Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Varroamilbe

Agrar-PR

Bienen schützen kann man auf vielfältige Weise

17.05.2021 | 11:39:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Weltbienentag erinnert an Bedeutung von Bestäuberinsekten mehr...
Agrar-Presseportal

Dr. Kirsten Traynor ist neue Leiterin des Instituts für Bienenkunde - ausgeprägtes Fachwissen und internationales Netzwerk

09.04.2021 | 18:30:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Studie untersucht natürliches Abwehrverhalten gegen Varroamilben bei Honigbienen

Die Varroamilbe ist weltweit der bedeutendste Parasit der Westlichen Honigbiene. Die Fähigkeit einiger Bienenpopulationen, die Milbenvermehrung bereits in den Brutzellen aktiv zu unterdrücken, wird derzeit in einem Verbundprojekt untersucht, das vom Bundeslandwirtschaftsministerium gefördert und von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) betreut wird. Im ersten Projektjahr wurden bereits über 100 Züchter auf Untersuchungen der Brutproben geschult und mehr als 860 Bienenvölker auf das natürliche Abwehrverhalten hin geprüft. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Imkern ist kein Honigschlecken - Qualität hat ihren Preis

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Minister Backhaus: Bienen haben den Winter gut überstanden

mehr...
Agrar-PR

Was kann Tierzüchtung, was will sie, was soll sie?

20.03.2019 | 16:50:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Welche Merkmale vererbt ein Nutztier, wie relevant sind diese Merkmale für eine wirtschaftliche Tierhaltung oder die Gesundheit der Tiere und gibt es biologische oder ethische Grenzen für die Züchtung auf Leistung? Diese und andere Fragen wollte das diesjährige Frühjahrssymposium der Akademie für Tiergesundheit (AfT) am 7. und 8. März auf Schloss Montabaur beantworten. mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

„Vom Bienensterben weit entfernt"

Honigverkostung im Landwirtschaftsministerium / Jährlich 450 neue Imker mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

„Varro-App“ soll Bayerns Bienen besser schützen

Bayerns Imker können bei ihrem Kampf gegen die Varroamilbe in Zukunft auch eine neue Smartphone-Anwendung zu Hilfe nehmen. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Staatssekretärin Gurr-Hirsch MdL eröffnet Bieneninformationszentrum der HfWU Nürtingen-Geislingen

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL: „Bienenschutz und Bienengesundheit brauchen das Engagement unserer Gesellschaft sowie gezielte Forschung“ mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Honigkonsum: Zwei Gläser pro Kopf

Ob im Tee, auf dem Brot oder pur zum Naschen: 2015 aßen die Deutschen durchschnittlich 1,1 Kilogramm Honig pro Kopf. Dies zeigt die aktuelle Versorgungsbilanz der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Agrarministerkonferenz trifft Beschluss zur aktuellen Milchmarktkrise

Länderarbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau künftig in Hessen koordiniert mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Die Situation der Milchbauern nachhaltig verbessern, Bienensterben stoppen und die landwirtschaftliche Ausbildung modernisieren

Landwirtschaftsstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser legt Beschlussvorschläge zur Lösung aktueller Probleme vor mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Tierseuchenvorsorge und -bekämpfung: Melde- und Beitragspflicht für Imker

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Erste Bilanz: Melde- und Beitragspflicht der Imker an die Tierseuchenkasse

Seit dem 01.01.2015 sind die Halter von Bienen und Hummeln, die ihre Tiere in Mecklenburg-Vorpommern halten, gesetzlich zur Meldung und Beitragszahlung gegenüber der Tierseuchenkasse von M-V verpflichtet. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Bienenforschung in Hohen Neuendorf: Check mit DNA-Chip

Mit Forschungsmitteln in Höhe von 1,3 Millionen Euro kann das Länderinstitut für Bienenkunde in Hohen Neuendorf in den kommenden Jahren das Projekt „GeSeBi“ (Etablierung der genomischen Selektion zur Verbesserung von Krankheitsresistenz, Leistung, Verhalten und genetischer Vielfalt bei der Honigbiene) umsetzen. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Wie Mikrochips der Bienenzucht helfen können

BMEL fördert mit 1,3 Mio. € Bienenprojekt mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Naturschutzminister Alexander Bonde: „Bienengefährliche Neonicotinoide müssen verboten werden“

Der baden-württembergische Naturschutzminister Alexander Bonde fordert EU und Bund auf, bienengefährliche Neonicotinoide dauerhaft zu verbieten. Damit sollen sie Konsequenzen aus neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ziehen, um die Artenvielfalt zu bewahren. In einer neuen Studie kommt die EASAC – der europäische Verbund nationaler Wissenschaftsakademien – zum Schluss, dass die Auswirkungen der Neonicotinoide auf Ökosysteme noch gravierender sind als bisher angenommen. Wegen des Verdachts der Gefährdung von Honigbienen hatte die Europäische Union bereits 2013 die Zulassung für drei Pestizide aus der Stoffgruppe der Neonicotinoide stark eingeschränkt. Dieses Moratorium läuft allerdings bereits im Dezember 2015 aus. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Länderinstitut für Bienenkunde: EU unterstützt mit sechs Millionen Euro bislang größtes Bienenprojekt in Europa

mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

„Ohne Bienen ist dauerhaft kein Leben möglich“

Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser bei 6. Hessischen Honigtag mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Vielfältige Bienenschutzmaßnahmen im Land: Von Förderprogrammen über Forschung bis zu Beratung und Information

Naturschutzminister Alexander Bonde: „Grün-rote Bienenschutzpolitik schützt Honig- und Wildbienen und stärkt Imkerei im Land“ - Neu vorgestellte Imkereibroschüre und Bienenweidekatalog informieren umfassend über Bienen, deren Schutz und Imkerei mehr...
Treffer: 30 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.