Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Wolfsverdacht

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Wiederholte Wolfübergriffe auf Kleinpferde im Wolfsgebiet Schermbeck

mehr...
Agrar-PR

Wolfsverdacht in der Gemeinde Frankenhardt (Landkreis Schwäbisch Hall)

08.06.2020 | 16:59:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Aufnahmen lassen keinen eindeutigen Nachweis zu mehr...
Agrar-Presseportal

Senckenberg Institut bestätigt Wolfsverdacht bei Villingen-Schwenningen vom 9. März

27.03.2020 | 17:50:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Gen-Analyse zum Wolfsverdacht im Südschwarzwald

Wolf eindeutig bestätigt und identifiziert mehr...
Agrar-Presseportal

Wolfsverdacht bei Sinsheim

02.01.2020 | 11:30:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen weist in Kürze ein Wolfsverdachtsgebiet "Oberbergisches Land" aus

Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann: Damit ermöglichen wir zu einem frühen Zeitpunkt Maßnahmen zur Prävention und zum vorsorgenden Herdenschutz. Das Verdachtsgebiet ist bewusst großzügig dimensioniert mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Wolfsverdacht auf der Ostalb bestätigt

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Wolfsverdacht im Landkreis Heidenheim

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Rissvorfall im Biosphärenreservat Schaalsee – Wolf wahrscheinlich

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Wolfsverdacht bei Nutztierrissen in Oppenau bestätig

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolf tötet 11 Schafe am Drewitzer See / Senderwolf „Anton“ überfahren

Wolfsmonitorimg nimmt Fotos, Videos und Sichtungen von Wölfen entgegen mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Schafsrisse vom 7. September in Reichental (Gernsbach)

Untersuchung des Senckenberg-Instituts belegt Wolfsverdacht mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Nach Schafsrissen: Wolfs-Verdachtsfall bei Röbel (Müritz) nicht bestätigt

Auch nach Auswertung genetischer Analysen bleibt unklar, ob es sich bei dem Tier, dass Ende Februar südlich von Röbel zwei Lämmer und zwei Muttertiere gerissen sowie ein weiteres Muttertier schwer verletzt hatte, um einen Wolf oder einen großen Hund handelte. mehr...
Treffer: 13 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.