Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Wolfsrisse

Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.

Landvolk zum Wolfsdialog: Handeln statt reden

Zahl der Tiere darf in Niedersachsen nicht noch weiter anwachsen mehr...
Hessischer Bauernverband e.V.

„Wolf braucht deutliche Grenzen zum Schutz der Weidetiere“

Neun gerissene Schafe im Lahn-Dill-Kreis mehr...
Hessischer Bauernverband e.V.

Wölfe in Hessen – Mahnwache besorgter Weidetierhalter in Wiesbaden

Die stets wachsende Wolfspopulation in Hessen sorgt weiterhin für große Sorge bei den hessischen Weidetierhaltern. Anlässlich der aktuellen Stunde des Hessischen Landtages zum Thema „Der Wolf erobert Hessen – Landesregierung lässt Landbevölkerung und Weidetierhalter im Stich“, hielten besorgte Weidetierhalter mit ihren Tieren in der Wiesbadener Innenstadt eine Mahnwache für eine Veränderung im Wolfsmanagement. mehr...
Agrar-Presseportal

Sesshafter Wolf GW1129m tötet in Bernau drei Jungrinder

07.09.2022 | 20:55:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
In einem weiteren Fall in Bernau ist eine Individualisierung nicht möglich mehr...
Agrar-PR

Statement Hermann Grupe zu den jüngsten Wolfsrissen in Schwanewede

17.06.2022 | 16:46:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Zu den jüngsten Wolfsrissen in Schwanewede sagt der landwirtschaftspolitische Sprecher der niedersächsischen FDP-Landtagsfraktion, Hermann Grupe: mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Wolfsgebiet Schermbeck: Entnahme von Wölfen derzeit weiterhin keine Option

Rüde des Rudels war für zwei der vier Übergriffe auf Kleinpferde verantwortlich / Aktuelles Rechtsgutachten benennt Alternativen zur Entnahme / Ab Dezember gelten die Förderrichtlinien Wolf auch für Kleinpferde / Ministerin Heinen-Esser: Ziel ist und bleibt es, Natur- und Herdenschutz in Einklang zu bringen mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Kaniber: Weideschutzgebiete sind wichtiger denn je

In Bayern gibt es bereits in fünf Regionen standorttreue Wölfe. Zudem häufen sich Meldungen über Wolfssichtungen. In der Gemeinde Reit im Winkl waren in den vergangenen Tagen gerissene, versprengte und verschwundene Schafen zu beklagen. mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

„Rechtssichere Entnahme von Problemwölfen bestätigt"

Oberverwaltungsgericht Lüneburg ist mit Beschluss fast vollständig der Argumentation des Umweltministeriums gefolgt mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus reagiert auf Kritik zu „Problemwolf“

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Allgemeinverfügung zur Entnahme des Wolfes GW924m in Kraft getreten

Umweltminister Jan Philipp Albrecht: „Die Allgemeinverfügung erweitert die Möglichkeiten zum Abschuss des Wolfes beträchtlich“ mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Gerissenes Schaf in Bad Wildbad am 7. Mai

Genetische Untersuchung des Senckenberg-Instituts weist residenten Wolf GW852m als Verursacher nach mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Gerissenes Schaf in Bad Wildbad (Landkreis Calw) - Genetische Analyse der Spuren im Senckenberg-Institut

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

22 gerissene Schafe im Landkreis Tübingen

Fachleute vermuten Hund als Ursache mehr...

Kabinett beschließt Wolfsverordnung

Staatsminister Schmidt: „Nutztierhalter gezielt unterstützen, Konflikte rechtssicherer lösen“ mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Rissvorfall im Biosphärenreservat Schaalsee – Wolf wahrscheinlich

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Angekündigte Wolfspräventionsgebiete treten am 15. März in Kraft

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Wolfsverdacht bei Nutztierrissen in Oppenau bestätig

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Ministerium untersucht Rissvorfälle hinter wolfssicheren Zäunen

Zwischen dem 28. Dezember 2018 und dem 2. Januar 2019 wurden in Hemdingen und Bilsen im Kreis Pinneberg insgesamt drei Rissvorfälle hinter wolfssicheren Zäunen gemeldet. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Stürmisches Jahr: Minister Backhaus gab Jahresrückblick

Das Jahr 2017 hielt mit Stürmen, Kahl- und Spätfrösten und mit Starkniederschlägen große Herausforderungen für die Landwirtschaft bereit. mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Umweltminister Lies und Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast wollen beim Thema Wolf stärker zusammenarbeiten

mehr...
Treffer: 31 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.