01.03.2011 | 13:39:00 | ID: 8402 | Ressort: Ernährung | Fleisch & Wurst

Qualität der Thüringer Wurstspezialitäten sichern

Erfurt (agrar-PR) - Am Mittwoch (02.03.) können die Besucher der Thüringen Ausstellung auf der Messe Erfurt in Halle 1 miterleben, wie Thüringer Wurstwaren geprüft werden.
Es werden auch einige neue Wurstsorten eingereicht: Steinsalzsalami, Piquantwurst, Bockbierkochsalami und Wildschweinwurst.

„Thüringer Fleisch- und Wurstwaren haben einen sehr guten Ruf über unsere Landesgrenze hinaus. Diesen Ruf gilt es durch besonders hohe Qualität zu erhalten. Dem Handeln einzelner „schwarzer Schafe“, die mit hoher krimineller Energie agieren und den Verbraucher verunsichern, ist deshalb konsequent entgegen zu treten“, sagte Thüringens Agrarminister Jürgen Reinholz. Er ist zugleich Schirmherr des 15. Tages der Thüringer Wurstspezialitäten.

Nach einem genau vorgegebenen Qualitätsschlüssel verkostet die Jury 376 Wurstproben von 78 Fleischereibetrieben. Abhängig von der erreichten Punktzahl erhalten die Fleischer Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen. Im vergangenen Jahr wurden 94 Prozent der eingereichten Wurstproben prämiert.

Um den Thüringenpokal für die EU-weit geschützten Produkte Thüringer Rostbratwurst, Thüringer Leberwurst und Thüringer Rotwurst bewerben sich 35 Fleischereibetriebe. Den Thüringenpokal erhalten diejenigen Fleischereibetriebe, die für alle drei Produkte die höchste Punktzahl erreichen. Der Pokal wird zur Rostkultur am 26.03. auf dem Domplatz in Erfurt überreicht.

Neben der Qualitätsprüfung stellen im Lehrlingswettbewerb 19 angehende Fleischer und 31 Fleischerei-Fachverkäufer ihr Können unter Beweis.

Das Thüringer Landwirtschaftsministerium beteiligt sich zur Hälfte (mit rund 3.500 Euro) an den Kosten für die Qualitätsprüfungen des Landesinnungsverbands des Fleischerhandwerks Thüringen e.V. (PD)
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.