Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Weizen

Bessere Ernteergebnisse in Thüringen als in den Vorjahren bei gemischter Bilanz

Bei der heutigen (2. September) gemeinsamen Erntepressekonferenz mit dem Thüringer Bauernverband in Straußfurt präsentierte Agrarminister Benjamin-Immanuel Hoff die vorläufigen Ergebnisse der Ernte. mehr...
Agrar-PR

Natürliche Lippenpflege: Bei der Qualität trennt sich die Spreu vom Weizen

31.08.2021 | 11:47:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Natürlich liegt im Trend. Das gilt längst auch für die Lippenpflege. Entsprechend groß ist inzwischen das Angebot. Doch wer genau hinsieht, wird schnell Unterschiede feststellen. So gibt es etwa beim Anteil hochwertiger Inhaltsstoffe eine große Bandbreite, aber auch bei den verwendeten Duftstoffen oder was die Nachhaltigkeit der Verpackung betrifft. Die beiden neuen Lippenpflegestifte des Bio-, Naturkosmetik- und Aromatherapie-Pioniers PRIMAVERA verbinden höchste Qualität mit konsequenter Umsetzung: Die gesamte Stifthülse besteht zu mehr als 90 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Bei den inneren Werten überzeugen sie mit wertvollem Bio-Hanfsamenöl aus regionalem Anbau, besonders nährender Cupuaçu-Butter und dem Duft unverfälschter ätherischer Öle. mehr...
Agrar-PR

Im Getreide steckt so viel Gesundes

27.08.2021 | 11:42:00 |

Ernährung

| Agrar-PR
Magazin Reader's Digest zeigt in seiner aktuellen Ausgabe, welche wertvollen Inhaltsstoffe Weizen & Co. enthalten - praktische Tipps für Einkauf und Zubereitung mehr...
BUND

Emmer – ein fast vergessenes Getreide

27.08.2021 | 11:27:00 |

Landwirtschaft

| BUND
Die biologische Vielfalt befindet sich in einer tiefen Krise. Viele Arten weltweit sind vom Aussterben bedroht. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) stellt in seiner Serie „Art des Monats“ im August den Emmer vor: Diese Pflanze ist eine der ältesten kultivierten Getreidearten und doch in Vergessenheit geraten. mehr...
Industrieverband Agrar e.V. (IVA)

Kampagne gegen Pflanzenschutz hat ein äußerst schlechtes Timing

Feuchter Sommer zeigt aktuell, dass Landwirte, bio wie konventionell, nicht ohne wirksame Pflanzenschutzmittel auskommen mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Klöckner: Sichere Ernten sind keine Selbstverständlichkeit

Bundesministerin stellt Erntebericht 2021 und Ackerbaustrategie vor – Klimaanpassung ist dringend notwendig, Instrumentenkasten aus der Ackerbaustrategie soll helfen mehr...
Agrar-PR

Ernteeinbußen beeinträchtigen Mehlproduktion

20.08.2021 | 15:59:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Wetterbedingt erschwerte Ernte führt zu schwankender Qualität und reduzierten Mengen von Getreide ++ Großer Einsatz von Landwirten und Müllern verhinderten Schlimmeres ++ Aufwand und Kosten der Mühlen steigen deutlich mehr...
Agrar-PR

Kartoffeln: Nahrungsmittel der Zukunft?

17.08.2021 | 11:38:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Am 19. August 2021 ist der Tag der Kartoffel, der in den USA ins Leben gerufen wurde und die tolle Knolle in all ihren Facetten feiert. Aus gutem Grund: Denn Kartoffeln sind nicht nur lecker, nahrhaft und gesund, sondern darüber hinaus auch besonders gut für die Zukunft unseres Planeten. mehr...
Agrar-PR

IPK-Forscher: Verbreitung von Paprika (C. annuum) ist ein frühes Beispiel des globalen Handel

17.08.2021 | 11:20:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Genetische Daten aus Genbanken belegen, dass Paprika dank einiger vorteilhafter Eigenschaften (ist leicht zu produzieren, zu konservieren und einfach in getrockneter Form zu transportieren; zudem wird Paprika nur in sehr kleinen Mengen zum Würzen von Speisen benötigt) schon früh von Händlern in weiten Teilen der Welt vertrieben wurde und so eines der ersten Beispiele für globalisierten Handel ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie eines internationalen Forschungsteams, an der Wissenschaftler des IPK-Leibniz-Instituts maßgeblich beteiligt waren und deren Ergebnisse in der Zeitschrift PNAS veröffentlicht wurden. mehr...
Technische Universität München / Corporate Communications Center / Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Domestizierung von Pflanzen bereichert das Spektrum an Nahrungsmitteln

Als Beitrag zur Nahrungsmittelsicherheit und -vielfalt in Subsahara Afrika soll ein dort vorkommendes vitamin- und mineralstoffreiches Blattgemüse in Kultur genommen werden. Derzeit enthalten die Pflanzen allerdings noch hochgiftige Stoffe, die krebserregend und leberschädigend sind, wie ein Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) zusammen mit Forschenden aus Nigeria gezeigt hat. Ziel der Forschenden ist es jetzt, toxinfreie Sorten zu züchten, um die Pflanze gefahrlos nutzen zu können. mehr...
Thünen-Institut

Chinesischer Mais-Hunger wird bleiben

27.07.2021 | 16:55:00 |

Landwirtschaft

| Thünen-Institut
agri benchmark: Innovationen in Ackerbau-Systemen erfordern neue Forschungsstrategie mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Größere Flächen an Winterweizen und Hafer in Baden-Württemberg

Die gesamte Getreidefläche zur Körnergewinnung liegt im Jahr 2021 mit 463.500 ha in Baden-Württemberg auf dem Vorjahresniveau (−0,7 %), so das Statistische Landesamt. Unterschiedliche Entwicklungen weisen jedoch die einzelnen Getreidearten auf. mehr...
Agrar-PR

Mit großem Einfluss kommt große Verantwortung: Die EU und die Schwarzmeerregion übernehmen die Führungsrolle auf dem globalen Weizenmarkt

20.07.2021 | 17:09:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der globale Weizenhandel hat weltweit zugenommen. In den letzten 20 Jahren sind die Weizenimporte um 53 Prozent auf 179 Millionen Tonnen gestiegen. Ursächlich dafür ist die Importnachfrage asiatischer und afrikanischer Länder aufgrund wachsender Bevölkerungszahlen und steigender Einkommen. mehr...
Technische Universität München / Corporate Communications Center / Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Ab welcher Temperatur das Wetter zum Problem wird

Klimawandel sorgt für zunehmende Hitzebelastung bei Mensch, Tier und Pflanze mehr...
Agrar-PR

Big Data in der Pflanzenzüchtung: IPK Forscher verdoppeln Genauigkeit bei Vorhersage von Weizen-Erträgen

11.06.2021 | 20:01:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Angesichts sich stark wandelnder Umweltbedingungen und einer wachsenden Weltbevölkerung weiter für stabile Erträge bei Getreide wie Weizen zu sorgen, ist eine der zentralen Herausforderungen für Wissenschaft und Züchtung. Künftig wird es immer wichtiger sein, die Erträge einzelner Sorten in einem bestimmten Umfeld möglichst genau vorhersagen zu können. Ein internationales Forschungsteam unter Führung des IPK Leibniz-Institutes hat dazu umfangreiche Datensätze zusammengetragen, aufgearbeitet und analysiert. Letztlich konnte mit Big Data die Vorhersagegenauigkeit für den Ertrag verdoppelt werden. Die Ergebnisse, die eine neue Ära für die Pflanzenzüchtung einläuten könnten, hat nun das Magazin „Science Advances“ veröffentlicht. mehr...
Agrar-PR

Gestiegene Getreidepreise in Bayern angekommen

26.05.2021 | 10:56:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die weltweit steigenden Getreidepreise machen sich auch in Bayern immer stärker bemerkbar. Das beobachtet der Bayerische Müllerbund e.V., die Landesvertretung der bayerischen Mühlenbetreiber. mehr...
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Größte Anbaufläche für Hafer seit 1990 in Brandenburg

Nach einer ersten Schätzung der Ernte- und Betriebsberichterstatter wächst in Brandenburg zur Ernte 2021 auf einer Fläche von 497.700 Hektar Getreide. Die Anbaufläche nahm gegenüber dem Vorjahr nur geringfügig um knapp 4.700 Hektar bzw. 1 Prozent ab, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Fertiglebensmittel werden gesünder

Bundesernährungsministerin stellt aktuelle Ergebnisse vor – Wirksamkeit der Reduktionsstrategie erneut wissenschaftlich bestätigt mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Deutsch-Chinesischer Agrar-Austausch zum Auftakt der Regierungskonsultationen

Ministergespräch über ASP, Handelsbeziehungen und deutsch-chinesisches Agrarzentrum mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Internationales Forschungsteam veröffentlicht Referenzgenomsequenz für Roggen

Gemeinsam mit Forschenden aus 13 Ländern beschreiben Wissenschaftler des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Nature Genetics einen Durchbruch, mit dem das Brotgetreide züchterisch noch schneller und präziser an künftige Herausforderungen angepasst werden kann. mehr...
Treffer: 570 | Seite 1 von 29 
123456  ...29


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.