Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Ostsee

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Klimakrise gefährdet Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder“

Management-Komitee des UNESCO-Welterbes „Alte Buchenwälder“ berät im hessischen Nationalpark Kellerwald-Edersee mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Özdemir begrüßt Etablierung alternativer Exportrouten aus der Ukraine

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Ursache für Fischsterben in der Rummelbeck gefunden

mehr...
Staukarte ADAC(c) ADAC

Sommerferien enden in drei Bundesländern

29.08.2022 | 10:46:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Stauprognose für 2. bis 4. September 2022 / Im Süden weiterhin reger Urlaubsverkehr mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: „Vom Stettiner Haff geht keine Gefahr aus“

Das Fischsterben in der Oder hat sich bislang nicht auf das Stettiner Haff ausgewirkt. Das belegen erste Ergebnisse aus den Gewässerproben, die vom Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern unmittelbar nach Bekanntwerden der Ereignisse in Polen und Brandenburg im deutschen Teil des Stettiner Haff entnommen und anschließend im Auftrag des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) von einem spezialisierten Labor analysiert wurden. mehr...
Gasversorgung in Deutschland

Gasversorgung in Deutschland: Proplanta veröffentlicht aktuellste Füllstände, Entnahmen und Trends

18.07.2022 | 11:35:00 |

Energie

| Proplanta GmbH & Co. KG
mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Ab heute können Fischer Beihilfen beantragen

Wegen der stark gestiegenen Betriebskosten für ihre Schiffe, sind die ohnehin angeschlagenen Fischerei­betriebe in Deutschland weiter unter Druck geraten. Ab heute stehen den Betrieben 10 Mio. Euro für sogenannte Kleinbeihilfen zur Verfügung. Die Hilfe sei auch auf Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern zustande gekommen, so der für Fischerei zuständige Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt, Dr. Till Backhaus: mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Auswirkungen des Ukraine-Kriegs: Fischerei-Hilfsprogramm heute gestartet

Anträge können ab sofort gestellt werden mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesrat stimmt neuen Regeln für nitratbelastete und eutrophierte Gebiete zu

Deutschland schafft Klarheit und Sicherheit für Landwirte und Umwelt – Wichtiger Schritt zur Vermeidung hoher Strafzahlungen mehr...
Agrar-PR

Sommerferien-Start im Norden

27.06.2022 | 16:13:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Zweite Reisewelle aus Nordrhein-Westfalen / ADAC Stauprognose für 1. bis 3. Juli mehr...
Agrar-PR

Reger Reiseverkehr auf den Autobahnen

13.06.2022 | 16:38:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
ADAC Stauprognose für 15. bis 19. Juni mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Maßnahmenpaket für deutsche Ostseefischerei beschlossen

Zweiter Runder Tisch im BMEL zur kritischen Lage der Ostseefischerei mehr...
Agrar-PR

Mikroplastik im Meer: Ganzes Ausmaß noch immer nicht absehbar

02.03.2022 | 16:10:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Maßnahmen zur Reduzierung dringend nötig mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Landesküstenschutzanlagen in MV halten Sturmtief stand

mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Unterstützung für die Ostseefischerei

Runder Tisch tagt erstmals, um Zukunftsperspektiven und Hilfen zu besprechen mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Fangquoten 2022 für Nordsee und Atlantik beschlossen

Die EU-Fischereiministerinnen und -minister haben sich heute in Brüssel auf die Gesamtfangmengen (TACs) und Fangquoten 2022 in Nordsee und Nordostatlantik sowie weiteren EU- und internationalen Gewässern geeinigt. Die für Deutschland besonders wichtigen Nordseebestände wie z. B. Nordseehering oder Seelachs waren zuvor Gegenstand internationaler Verhandlungen der EU mit Großbritannien und Norwegen. Maßgebliche Leitlinie für die Festlegung der Quoten sind die wissenschaftlichen Empfehlungen des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES). mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Fangquoten 2022 für Nordsee und Atlantik beschlossen

Die EU-Fischereiministerinnen und -minister haben sich heute in Brüssel auf die Gesamtfangmengen (TACs) und Fangquoten 2022 in Nordsee und Nordostatlantik sowie weiteren EU- und internationalen Gewässern geeinigt. Die für Deutschland besonders wichtigen Nordseebestände wie z. B. Nordseehering oder Seelachs waren zuvor Gegenstand internationaler Verhandlungen der EU mit Großbritannien und Norwegen. Maßgebliche Leitlinie für die Festlegung der Quoten sind die wissenschaftlichen Empfehlungen des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES). mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

UMK fasst wichtige Beschlüsse für Klima, Wasser und Natur

Drei Tage haben die Umweltressorts der Bundesländer gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium im Rahmen der Umweltministerkonferenz online über zentrale umweltpolitische Themen, wie die Anpassung an den Klimawandel, den Moorschutz, den Schutz der Meere und Gewässer sowie den Wolf beraten. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Rede Staatssekretärin Beate Kasch auf dem Deutschen Fischereitag

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus bedauert Aus des Kutter- und Küstenfischerverbandes

mehr...
Treffer: 659 | Seite 1 von 33 
123456  ...33


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.