höchste Inflationsrate seit fast 10 Jahren mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Über 31 Millionen Liter wassergefährdende Stoffe bei Unfällen 2019 freigesetzt

26.08.2020 | 11:34:00 |

Umwelt

| Statistisches Bundesamt (Destatis)
Im Jahr 2019 wurden in Deutschland 2.351 Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen registriert. Das waren 97 weniger als 2018. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Minister Peter Hauk MdL: „Baden-Württemberg beteiligt sich aktiv daran, gesundheitlich bedenkliche Mineralölbestandteile in Kosmetika zu minimieren“

Umfangreiches Forschungsprojekt beim Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe zur Erkennung unerwünschter Mineralölbestandteile in kosmetischen Mitteln mehr...
Thüringer Landesamt für Statistik

Inflationsrate im Oktober in Thüringen voraussichtlich 2,6 Prozent

mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Im Jahr 2017 wurden 349 meldepflichtige Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen registriert

Durchschnittlich freigesetzte Stoffmenge bei Unfällen mit Mineralölprodukten lag bei rund 196 Liter pro Unfall mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Im Jahr 2016 wurden 311 meldepflichtige Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen registriert

Durchschnittlich freigesetzte Stoffmenge bei Unfällen mit Mineralölprodukten lag bei rund 244 Liter pro Unfall mehr...
Treffer: 26 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.