14.08.2009 | 00:00:00 | ID: 1694 | Ressort: Verbraucher | Veranstaltungen

Schulze übergibt Scheck für Wegebau durch Ribbecker Heide

Potsdam (agrar-PR) - Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretär Dietmar Schulze wird am kommenden Mittwoch (19. August) einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 440.000 Euro an den Bürgermeister der Stadt Nauen, Herrn Detlef Fleischmann, im Beisein von Herrn Landrat Burkhard Schröder übergeben. Die Fördermittel für den Ausbau eines bisher unbefestigten Weges kommen aus dem EU Förderprogramm zur Integrierten ländlichen Entwicklung (ILE).
Ausgebaut wird ein Weg zwischen den Orten Groß Behnitz und Ribbeck. Dieser Weg verbindet die beiden Orte auf direktem und kürzestem Weg durch die landschaftlich reizvolle Ribbecker Heide.

Insbesondere für den Radtourismus wird dieser Weg eine große Bedeutung erlangen. Er ist Teil der geplanten Verbindung des Havelradweges mit dem Havellandradweg. Er dient aber auch den Land- und Forstwirten zur Bewirtschaftung der land- und insbesondere forstwirtschaftlichen Flächen.

Der rund vier Kilometer lange Weg wird in einer Breite von 3,50 Meter in Asphalt gegossen.
Die Gesamtkosten betragen 588.074 Euro.

Nach Übergabe des Zuwendungsbescheides wird Schulze das ebenfalls in den vergangenen Jahren mit Fördermitteln der EU und des Landes Brandenburg rekonstruierte Landgut Borsig in Groß Behnitz besichtigen und sich vom Betreiber die vielfältigen wirtschaftlichen und kulturellen Angebote des Guts erläutern lassen.

Termin: Mittwoch, 19. August
Zeit: 10.30 Uhr
Ort: 14641 Nauen/OT Ribbeck, Meiereiweg
Pressekontakt
Frau Alrun Nüßlein
Telefon: 0331 / 866-7016
E-Mail: alrun.nuesslein@mugv.brandenburg.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  866-7016
E-Mail:  pressestelle@mugv.brandenburg.de
Web:  www.mugv.brandenburg.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.