Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Sanktionen

Statistisches Bundesamt (Destatis)

Deutsche Exporte im 1. Halbjahr 2022: +13,4 % zum Vorjahreszeitraum

Die deutschen Exporte (Warenausfuhren) sind im 1. Halbjahr 2022 insgesamt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13,4 % auf 763,9 Milliarden Euro gestiegen. Die Exporte nach Russland sanken im gleichen Zeitraum infolge des Kriegs in der Ukraine und der gegen Russland getroffenen Sanktionen gegenüber dem 1. Halbjahr 2021 um 34,5 % auf 8,3 Milliarden Euro. mehr...
BUND

Nach Kohle- und Ölembargo: Ansturm auf neue Rohstoffquellen bedroht Menschenrechte und Umwelt

09.06.2022 | 16:32:00 |

Umwelt

| BUND
Der Angriffskrieg gegen die Ukraine droht, weit über die Region hinaus Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung in Rohstofflieferketten zu befördern. Davor warnt die „Initiative Lieferkettengesetz“, ein Zusammenschluss aus mehr als 130 zivilgesellschaftlichen Organisationen. mehr...
Deutscher Bauernverband

Ernährungssouveränität in den Fokus nehmen

30.05.2022 | 17:47:00 |

Landwirtschaft

| Deutscher Bauernverband
DBV zur außerordentlichen Tagung des Europäischen Rates mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Anbaufläche für Winterweizen im Jahr 2022 auf Vorjahresniveau

Die Landwirtinnen und Landwirte in Deutschland bauen für das Erntejahr 2022 auf 2,89 Millionen Hektar Winterweizen an. Diese Fläche entspricht etwa dem Vorjahresniveau (+0,6 % gegenüber 2021). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten Schätzungen weiter mitteilt, bestellten die Landwirtschaftsbetriebe für Wintergerste eine Anbaufläche von 1,22 Millionen Hektar (-1,4 %), für Roggen und Wintermenggetreide (Getreidemischungen) 596.800 Hektar (-5,3 %) und für die Weizen-Roggen-Kreuzung Triticale 327.500 Hektar (-0,2 %). Da es sich bei diesen Sorten um Wintergetreide handelt, das bereits im Herbst 2021 ausgesät wurde, wirkten sich die Folgen des Kriegs in der Ukraine noch nicht auf die Anbauplanung aus. Die Flächen für im Frühjahr 2022 ausgesätes Sommergetreide sind teils stark gestiegen. mehr...
Agrar-PR

Ukraine-Krieg: Werden auch Kredite teurer?

14.05.2022 | 11:55:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Die Preise vieler Güter sind infolge des Ukraine-Krieges und der Sanktionen gegen Russland deutlich gestiegen. Energie ist beispielsweise 33,6 Prozent, Nahrungsmittel 8,6 Prozent teurer als im Vorjahresmonat. (1) Eine Umfrage unter Banken in Deutschland zeigt, dass auch Kredite in den nächsten Wochen teurer werden dürften. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Exporte nach Russland im März 2022 gegenüber dem Vorjahresmonat um 58,7 % gesunken

Die deutschen Exporte in die Russische Föderation sind im März 2022 im Zuge des Kriegs in der Ukraine und der gegen Russland verhängten Sanktionen eingebrochen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden Waren im Wert von 1,0 Milliarden Euro nach Russland exportiert, das waren 58,7 % weniger als im März 2021. Im Februar 2022 waren die Exporte nach Russland noch um 16,7 % gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Große Rückgänge verzeichneten im März 2022 die Exporte von Maschinen, die gegenüber März 2021 um 73,6 % auf 165,8 Millionen Euro sanken, und die Exporte chemischer Erzeugnisse, die um 40,9 % auf 158,7 Millionen Euro zurückgingen. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Auswirkungen der Ukraine-Krise – Stützung der Landwirtschaft durch Liquiditätssicherungsdarlehen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft begrüßt die Bereitstellung von Liquiditätssicherungsdarlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank für Unternehmen der Landwirtschaft, des Garten- und Weinbaus, der Fischerei und der Aquakultur. mehr...
Jeremy Thurm (Quelle: Aegon AM)

Düngemittelpreise bereiten den Landwirten zunehmend Sorgen

25.04.2022 | 09:04:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Aktuelle Preissteigerungen für Kraftstoffe höher als in den Krisen der vergangenen Jahrzehnte

Die ohnehin dynamische Entwicklung der Energiepreise im Zusammenhang mit der Corona-Krise hat sich infolge des russischen Angriffskriegs in der Ukraine verstärkt. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im März 2022 bei +7,3 %

mehr...
Agrar-PR

Große Zustimmung zu Verschärfung der Sanktionen gegen Russland

08.04.2022 | 14:33:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Kritik an Wegfall der meisten Corona-Schutzmaßnahmen mehr...
Alastair Reynolds (c) Martin Currie / Franklin Templeton

Ukraine-Krieg stellt Rohstoffmärkte vor vielfältige Herausforderungen

04.04.2022 | 10:51:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Indien importiert 38 Prozent fossile Brennstoffe – weitere Rohstoffe könnten knapp werden mehr...
Jacob Vijverberg, Co-Manager des Aegon Global Diversified Income Fund bei Aegon Asset Management

Ukraine-Krieg wird EU in die Rezession stürzen

25.03.2022 | 09:32:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Kurzfristiger Schaden, langfristiger Gewinn. Der Krieg ist in Europa angekommen. Nach einer langen Periode des Friedens und der Stabilität erlebt Europa nun einen militärischen Konflikt auf dem Kontinent. Die Situation ist vor allem herzzerreißend und tragisch für alle Menschen, die mit dieser entsetzlichen Situation und humanitären Katastrophe konfrontiert sind. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Exporte in Nicht-EU-Staaten im Februar 2022: voraussichtlich +3,1 % zum Januar 2022

Exporte in Drittstaaten (kalender- und saisonbereinigt), Februar 2022: 57,2 Milliarden Euro, +3,1 % zum Vormonat, +12,3 % zum Vorjahresmonat - Exporte in Drittstaaten (Originalwerte), Februar 2022: 55,1 Milliarden Euro, +11,5 % zum Vorjahresmonat mehr...
Agrar-PR

Inflation auf Rekordniveau - Investments für den Werterhalt

21.03.2022 | 17:32:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Unfaire Handelspraktiken: Tätigkeitsbericht 2021 veröffentlicht – Übergangsfrist für Altverträge läuft ab

Seit Sommer 2021 ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) für die Durchsetzung des Verbots unlauterer Handelspraktiken in Deutschland zuständig. Nun liegt der erste Tätigkeitsbericht für das Jahr 2021 vor. mehr...
Agrar-PR

Versorgungsengpässe bei Senfsaat und Speiseöl durch den Ukraine-Krieg?

04.03.2022 | 11:23:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der gegen die Ukraine gerichtete Angriffskrieg sowie die damit zusammenhängenden wirtschaftlichen Sanktionen gegen Russland haben – neben der unfassbaren menschlichen Dimension – auch drastische Auswirkungen auf die deutsche Ernährungsindustrie. Betroffen ist die Herstellung kulinarischer Lebensmittel – dabei insbesondere die Produktion von Senf und Mayonnaise sowie anderer emulgierter Saucen. mehr...
Agrar-PR

EU-Sorgfaltspflichten-Richtlinie: Ernährungsindustrie sieht Verbesserungsbedarf

24.02.2022 | 11:42:00 |

Ernährung

| Agrar-PR
Die EU-Kommission hat heute ihren Entwurf für eine europäische Sorgfaltspflichtenregelung vorgestellt. Die Richtlinie geht deutlich weiter als das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, das Anfang 2023 in Kraft tritt. mehr...
Agrar-PR

Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt

30.12.2021 | 11:44:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Wenn die Kassen in Elektro-Flächenmärkten nicht mehr klingeln, im Straßenverkehrsamt keine Kfz zugelassen werden können oder Kliniken neue Patienten abweisen müssen - dann ist in der Regel ein Virus schuld. Dieser heißt jedoch nicht Corona, sondern beispielsweise Ransomware und verbreitet sich digital so schnell wie die Omikron-Variante. Doch das könnte "nur" der Aufgalopp für ein brisantes 2022 in puncto IT-Sicherheit sein, befürchten die Experten des Securityherstellers ESET. Für ihre Trend-Vorschau haben sie drei mögliche, digitale Security-Krisengebiete identifiziert und mit Beispielen belegt. Selbstverständlich werden Ransomware und Sicherheitslücken auch im neuen Jahr für massenhaft Ungemach sorgen. Ebenso gefährlich kommen sogenannte "AirGap-Angriffe" auf Kritische Infrastrukturen daher, aber auch die altbekannte Schatten-IT als Opfer der rasanten Digitalisierung. mehr...

Überarbeitete Ausführungsverordnung zum Thüringer Jagdgesetz veröffentlicht

Ab 11.9.2021 können künstliche Lichtquellen und Nachtzielgeräte zur Wildschweinjagd verwendet werden mehr...
Treffer: 80 | Seite 1 von 4 
1234  ...4


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.