13.08.2021 | 11:31:00 | ID: 30700 | Ressort: Landwirtschaft | Beruf & Bildung

Neues für Praxis, Beratung und Lehre: Video-Porträts von Schaderregern an Leguminosen jetzt online

Bonn (agrar-PR) - Im Bereich Pflanzenschutz bietet das Internetportal www.oekolandbau.de ab sofort sechs Kurzfilme über die häufigsten Schädlinge an Leguminosen wie den Ackerbohnenkäfer, die schwarze Bohnenlaus und die Erbsenblattlaus. Ein weiterer Film gibt Empfehlungen zur gezielten Förderung von Nützlingen beim Leguminosenanbau.
Die drei- bis fünf-minütigen Videos erläutern in einfacher, kompakter Form die Biologie und die Verhaltensweisen der einzelnen Schädlingsarten. Sie zeigen Möglichkeiten zur vorbeugenden sowie direkten Regulierung im konventionellen und ökologischen Landbau auf. Zudem verdeutlichen die Filme, an welchen Merkmalen die Arten zu erkennen sind und wie sie sich voneinander unterscheiden.

Alle Filme wurden in hochauflösender Qualität vom Julius-Kühn-Institut (JKI) produziert und wissenschaftlich begleitet. Die Erstellung der Filme erfolgte in einem Forschungsprojekt der Eiweißpflanzenstrategie der Bundesregierung. Interessierte können alle Filme kostenlos aufrufen unter www.oekolandbau.de/landwirtschaft/pflanze/grundlagen-pflanzenbau/pflanzenschutz/video-bestimmungshilfe/

Weitere Informationen
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) setzt sich mit der Eiweißpflanzenstrategie (EPS) dafür ein, den Anbau und die Nachfrage von Leguminosen auszudehnen. Die Geschäftsstelle der EPS ist in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) angesiedelt.
Pressekontakt
Herr Tassilo v. Leoprechting
Telefon: 0228-6845-3080
Fax: 030-18106845-3040
E-Mail: presse@ble.de
Pressemeldung Download: 
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  6845-3080
E-Mail:  presse@ble.de
Web:  www.ble.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.