Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Wolfsmonitoring

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Neues Wolfspaar im Erzgebirge

Landesumweltamt bestätigt Wolfsterritorium „Marienberg“ mehr...
Agrar-PR

DJV veröffentlicht neue Position zum Wolf

11.05.2022 | 11:26:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Verband drängt auf konsequente Umsetzung des Koalitionsvertrages und fordert ein aktives Bestandsmanagement. Dazu muss der europäische Schutzstatus herabgestuft werden. Auch dürfen wolfsrudelfreie Gebiete kein Tabu sein. mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Neue Wölfe am Sender

Besenderungsprogramm in Sachsen geht in die nächste Runde mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Wolfsgebiet Schermbeck: Entnahme von Wölfen derzeit weiterhin keine Option

Rüde des Rudels war für zwei der vier Übergriffe auf Kleinpferde verantwortlich / Aktuelles Rechtsgutachten benennt Alternativen zur Entnahme / Ab Dezember gelten die Förderrichtlinien Wolf auch für Kleinpferde / Ministerin Heinen-Esser: Ziel ist und bleibt es, Natur- und Herdenschutz in Einklang zu bringen mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Entwurf Wolfsmanagementplan für Hessen liegt vor

Umweltministerium und Verbände im Gespräch mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Tierhalter unterstützen und Wolf schützen

Am Mittwoch widersprach Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus im Landtag einem Antrag auf Einführung einer Bestandsobergrenze für Wölfe. Statt einer Obergrenze unterstützt das Land betroffene Tierhalter und Halterinnen. Nicht zum ersten Mal beschäftigte sich der Landtag am Mittwochabend mit der Problematik Wolf. Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Backhaus erteilte dem Antrag in seiner Rede eine Absage und verwies auf das geltende Artenschutzrecht: mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Neue Wolfsvorkommen in Mecklenburg-Vorpommern bestätigt

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Weiterer Wolf in Mecklenburg-Vorpommern besendert

Im Rahmen des Forschungsvorhabens „Einfluss des Wolfes auf Schalenwild, mit Schwerpunkt Damwild“ wurde am 22. April 2020 durch Wissenschaftler der AG Wildtierforschung der Professur für Forstzoologie an der Technischen Universität Dresden im Territorium des Jasnitzer Rudels ein älterer Wolfsrüde gefangen und besendert. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Monitoring im Wolfsgebiet Schermbeck wird intensiviert

Aktueller Nutztierriss in Hünxe/Genproben werden im Senckenberg-Labor untersucht mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Lotta und Juli für das Wolfsmonitoring unterwegs

Sechs neue Wolfsterritorien in Sachsen bestätigt mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolfsnachwuchs in drei neuen Rudeln in MV bestätigt

mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Klare Regeln beim Umgang mit dem Wolf

Umweltminister Schmidt begrüßt Antrag zur Erarbeitung einer Wolfsverordnung mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Nachwuchs bei Familie Wolf: Mindestens 13 Welpen in MV gesichtet

mehr...
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Gemeinsames Wolfsmanagement: Rheinland-Pfalz kooperiert mit Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland

„Die Rückkehr des Wolfes in Deutschland stellt Rheinland-Pfalz vor Herausforderungen – auch, wenn es in den vergangenen Jahren nur sehr vereinzelte Nachweise gegeben hat und derzeit kein Einzeltier und auch kein Wolfsrudel in Rheinland-Pfalz nachgewiesen ist." mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolfsrudel aus MV teilen Territorien neu auf

Bei den in Mecklenburg-Vorpommern siedelnden Wolfsrudeln gibt es offenbar Veränderungen hinsichtlich der Aufteilung der Territorien. mehr...
Agrar-Presseportal

Toter Wolf von A27 stammte aus dem Rudel Cuxhaven

16.01.2018 | 22:20:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Seit dem Tod der Fähe zwei Nachkommen in Niedersachsen tot aufgefunden. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wölfin Naya aus Lübtheen wanderte 700 Kilometer bis kurz vor Brüssel

Wölfin Naya aus Mecklenburg-Vorpommern ist von der Lübtheener Heide aus bis nach Flandern gewandert. Derzeit hält sich das Tier auf einem Truppenübungsplatz 70 Kilometer vor Brüssel auf. mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Sachsen begrüßt UMK-Beschluss zum einheitlichen Umgang mit verhaltensauffälligen Wölfen

Umweltministerkonferenz unterstützt weitere sächsische Vorschläge zur privaten Hochwasservorsorge und zum Radonschutz mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus fordert bundesweit einheitliches Vorgehen bei Problemwölfen

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

4 Wolfswelpen in Fotofalle getappt

mehr...
Treffer: 60 | Seite 1 von 3 
123  ...3


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.