Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Wolfsangriff

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Drama in Fußgängerzone beeindruckt keinen Wolf

Vier Schafe einer Herde in den Franzburger Hellbergen im Landkreis Vorpommern-Rügen sind möglicherweise Opfer eines Wolfangriffes geworden. Untersuchungsergebnisse liegen noch nicht vor. Der Halter der Tiere entschied sich dennoch, die Tiere in der Innenstadt von Stralsund abzu­laden, um auf seine Situation aufmerksam zu machen. Die drastische Maßnahme des Schafhalters fand Wider­hall bei Medien und Bauernverband. Dazu erklärt Agrar- und Umweltminister Dr. Till Backhaus: mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Nach massiver Häufung von Nutztierrissen: Land gibt drei problematische Wölfe zum Abschuss frei

- Umweltminister Lies: „Lassen Weidetierhalter nicht im Stich" - mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Schafsrisse in Bad Wildbad vom 24. Januar

Herde war unzureichend geschützt mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Bundesprogramm Wolf: Wanderschäfer können jetzt Förderung beantragen

mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Wölfe: Niedersachsen hebt Fördersatz für Präventionsmaßnahmen an

mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Umweltministerium veröffentlicht artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung zur Tötung des Wolfsrüden GW 717m

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Nutztierriss bei Wolfach am 22. Januar

Genanalyse weist Wolf nach mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Ergebnisse zur Überwindung eines empfohlenen Herdenschutzzaunes im Kreis Pinneberg liegen vor

Seit dem 28. November 2018 wurden acht Rissvorfälle im Kreis Pinneberg registriert, in denen Schäferinnen und Schäfer empfohlene Herdenschutzzäune ordnungsgemäß aufgestellt hatten, diese aber überwunden wurden. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Ministerium untersucht Rissvorfälle hinter wolfssicheren Zäunen

Zwischen dem 28. Dezember 2018 und dem 2. Januar 2019 wurden in Hemdingen und Bilsen im Kreis Pinneberg insgesamt drei Rissvorfälle hinter wolfssicheren Zäunen gemeldet. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

100% staatliche Beihilfe für Vorsorge und Entschädigung bei Wolfsrissen

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

34 Schafe bei Wolfsangriff im Bereich der Rögnitz getötet

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolf tötet 11 Schafe am Drewitzer See / Senderwolf „Anton“ überfahren

Wolfsmonitorimg nimmt Fotos, Videos und Sichtungen von Wölfen entgegen mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Schafsrisse vom 7. September in Reichental (Gernsbach)

Untersuchung des Senckenberg-Instituts belegt Wolfsverdacht mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Herdenschutzmaßnahmen gegen Wolfsangriffe sollen stärker gefördert werden

Umweltministerium setzt sich für Änderung des europäischen Beihilferechts ein. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Gerissene Schafe in Huzenbach (Baiersbronn)

Ergebnis der genetischen Analyse der Spuren weist Wolf nach- Staatssekretär Andre Baumann: „Der Vorfall zeigt: Ein guter Herdenschutz im Nordschwarzwald hat Priorität.“ mehr...
Agrar-Presseportal

Einladung: "Was wir über Wölfe wissen sollten"

25.07.2018 | 21:25:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Filmvorführung - Deutschlandpremiere, Dokumentation 45 min mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Herkunft einiger Wölfe nach Rissvorfällen geklärt

In der ersten Maihälfte waren dem schleswig-holsteinischen Wolfsmanagement aus den Kreisen Dithmarschen, Rendsburg-Eckernförde und Pinneberg eine Reihe von Rissvorfällen gemeldet worden, die nach einer ersten Begutachtung durch die zuständigen Rissgutachter den Verdacht nahelegten, dass die Tiere einem großen Beutegreifer zum Opfer gefallen sein könnten. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Gen-Analyse zur Wolfsattacke in Bad Wildbad am 29./30. April liegt vor

Schafe wurden vom selben Wolf gerissen, der schon im November 2017 in der Region nachgewiesen werden konnte - Umweltminister Franz Untersteller: „Wir stellen uns darauf ein, dass der Wolf im Nordschwarzwald sesshaft wird.“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Ziegenriss bei Sersheim (Landkreis Ludwigsburg)

Nachweis eines zweiten Wolfs in Baden-Württemberg mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Wolfsabweisender Herdenschutz in ganz Niedersachsen gefördert - Land zahlt 80 Prozent der Materialkosten - bis zu 30.000 Euro pro Jahr

Die „Förderkulisse Herdenschutz" wurde mit Wirkung zum 6.Dezember 2017 auf ganz Niedersachsen ausgedehnt. mehr...
Treffer: 55 | Seite 1 von 3 
12  ...3


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.