Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Waldbrandgefahr

Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)

2021 deutlich weniger Waldbrände als in den Vorjahren

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Brandstiftung bei brennenden Holzstapeln nicht ausgeschlossen - Waldbesitzer besorgt - Einsatzkräfte in Alarmbereitschaft

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Ende März landesweit hohe Waldbrandgefahr erwartet

In der letzten Märzwoche wird der ersehnte Frühling auch in Brandenburg spürbar sein. In den nächsten Tagen wird die Sonne scheinen und die Temperaturen die 20 Grad übersteigen. Mit der Trockenheit steigt auch wieder die Waldbrandgefahr in den Brandenburger Wäldern. In vielen Landkreisen wird bereits am morgigen Dienstag eine Gefahrenstufe 3 – mittlere Gefahr – gelten. Mit den Temperaturen steigt zur Wochenmitte auch die Waldbrandgefahr landesweit weiter an. Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert, dass in fast allen Landkreisen ab Wochenmitte die Gefahrenstufe 4 – hohe Waldbrandgefahr – gelten wird. mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Forschung des Julius Kühn-Instituts (JKI) zum Waldschutz wird durch Einrichtung eines neuen Fachinstitutes in Quedlinburg gestärkt

Das zu errichtende Fachinstitut soll neue Waldschutzkonzepte entwickeln. Seine Ansiedlung am JKI-Hauptsitz in Sachsen-Anhalt ist ein Bekenntnis zum Standort. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bund bringt Waldbrandprävention und -bewältigung voran

Bundeswaldministerium und Bundesumweltministerium reagieren auf steigende Waldbrandgefahr und die massiven Waldschäden und bewilligen 22 neue Forschungs- und Modellvorhaben mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Hohe Waldbrandgefahr in Teilen Hessens

Umweltministerium ruft Alarmstufe A aus mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Vorsicht im Wald - hohe Waldbrandgefahr

Mit der bislang ungewöhnlich warmen und trockenen Witterung im April nimmt die Waldbrandgefahr in weiten Teilen Bayerns stark zu. Darauf hat Forstministerin Michaela Kaniber hingewiesen. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Klimastress und Borkenkäfer: Wäldern in MV geht es schlechter

mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Soldaten im Einsatz gegen den Borkenkäfer

Staatsminister Schmidt dankt Bundeswehr für den Einsatz im sächsischen Wald mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Leichte Entspannung der Waldbrandgefahr in weiten Teilen Hessens

Umweltministerium hebt Alarmstufe A vorerst auf mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Vorsicht in den Wäldern: Hohe Waldbrandgefahr

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Waldbrandstufe 4 in Teilen des Landes - Entspannung zum Wochenende

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Erstmals in diesem Jahr höchste Waldbrandgefahrenstufe festgelegt

mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

mehr...
Agrar-PR

Hohe Waldbrandgefahr bei Osterfeuer beachten

17.04.2019 | 13:28:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Sachsenforst und der Deutsche Wetterdienst mahnen zur Vorsicht mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Waldbrandüberwachung läuft: Täglich aktuelle Waldbrandgefahrenstufe im Internet

mehr...
Dr. Arne Kappenberg vom Institut für Pflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz (INRES) der Universität Bonn bestückt den Gaschromatographen mit Proben. (c) Foto: Volker Lannert/Uni Bonn

Überraschende Erkenntnisse zu Waldbränden Forscher der Uni Bonn verfolgten anhand von Bohrkernen die Feuer der vergangenen 600.000 Jahre zurück

21.02.2019 | 10:59:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
mehr...
Agrar-Presseportal

Waldbrandbilanz 2018: Zweithöchster Stand seit 23 Jahren

15.01.2019 | 21:50:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Mit 42 Waldbränden auf über elf Hektar erlebte Thüringen ein dramatisches Waldbrandjahr. Forstliche Waldbrandvorbeugung und -bekämpfung haben sich trotzdem bewährt. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Der Klimawandel ist in Nordrhein-Westfalen sichtbar und spürbar

Umweltministerin Heinen-Esser: Es ist unsere Verantwortung und Herausforderung, einerseits den menschgemachten Klimawandel in aller Konsequenz einzudämmen und uns andererseits auf seine Folgen vorzubereiten. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Forstbehörden heben Waldsperrungen in MV wieder auf

mehr...
Treffer: 142 | Seite 1 von 8 
123456  ...8


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.