Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Netzengp??sse

Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Höfken: „Klimaschutz erfordert schnelleres Abschalten von Kohlekraftwerken und schnelleren Ausbau der Erneuerbaren Energien“

Zur Debatte über das Kohleausstiegsgesetz im Bundesrat bringt die rheinland-pfälzische Umweltministerin drei Anträge ein. Diese sollen für Versorgungssicherheit in Rheinland-Pfalz sorgen und den Umstieg auf Erneuerbare Energien erleichtern. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Abregelungen von Strom aus Erneuerbaren Energien 2018 rückläufig. Der Netzausbau wirkt. Weiterer Rückgang ist mittelfristig zu erwarten

mehr...
Agrar-PR

Stromnetze: dena-Initiative setzt sich für Flexibilitätstechnologien ein

29.08.2018 | 11:44:00 |

Energie

| Agrar-PR
Handlungsbedarf in aktueller Legislaturperiode / SINTEG-Projekte brauchen Planungssicherheit über 2022 hinaus mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Umweltminister wollen bei Netzengpässen erneuerbaren Strom stärker nutzen

Minister Habeck: „Damit kann die Energiewende in Industrie, Wärme und Verkehr vorangetrieben werden.“ mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Weniger Strom aus Erneuerbaren Energien abgeregelt – Kosten sinken - Energiewendeminister Robert Habeck: „Netzausbau ist dringend.“

Trotz steigender Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien ist im vergangenen Jahr weniger Strom aufgrund von Netzengpässen abgeregelt worden als in den beiden Vorjahren. Dadurch sanken auch die entsprechenden Entschädigungszahlungen. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung beim Netzausbauprojekt Ostküstenleitung vereinbart

mehr...
Treffer: 6 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.