Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Wolfsattacke

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Wölfe: Niedersachsen hebt Fördersatz für Präventionsmaßnahmen an

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Nutztierriss bei Wolfach am 22. Januar

Genanalyse weist Wolf nach mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Ergebnisse zur Überwindung eines empfohlenen Herdenschutzzaunes im Kreis Pinneberg liegen vor

Seit dem 28. November 2018 wurden acht Rissvorfälle im Kreis Pinneberg registriert, in denen Schäferinnen und Schäfer empfohlene Herdenschutzzäune ordnungsgemäß aufgestellt hatten, diese aber überwunden wurden. mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Höhere Förderung für Herdenschutz und verbesserter Schadensausgleich durch EU genehmigt

Hundertprozentige Kostenübernahme ab sofort möglich mehr...
Agrar-Presseportal

Einladung: "Was wir über Wölfe wissen sollten"

25.07.2018 | 21:25:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Filmvorführung - Deutschlandpremiere, Dokumentation 45 min mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Gen-Analyse zur Wolfsattacke in Bad Wildbad am 29./30. April liegt vor

Schafe wurden vom selben Wolf gerissen, der schon im November 2017 in der Region nachgewiesen werden konnte - Umweltminister Franz Untersteller: „Wir stellen uns darauf ein, dass der Wolf im Nordschwarzwald sesshaft wird.“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Neuer Wolfsnachweis in Baden-Württemberg

Schafsrisse in Bad Wildbad am 26. November geklärt mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Brandenburger Umweltministerium legt Wolfsverordnung vor

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

EU-Kommission stimmt der schleswig-holsteinischen Wolfsrichtlinie zu - Umweltminister Habeck: „Damit können wir jetzt die Situation für die Nutztierhalter verbessern“

Nutztierhalter in Schleswig-Holstein werden in Zukunft bei Wolfsrissen ohne eine betriebliche Gesamtobergrenze entschädigt. mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

EU stimmt höheren Ausgleichszahlungen beim Wolfsmanagement zu - Umweltminister Stefan Wenzel: Unterstützung der Nutztierhalter und Stärkung der Akzeptanz

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Vorfall in Ramin - Wolf als Verursacher nicht ausgeschlossen

mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Sachlich über Wolf diskutieren

Konflikte mit Nutztierhaltern weiter verringern mehr...
Agrar-Presseportal

Umweltministerium: Wolf von Dierdorf kam aus Cuxhafen

25.05.2016 | 09:00:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Der Wolf, der am 24. und 26. April in einem Damwildgehege bei Dierdorf im Westerwald (Landkreis Neuwied) insgesamt neun Tiere gerissen hat, stammt aus einem Rudel im Landkreis Cuxhaven (Niedersachsen). mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Umweltstaatssekretärin informiert über den Zwischenstand der Maßnahmen zur Entnahme des besenderten Wolfs vom Truppenübungsplatz Munster (MT6)

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Rissvorfälle nahe Lübtheener Heide, Greifswald und Mirow

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Rissvorfall Reddelich: Wolf und Hund kommen derzeit in Frage

In der Nacht vom 5./6.01.2016 kam es in Reddelich, Landkreis Rostock, zu einem Übergriff auf eine Schafherde, dabei wurden 8 Tiere getötet bzw. schwer verletzt, zwei weitere sind verletzt. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolf riss zehn Schafe südlich von Lübtheen - Schaden wird ausgeglichen

Am vergangenen Sonntag (27. Dezember 2015) kam es in der Ortschaft Volzrade südlich von Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) zu einem Rissvorfall. Zehn Schafe wurden getötet, sechs verletzt. mehr...
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Höfken: DNA-Spur weist auf Wolf im Pfälzerwald hin

Artenschutz mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Ängsten der Menschen beim Thema Wolf mit Sachlichkeit begegnen

„Wir müssen die Diskussion zum Wolf versachlichen und damit die Hysterie bei diesem Thema runterfahren, um eine reale Koexistenz mit dieser international geschützten Tierart zu ermöglichen." mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Gerissene Lämmer in Nordfriesland - Angreifer war ein Hund

Nach mehreren Lammrissen in Nordfriesland nahe Husum haben genetische Untersuchungen einen Hund als Verursacher nachgewiesen. mehr...
Treffer: 24 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.