Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Waldwege

Agrar-PR

Fehlender Regen und hohe Temperaturen sorgen für hohe Waldbrandgefahr

13.05.2022 | 11:34:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Seit Wochen strahlt die Sonne vom Himmel. Was die meisten Menschen lieben, ist für die Natur und den Wald in der Wachstumsphase ein Problem. Ihnen fehlt Wasser. Die Böden sind teilweise so trocken wie sonst Ende des Sommers. Der Grasbewuchs vom Vorjahr trocknet stärker aus, der neue kann sich nicht ausreichend entwickeln und ist ein guter Nährboden für Waldbrände. mehr...
Agrar-PR

Bisher wenig Waldbrände in Thüringen

05.05.2022 | 12:00:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die waldbrandgefährlichen Frühjahrsmonate März und April verliefen aus Sicht der Waldbesitzenden und Forstleute erfreulich ruhig mehr...
Agrar-PR

Zeckengefahr in den Wäldern nimmt wieder zu

13.04.2022 | 17:18:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Mit dem Ergrünen der bodennahen Vegetation steigt auch die Gefahr für Waldwandernde, Zecken von Halmen abzustreifen mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Waldbrandüberwachung in Brandenburg wieder in Betrieb - Berliner Wälder mit eigener Kamera noch genauer im Blick

Mit den ersten Sonnentagen steigt auch in den Brandenburger Wäldern ganz schnell die Waldbrandgefahr. Seit Märzbeginn werden wieder täglich die Waldbrandgefahrenstufen für jeden Landkreis berechnet und auf den Internetseiten des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz bekannt gegeben. Um künftig auch die Berliner Wälder noch besser im Blick zu haben, wurde durch die Berliner Forsten auf dem Müggelberg eine eigene Kamera für die Waldbrandfrüherkennung installiert. Automatisiert erkennen und melden die Sensoren, wenn eine Rauchwolke über den Baumwipfeln aufsteigt. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg und die Berliner Forsten arbeiten im Waldbrandschutz enger zusammen. mehr...
Agrar-PR

Wälder weiterhin nicht betreten – Lebensgefahr!

22.02.2022 | 16:30:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Auch Tage nach den Orkanstürmen lauern Gefahrenquellen auf Waldbesuchende. Sturmholzaufarbeitung läuft an mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Sturmtief „Nadia“ stürzt über 100.000 Bäume in MV um

Das Sturmtief „Nadia“ hat auch in den Wäldern des Landes Mecklenburg-Vorpommern Spuren hinterlassen. Nach einer ersten Schätzung der Landesforstanstalt wird im Gesamtwald gegenwärtig von einer Schadholzmenge von 300.000 bis 500.000 Festmeter ausgegangen. „Auch wenn wir die Anzahl der Bäume, die zu Boden gegangen sind, nicht ganz verlässlich schätzen können, so sind es doch deutlich über 100.000 Bäume. Das ist keine Katastrophe, aber doch eine beachtliche Menge“, resümierte Dr. Till Backhaus, Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt. mehr...
Agrar-PR

Rutsch- und Glättegefahr auch auf Waldwegen

11.01.2022 | 11:20:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die Wintergefahren auf Forstwegen werden oft unterschätzt. Keine gesetzliche Räum- und Streupflicht für Waldbesitzende mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen stellt auf Waldinfo.NRW neue digitale Karten zur Wiederbewaldung und Waldbrandabwehr zur Verfügung

Umweltministerin Heinen-Esser: Dies ist eine wichtige Ergänzung unserer fachlichen Unterstützungsangebote bei der Bewältigung der großen Waldschäden. Zudem bauen wir damit unsere Angebote bei der Digitalisierung im Wald stetig aus mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Borkenkäfer verlassen ihre Winterquartiere

Rasche und umfassende Kontrollen der Waldbäume notwendig - Sachsenforst unterstützt Waldbesitzer mehr...
Agrar-PR

„Buchen-Baum-Wolle“ – der Stoff, aus dem die neuen Kleider sind

04.03.2021 | 14:34:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Aus südniedersächsischen Buchen wird Bekleidung, die der Haut schmeichelt mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Forstminister Peter Hauk MdL: „Vorsicht beim Sammeln von Bärlauch. Es droht Verwechslungsgefahr mit Mailglöckchen, Herbstzeitlose oder jungen Blättern des Gefleckten Aronstab“

Mildwürziger Frühlingsbote beginnt in den Wäldern zu sprießen / Sammlung hat pfleglich zu erfolgen / Handstrauß als Obergrenze mehr...
Agrar-PR

Orkan Sabine verlief in Thüringens Wäldern glimpflich

11.02.2020 | 10:36:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Eine genaue Schadenshöhe durch den Orkansturm kann erst in den nächsten Tagen taxiert werden. Gefahren- und Hindernisbeseitigung stehen bei ThüringenForst jetzt im Vordergrund mehr...
Agrar-PR

Nach Sturmtief „Sabine“: Landesforsten bitten weiter um Vorsicht in den niedersächsischen Wäldern

11.02.2020 | 10:32:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Waldbrandstufe 4 in Teilen des Landes - Entspannung zum Wochenende

mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Wertholz-Submission erzielt sehr gutes Ergebnis

Sachsenforst stellt die aktuellen Ergebnisse der 20. Säge- und Wertholzsubmission vor mehr...
Sachsenforst - Waldpost2018

Post für Waldbesitzer in schwierigen Zeiten

04.09.2018 | 11:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Sachsenforst informiert in der neuen Ausgabe der „Waldpost“ umfangreich zu aktuellen Herausforderungen bei der Waldbewirtschaftung mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Forstbehörden heben Waldsperrungen in MV wieder auf

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Erneut höchste Waldbrandstufe - Minister ordnet erste Waldsperrung an

Ab Samstag, dem 28.07.2018, werden die Waldflächen der Landkreise Ludwigslust-Parchim und Mecklenburgische Seenplatte aus Gründen des Waldbrandschutzes gesperrt. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Gestiegene Waldbrandgefahr im Land: Unbedingt Hinweise beherzigen!

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Waldbrandgefahr wächst: Stufe 4 im Landkreis Vorpommern-Greifswald

mehr...
Treffer: 59 | Seite 1 von 3 
12  ...3


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.