Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Schaufenster Bio??konomie

Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Superfood Hanf - innovative Quelle für pflanzliches Eiweiß

17.09.2021 | 08:26:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Uni Hohenheim stellt neues Kooperationsprojekt auf Feldtag vor: Ziel ist die Etablierung von nachhaltigen, regionalen Wertschöpfungsketten für Hanfprotein mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Industriepflanzen machen unproduktives Ackerland rentabel

06.04.2021 | 11:50:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Europäisches Projekt mit Beteiligung der Uni Hohenheim erforscht, wie unrentable Äcker mit nachwachsenden Rohstoffen nachhaltig und wertschöpfend genutzt werden können. mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Wie Legehennen Phosphor optimal nutzen können

30.03.2021 | 11:32:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Forschende der Uni Hohenheim untersuchen, wie Legehennen Phosphor aus Pflanzen optimal verwerten können. Das schont knappe Ressourcen und fördert die Tiergesundheit. mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Meeresalgen als nachhaltige Rohstoffquelle nutzbar machen

30.10.2020 | 11:36:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
EU-Forschungsprojekt mit Beteiligung der Uni Hohenheim sucht nach neuen, nachhaltigen Lebensmittelzusätzen und Verpackungsmaterialien aus Algen und Seegräsern. mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Bio-Kunststoffe machen Verpackungen nachhaltiger

05.10.2020 | 11:31:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
EU-Forschungsprojekt mit Beteiligung der Uni Hohenheim unterstützt Markteinführung innovativer Verpackungen, die Lebensmittel- und Verpackungsabfälle reduzieren mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Fleischersatzprodukte: Flexitarier fühlen sich von Werbung nicht angesprochen

22.09.2020 | 11:38:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Immer mehr Menschen reduzieren Fleischkonsum zugunsten pflanzlicher Alternativen. Aktuelle Vermarktung erreicht jedoch große Zielgruppe der Flexitarier nicht ausreichend. mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Forschung will Artenschutz & Palmölproduktion vereinen

13.08.2020 | 11:50:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
In Sumatra besitzen v.a. Kleinbauern eine Schlüsselfunktion, so eine Studie zur Umwandlung von Regenwald in Monokulturen und deren Auswirkungen mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Bizarrer Effekt von Herbiziden kann Unkrautwachstum fördern

04.08.2020 | 16:07:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Herbizide in niedrigen Dosierungen stärken das Pflanzenwachstum. Mit den Folgen für Landwirtschaft, Umwelt & Evolution beschäftigt sich eine Forscherin der Uni Hohenheim. mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Bereit für nachhaltige Insekten-Snacks?

30.07.2020 | 11:34:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Insekten-Burger, frittierten Heuschrecken & Co: Studierende der Universität Hohenheim untersuchen Einstellung von jungen Menschen mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Buchweizen punktet als Trendlebensmittel und Insektenweide

08.07.2020 | 11:29:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Jetzt in voller Blüte: Neues Forschungsprojekt an der Universität Hohenheim will den Anbau von Buchweizen fördern und die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft erhöhen. mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Aus Pflanzenabfällen entstehen High-Tech-Materialien

24.06.2020 | 11:29:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Mögliche Alternative zu Kohle und Erdöl: Team der Uni Hohenheim erforscht Bioraffinerie-Verfahren, die pflanzliche Biomasse in hochmoderne Kohlenstoff-Materialien umwandeln mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Auch Grünland braucht blühende Randstreifen für Artenschutz - Neues Forschungsprojekt von Uni Hohenheim & Partnern will intensive Nutzung von Grünland ermöglichen und gleichzeitig Umweltschutz und Artenvielfalt erhöhen

25.05.2020 | 11:40:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Wiesen werden oftmals stark gedüngt und häufig gemäht um gutes Futter zu erzeugen – wodurch allerdings die Artenvielfalt auch im Grünland zu verarmen droht. Abhilfe könnte eine Praxis schaffen, die bei Ackerrändern bereits angewendet wird: Am Rand der bewirtschafteten Fläche werden Blühstreifen geschaffen, die unbearbeitet bleiben oder sogar mit Wildsamen eingesät werden. Erste Modellversuche sind vielversprechend. Weitere Details untersucht jetzt ein Kooperationsprojekt der Universität Hohenheim in Stuttgart. Kooperationspartner ist das Landwirtschaftliche Zentrum für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Milchwirtschaft, Wild und Fischerei Baden-Württemberg (LAZBW) in Aulendorf. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) fördert das Vorhaben mit rund 325.000 € für die Universität Hohenheim. mehr...
Universität Hohenheim

Schaufenster Bioökonomie: Kreislaufwirtschaft statt Phosphor-Krise

31.03.2020 | 10:17:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Deutsch-chinesisches Graduiertenkolleg an der Universität Hohenheim und der China Agricultural University in Peking sucht Lösungen für nachhaltige Phosphor-Nutzung am Beispiel von Maisanbausystemen mehr...
Agrar-PR

Der Landwirt als Faserlieferant – Winterhanf im Zwischenfruchtanbau

08.10.2018 | 14:19:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Treffer: 14 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.