Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Wolfsrudel

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Praxisleitfaden zur Entnahme von Wölfen schafft Rechtssicherheit

Im Rahmen der Umweltministerkonferenz beraten die Bundesländer unter dem Vorsitz von Mecklenburg-Vorpommern derzeit zentrale umweltpolitische Themen. Heute (25.11.2021) startet die Verhandlungsrunde der Staatssekretärinnen und Staatssekretäre der Umweltressorts; am Nachmittag beginnen die ersten Vorbesprechungen der Ministerinnen und Minister. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Wolf, die länderübergreifende Zusammenarbeit im Moorschutz sowie die Erarbeitung einer Nationalen Wasserstrategie. Coronabedingt findet die Konferenz online statt. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Wolfsgebiet Schermbeck: Entnahme von Wölfen derzeit weiterhin keine Option

Rüde des Rudels war für zwei der vier Übergriffe auf Kleinpferde verantwortlich / Aktuelles Rechtsgutachten benennt Alternativen zur Entnahme / Ab Dezember gelten die Förderrichtlinien Wolf auch für Kleinpferde / Ministerin Heinen-Esser: Ziel ist und bleibt es, Natur- und Herdenschutz in Einklang zu bringen mehr...

Lies: „Wo Herdenschutz und Vergrämung nicht mehr helfen, müssen Tiere aus auffälligen Wolfsrudeln geschossen werden"

Die landesweite Aktion am (heutigen) Sonntag zur Einführung eines aktiven Wolfsmanagements in Niedersachsen, zu der unter anderem das Landvolk, der LSV, die Landfrauen, die Landjugend, die Arbeitskreise junger Landwirte sowie die Mitglieder des Aktionsbündnisses Aktives Wolfsmanagement aufgerufen haben, kommentiert der Niedersächsische Umweltminister Olaf Lies wie folgt: mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Tierhalter unterstützen und Wolf schützen

Am Mittwoch widersprach Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus im Landtag einem Antrag auf Einführung einer Bestandsobergrenze für Wölfe. Statt einer Obergrenze unterstützt das Land betroffene Tierhalter und Halterinnen. Nicht zum ersten Mal beschäftigte sich der Landtag am Mittwochabend mit der Problematik Wolf. Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Backhaus erteilte dem Antrag in seiner Rede eine Absage und verwies auf das geltende Artenschutzrecht: mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Neue Wolfsvorkommen in Mecklenburg-Vorpommern bestätigt

mehr...
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Artenschutz: Erster Wolfnachwuchs in Thüringen seit 150 Jahren

Umweltstaatssekretär Möller: „Wir freuen uns über den ersten echten Wolfsnachwuchs in Thüringen, sind aber in Gedanken auch bei den Sorgen und Nöten der Weidetierhalter.“ mehr...

Nach massiver Häufung von Nutztierrissen: Land gibt drei problematische Wölfe zum Abschuss frei

- Umweltminister Lies: „Lassen Weidetierhalter nicht im Stich" - mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolfsnachwuchs in drei neuen Rudeln in MV bestätigt

mehr...

Kabinett beschließt Wolfsverordnung

Staatsminister Schmidt: „Nutztierhalter gezielt unterstützen, Konflikte rechtssicherer lösen“ mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Zwei neue Wolfsrudel in MV - Backhaus stellt Wolfsmanagement vor

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolf tötet 11 Schafe am Drewitzer See / Senderwolf „Anton“ überfahren

Wolfsmonitorimg nimmt Fotos, Videos und Sichtungen von Wölfen entgegen mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Nachwuchs bei Familie Wolf: Mindestens 13 Welpen in MV gesichtet

mehr...
Agrar-Presseportal

Einladung: "Was wir über Wölfe wissen sollten"

25.07.2018 | 21:25:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Filmvorführung - Deutschlandpremiere, Dokumentation 45 min mehr...
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Fakten geben keine Hinweise auf ein Wolfsrudel in Thüringen

Fotos und Spuren werden durch TLUG überprüft und ausgewertet mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Wolf und Weidewirtschaft in Baden-Württemberg

Staatssekretär Andre Baumann: „Unser Ziel ist ein Nebeneinander der für den Natur- und Landschaftsschutz unverzichtbaren Weidetierhaltung und des geschützten Wolfes.“ mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Minister drängt weiter auf rechtliche Handhabe um Umgang mit dem Wolf

„Artenschutz kann nur erfolgreich sein, wenn diejenigen mitgenommen werden, die dadurch scheinbar oder tatsächlich Einschränkungen erfahren. Das ist die oberste Maxime meiner Wolfpolitik“, erklärte Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus heute Mittag im Schweriner Landtag. mehr...
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Gemeinsames Wolfsmanagement: Rheinland-Pfalz kooperiert mit Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland

„Die Rückkehr des Wolfes in Deutschland stellt Rheinland-Pfalz vor Herausforderungen – auch, wenn es in den vergangenen Jahren nur sehr vereinzelte Nachweise gegeben hat und derzeit kein Einzeltier und auch kein Wolfsrudel in Rheinland-Pfalz nachgewiesen ist." mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolfsrudel aus MV teilen Territorien neu auf

Bei den in Mecklenburg-Vorpommern siedelnden Wolfsrudeln gibt es offenbar Veränderungen hinsichtlich der Aufteilung der Territorien. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wölfin Naya aus Lübtheen wanderte 700 Kilometer bis kurz vor Brüssel

Wölfin Naya aus Mecklenburg-Vorpommern ist von der Lübtheener Heide aus bis nach Flandern gewandert. Derzeit hält sich das Tier auf einem Truppenübungsplatz 70 Kilometer vor Brüssel auf. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus fordert bundesweit einheitliches Vorgehen bei Problemwölfen

mehr...
Treffer: 56 | Seite 1 von 3 
12  ...3


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.