Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Wassergef??hrdende Substanzen

Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

24 Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen 2019 in M-V

Freigesetzte Schadstoffmengen konnten zu 97 Prozent wiedergewonnen werden mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Im Jahr 2017 wurden 349 meldepflichtige Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen registriert

Durchschnittlich freigesetzte Stoffmenge bei Unfällen mit Mineralölprodukten lag bei rund 196 Liter pro Unfall mehr...
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Weniger Unfälle bei Beförderung und Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in Sachsen

mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Im Jahr 2016 wurden 311 meldepflichtige Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen registriert

Durchschnittlich freigesetzte Stoffmenge bei Unfällen mit Mineralölprodukten lag bei rund 244 Liter pro Unfall mehr...
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Havariebedingt große Menge wassergefährdender Stoffe 2015 in Sachsen freigesetzt

mehr...
Bayerisches Landesamt für Statistik

278 meldepflichtige Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen im Jahr 2015

Durchschnittlich freigesetzte Stoffmenge bei Unfällen mit Mineralölprodukten lag bei rund 302 Liter pro Unfall mehr...
Thüringer Landesamt für Statistik

Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen in Thüringen im Jahr 2014

mehr...
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen hauptsächlich bei innerbetrieblicher Beförderung

mehr...
Bayerisches Landesamt für Statistik

297 meldepflichtige Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen im Jahr 2014 in Bayern

Die durchschnittlich freigesetzte Stoffmenge pro Unfall lag bei rund 2.170 Litern mehr...
Bayerisches Landesamt für Statistik

295 meldepflichtige Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen im Jahr 2013

Im Vergleich zu den Hochwasserschäden aber nur marginale Auswirkungen mehr...
Treffer: 10 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.