26.10.2020 | 12:25:00 | ID: 29309 | Ressort: Landwirtschaft | Unternehmen

Proplanta listet Unverpackt-Läden in ganz Deutschland

Stuttgart (agrar-PR) - Stuttgart – Milch zapfen, loses Obst und Gemüse kaufen, Waschmittel abfüllen: Unverpackt-Läden, die komplett auf Verpackung verzichten, nehmen in Deutschland rasant zu. Allein in 2019 sind es mehr als 40 Neugründungen gewesen. Derzeit gibt es rund 190 Läden – zahlreiche weitere werden demnächst öffnen. Proplanta listet jetzt über 160 dieser nachhaltigen Läden in ganz Deutschland im neuesten Projekt „Unverpackt-Läden“ auf Proplanta-Maps:

Nach einer Anmeldung auf www.proplanta.de können Ladenbetreiber den Standort, die Kontaktadresse und Öffnungszeiten samt Produktpallette einfach kostenfrei hinzufügen und den Eintrag selbst verwalten.

Das erste deutsche Geschäft ging laut dem Verband Unverpackt in Kiel 2014 an den Start. Das Thema „Zero Waste“ entwickle sich vom Nischenkonzept zu einem gesellschaftlichen Trend. Kunden bringen ihre eigenen Gläser und Flaschen für die Einkäufe mit und setzen so dem Konsum- und Verschwendungswahnsinn ein Ende. Besonders Städter können nun vom verpackungsfreien Einkauf profitieren und zugleich durch eine bewusste Mengenwahl unnötige Lebensmittelverschwendung vermeiden. Schließlich summieren sich die Lebensmittelabfälle auf 75 kg pro Person und Jahr.

Die Verpackungsabfälle markieren laut dem Umweltbundesamt (UBA) mit 18,7 Millionen Tonnen in 2017 einen Höchststand. Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt aktuell bei 226,5 Kilo Verpackungsmüll. Ursächlich für die Zunahme ist der gestiegene Anteil der Ein- und Zweipersonenhaushalte sowie von Senioren. Beides bedingt, dass kleinere Füllgrößen oder Produkteinheiten gekauft werden. Die Verzehr- und Konsumgewohnheiten haben sich ebenfalls verändert: Fertiggerichte, Fast Food und To-Go-Gastronomie boomen. Zudem lässt der Online-Versandhandel den Verpackungsverbrauch extrem nach oben schnellen.

„Durch das neueste Maps-Projekt möchte Proplanta mit seiner Online-Reichweite von 1,5 Millionen monatlichen Besuchern den Bekanntheitsgrad von Unverpackt-Läden“ fördern, berichtet Dr. Jörg Mehrtens, Gründer des Agrar-Informationszentrums. Mit Übersichtskarten zu Einkaufen auf dem Bauernhof, Bioläden und Wochenmärkten erleichtere Proplanta seit Jahren die Suche nach Direktvermarktern. Die Unverpackt-Läden ergänzen nun dieses bei Besuchern besonders geschätzte Webangebot.
Pressekontakt
Frau Karina Kern
Telefon: 0711-63379-810
Fax: 0711-63379-815
E-Mail: pressestelle@proplanta.de
Pressemeldung Download: 
Proplanta GmbH & Co. KG
Proplanta GmbH & Co. KG
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
Fax:  +49  0711  63379-815
E-Mail:  mail@proplanta.de
Web:  www.proplanta.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.