Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Niederschl??ge

Deutscher Bauernverband

Getreideernte 2022: Große regionale Unterschiede erwartet

24.06.2022 | 11:49:00 |

Landwirtschaft

| Deutscher Bauernverband
Der Deutsche Bauernverband (DBV) geht in seiner Prognose von einer Getreideernte in Höhe von rund 41,2 Millionen Tonnen aus. mehr...
Agrar-PR

Sonntagnachmittags brennt es am häufigsten

16.06.2022 | 14:39:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Hohe Waldbrandgefahr an diesem Wochenende mehr...
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)

Aktuelle Jahresergebnisse der DLG-Qualitätsprüfungen für Siliermittel liegen vor

Das Testzentrum Technik und Betriebsmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e. V.) hat die Ergebnisse der Jahreskontrollen für den Produktbereich der Siliermittel bekannt gegeben. mehr...
Agrar-PR

Forstkulturen: Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt?

03.06.2022 | 11:41:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die Wiederbewaldung der klimawandelbedingten Schadflächen ist in vollem Gange. Doch eine angelegte Forstkultur bedeutet nicht, dass die Arbeit getan ist. Auf die jungen Waldbäumchen warten in den nächsten Jahren vielfältige Gefahren. Ein Überblick… mehr...
Agrar-PR

Australien: Größere Rapsfläche bei geringeren Erträgen erwartet

01.06.2022 | 11:11:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Hohe Marktpreise infolge einer weltweit knappen Rapsversorgung und gute Aussaatbedingungen motivieren die australischen Rapserzeuger, ihre Anbaufläche auszudehnen. mehr...
Agrar-PR

EU-Rapsernte 2022 auf 5-Jahreshoch prognostiziert

17.05.2022 | 11:37:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die EU-Kommission erwartet für Deutschland und Frankreich trotz bislang regional geringer Niederschläge eine größere Rapsernte als im Vorjahr. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Nächste Wochen entscheidend für Ernte

Auf einen feuchten Winter folgte 2022 ein bislang sehr trockenes Frühjahr. Die Wetterverhältnisse bewegten sich laut Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Backhaus jedoch noch im Bereich des Normalen. mehr...
Agrar-PR

Nadel- und Blattaustrieb braucht Bodenwasser

06.05.2022 | 11:34:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
In den nächsten Wochen brauchen Thüringens Wälder vermehrt Niederschläge, um den Vegetationsstart abzusichern. Im Norden und Westen des Freistaates herrscht inzwischen schon wieder ein Bodenwasserdefizit mehr...
Agrar-PR

Rapskurse erreichen ungeahnte Höhen

27.04.2022 | 11:26:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Sowohl die Notierungen für Raps als auch für Sojabohnen befinden sich seit Jahresbeginn im Höhenflug. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

115.000 Hektar Waldfläche in NRW geschädigt

Ministerin Heinen-Esser: Ziel ist es, die Wiederbewaldung zu forcieren, um die kargen Flächen schnellstmöglich wieder zu vitalen Wäldern aufzubauen mehr...
Agrar-PR

Fast fünf Millionen Bäume für den Waldumbau

30.03.2022 | 12:03:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Sachsenforst pflanzt 34 verschiedene Baumarten für einen gesunden Staatswald mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Tag des Waldes: Viel Schadholz durch Trockenheit und Insektenbefall 2020

Der Holzeinschlag aufgrund von Waldschäden in Deutschland lag im Jahr 2020 bei 60,1 Millionen Kubikmetern. Das waren drei Viertel (75 %) des gesamten Holzeinschlags von 80,4 Millionen Kubikmetern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum internationalen Tag des Waldes am 21. März 2022 mitteilt, lag der Anteil des Schadholzes 2017 noch bei unter einem Viertel (23 %) des Holzeinschlags. Besonders Nadelbäume litten in den heißen und niederschlagsarmen Sommern der Jahre 2018 bis 2020 unter den schwierigen Bedingungen. So entfielen 2020 knapp 56,6 Millionen Kubikmeter oder 94 % der insgesamt 60,1 Millionen Kubikmeter Schadholz auf Fichten, Kiefern, Tannen, Douglasien und andere Nadelhölzer. mehr...
Agrar-PR

Der Amazonas-Regenwald verliert an Widerstandsfähigkeit: Neue Erkenntnisse aus der Analyse von Satellitendaten

08.03.2022 | 11:58:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Der Amazonas-Regenwald verliert wahrscheinlich an Widerstandsfähigkeit, wie eine Datenanalyse von hochauflösenden Satellitenbildern zeigt. Dies ist auf den Stress durch Abholzung und Brandrodung zurückzuführen - der Einfluss des vom Menschen verursachten Klimawandels ist bisher nicht eindeutig feststellbar, wird aber in Zukunft voraussichtlich eine große Rolle spielen. Bei etwa drei Vierteln des Waldes hat die Fähigkeit, sich von Störungen zu erholen, laut der Studie seit Anfang der 2000er Jahre abgenommen. Dies sehen die Wissenschaftler als Warnsignal. Die neuen Erkenntnisse beruhen auf einer neuartigen statistischen Analyse von Satellitendaten zu Veränderungen der Biomasse und Produktivität im Amazonaswald. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise für Rohholz im Jahr 2021 um 14,8 % höher als im Jahr 2020

Erster Preisanstieg gegenüber einem Vorjahr seit 2014 mehr...
Agrar-PR

Wenn Bäumen das Wasser bis zum Hals steht

07.02.2022 | 11:08:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Waldbäume ertragen Hochwasser unterschiedlich gut. Manche tolerieren wochenlange Überflutungen, andere verlieren nach wenigen Tagen Wasserstand erkennbar ihre Vitalität mehr...
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Stärkste Grundwasserdürre seit 100 Jahren beobachtet

Klimatologische Einordnung des Jahres 2021 in Sachsen mehr...
Agrar-PR

Mehr Regentage schaden der Wirtschaft

13.01.2022 | 11:23:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Das Wirtschaftswachstum geht zurück, wenn die Zahl der Regentage und der Tage mit extremen Regenfällen zunimmt. Das hat jetzt ein Team Potsdamer Wissenschaftler herausgefunden. Am stärksten betroffen sind reiche Länder und hier die Sektoren Industrie und Dienstleistung, so die als Titelthema der renommierten wissenschaftlichen Zeitschrift ‚Nature‘ veröffentlichte Studie. Die Analyse von Daten aus den letzten 40 Jahren und von mehr 1.500 Regionen zeigt einen klaren Zusammenhang und legt nahe, dass infolge des Klimawandels verstärkte tägliche Regenfälle der Weltwirtschaft schaden werden. mehr...
Agrar-PR

Wie Daten im Kampf gegen Dürrerisiken helfen

03.01.2022 | 12:05:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Verbundprojekt unter Göttinger Leitung berechnet Dürrerisiken weltweit in höher Auflösung mehr...
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Eder: „Hilferuf der Wälder für mehr Klimaschutz“

Klimaschutzministerin Katrin Eder stellt Ergebnisse des Waldzustandsberichtes vor / Nur acht Prozent der Buchen gelten als gesund. mehr...
Agrar-PR

Wie mobil sind Keime im Grundwasser?

17.12.2021 | 11:43:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Klimawandel: TU Berlin untersucht, wie schnell sich nach Starkregen Bakterien und Viren im Grundwasser ausbreiten mehr...
Treffer: 202 | Seite 1 von 11 
123456  ...11


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.