23.09.2021 | 11:05:00 | ID: 31003 | Ressort: Energie | Unternehmen

UFOP veröffentlicht Geschäftsbericht 2020/2021

Berlin (agrar-PR) - Anlässlich der Mitgliederversammlung in Berlin veröffentlicht die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) ihren Geschäftsbericht 2020/20201. Der Bericht vermittelt einen umfassenden Überblick über die Tätigkeiten des Verbandes, ergänzt um Berichte zur Entwicklung der Märkte und zu neuen Absatzentwicklungen im Bereich Öl- und Eiweißpflanzen. Der statistische Anhang ergänzt die Marktberichte. Alle Quellenverweise sowie abgebildeten Broschüren sind verlinkt.
Der Bericht informiert umfassend über die verbandspolitischen Aktivitäten zur Förderung des Oel- und Eiweißpflanzenanbaus in einem sehr bewegten Umfeld. Dazu gehören die nationale Umsetzung der Reform der gemeinsamen Agrarpolitik sowie die Herausforderungen des Insektenschutzgesetzes und der Änderung der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung. Erläutert wird in diesem Zusammenhang der Stand der Förderprojekte der breit gefächerten Fachkommissionen, etwa zur Optimierung der Anbauverfahren, ergänzt um Projektinformationen zum Einsatz von Rapsöl und Körnerleguminosen als Nahrungs- und Futtermittel.

Ein besonderer Schwerpunkt des Berichtes ist der Erläuterung der zunehmend komplexer werdenden förderpolitischen Rahmenbedingungen in der Biokraftstoffpolitik auf nationaler und EU-Ebene gewidmet. Auch die damit einhergehenden Verbandsaktivitäten werden dargestellt. Ein umfassender statistischer Anhang zur Anbau- und Ertragsentwicklung bei Öl- und Eiweißpflanzen sowie zur Produktion und zur Verwendung von Biokraftstoffen in Deutschland und der EU rundet die aktuelle Ausgabe dieses Nachschlagewerkes ab. Ein wesentlicher Teil des Berichtes ist zudem der Vorstellung der Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes gewidmet.

Der Bericht ist als Download erhältlich:
https://www.ufop.de/files/5916/3221/2599/Web-UFOP_GB_2020-2021.pdfA

Redaktionskontakt:
Stephan Arens
Tel. +49 (0)30/31904-225
Email: s.arens@ufop.de

Kurzinfo UFOP e. V.:
Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) vertritt die politischen Interessen der an der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung heimischer Öl- und Eiweißpflanzen beteiligten Unternehmen, Verbände und Institutionen in nationalen und internationalen Gremien. Die UFOP fördert Untersuchungen zur Optimierung der landwirtschaftlichen Produktion und zur Entwicklung neuer Verwertungsmöglichkeiten in den Bereichen Food, Non-Food und Feed. Die Öffentlichkeitsarbeit der UFOP dient der Förderung des Absatzes der Endprodukte heimischer Öl- und Eiweißpflanzen.
Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.