Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Zoonose

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

ASP-Monitoring in Baden-Württemberg wird ausgeweitet

Minister Peter Hauk MdL: „Anlässlich des Ausbruches der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Hausschweinen im Landkreis Emmendingen sowie in weiteren Bundesländern werden die Untersuchungen bei Wildschweinen und bei Auslauf- und Freilandhaltungen von Hausschweinen intensiviert“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Minister Peter Hauk MdL: „Lassen Sie keine Lebensmittel- und Speisereste beim Wandern oder dem Aufenthalt in der Natur zurück“

Hauk ruft zum Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest auf / Bislang keine weiteren Nachweise von Afrikanischer Schweinepest (ASP) in Südbaden mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Tollwutverdacht bei einem Hund in Bremen

mehr...
Agrar-PR

One Health: Unsere Tiere und wir in Zeiten von COVID-19

23.07.2021 | 16:28:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Der Ausbruch von COVID-19 im Dezember 2019 hat bisher über drei Millionen Todesopfer gefordert. Von Tier auf Mensch übertragen, gilt COVID-19 als Zoonose mit vermeintlichem Ursprung in Fledermäusen. Anlass zur Sorge gibt nicht nur die Übertragung von Tieren auf Menschen, sondern womöglich ist umgekehrt die revers-zoonotische Übertragung vom Menschen auf sein Haustier noch wichtiger. mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP)

Niedersachsen treibt seine Prävention für den Fall eines Ausbruches der Afrikanischen Schweinepest (ASP) weiter voran. Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und die Firma AN Vorsorge GmbH, Großenkneten unterzeichneten heute (16.7.) die Rahmenvereinbarung zur Bekämpfung der ASP beim Wildschwein. Die Firma AN Vorsorge ist die künftig zuständige Wildtierseuchen-Vorsorgegesellschaft. mehr...
Agrar-PR

Tierseuchen verursachen große Schäden

07.07.2021 | 16:08:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der Ausbruch bekannter sowie die Einschleppung neuer Tierseuchen stellen eine immerwährende, ernst zu nehmende Bedrohung für die Tierbestände dar. Einige Infektionskrankheiten können auch auf den Menschen übertragen werden. mehr...
Agrar-PR

MERS-CoV führt zu ähnlicher Immunantwort wie bei SARS-CoV-2

14.06.2021 | 11:26:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Das von Dromedaren übertragene Betacoronavirus MERS-CoV ist mit einer Sterblichkeitsrate beim Menschen von bis zu 35 % deutlich tödlicher als SARS-CoV-2. Eine nun veröffentlichte internationale Studie unter Leitung der Vetmeduni Vienna (Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie) deutet darauf hin, dass sowohl bei MERS-CoV als auch bei SARS-CoV-2 die Immunantwort bei Infizierten – egal ob Mensch oder Dromedar – ähnlich abläuft. Laut den ForscherInnen sind dringend weitere Arbeiten erforderlich, um die MERS-CoV-Krankheitsdynamik sowohl bei Dromedaren als auch beim Menschen besser zu verstehen. mehr...
Agrar-PR

Erstnachweis einer humanen Hantavirusinfektion durch eine Heimratte

12.11.2020 | 11:31:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Zoonoseerreger bei Heim- und Wildratten weiterhin beobachten mehr...
Agrar-PR

„Vergessene“ Erkrankungen kehren zurück

17.06.2020 | 16:34:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Endo- und Ektoparasiten kommen beim Geflügel häufig vor. Sie können als harmlose Lästlinge auftreten, aber auch zu gehäuften Todesfällen in Beständen führen. Durch veränderte Haltungsbedingungen treten zunehmend auch fast vergessene Erkrankungen wieder auf. mehr...
Hantavirus-Fälle Deutschland (c) proplanta

Hantavirus: Droht 2020 eine erhöhte Infektionsgefahr?

03.03.2020 | 15:18:00 |

Landwirtschaft

| Proplanta GmbH & Co. KG
Übersichtskarten der Hantavirus-Fälle in Deutschland jetzt online mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Erster Nachweis der Ansteckenden Blutarmut der Einhufer in Schleswig-Holstein - Pferdehaltung im Kreis Pinneberg betroffen

Erstmals ist heute (24. Juli 2017) in Schleswig-Holstein der Ausbruch der Ansteckenden Blutarmut der Einhufer in einer Pferdehaltung im Kreis Pinneberg amtlich festgestellt worden. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Fall von Hasenpest bei Feldhasen in Schleswig-Holstein – Ministerium: Durch Vorsichtsmaßnahmen Übertragung auf Menschen vermeiden

mehr...
Agrar-Presseportal

Wissenschaftler des FLI entdecken neue Bakterien

03.02.2014 | 16:50:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Chlamydia avium und Chlamydia gallinacea in Fachzeitschrift vorgestellt mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeskanzlerin Merkel und Bundesministerin Aigner eröffnen neuen Forschungskomplex des Friedrich-Loeffler-Instituts

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner haben am Freitag auf der Ostseeinsel Riems das neu errichtete Hochsicherheitslabor mit Stallanlagen des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, eingeweiht. mehr...
Agrar-Presseportal

LAVES untersucht Erdbeeren auf krankmachende Keime: Bisher kein Nachweis auf niedersächsischen Erdbeeren

04.07.2013 | 19:40:00 |

Verbraucher

| Agrar-Presseportal
Das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) untersucht 2013 frische Erdbeeren auf potentiell krankmachende Mikroorganismen (Zoonose-Erreger). mehr...
Agrar-Presseportal

Grenzwerte für Listerien in Räucherfisch, Graved Lachs und Rohmilchkäse werden nicht immer eingehalten

06.06.2013 | 10:25:00 |

Verbraucher

| Agrar-Presseportal
Listeriosen treten beim Menschen selten auf. mehr...
Agrar-Presseportal

Auch Putenfleisch häufig mit antibiotikaresistenten Keimen belastet

23.02.2012 | 08:30:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Das Zoonosen-Monitoring 2010, das insbesondere Puten und Putenfleisch untersucht hat, bestätigt das häufige Vorkommen antibiotikaresistenter Bakterien entlang der Lebensmittelkette. mehr...
Agrar-Presseportal

Pandemien frühzeitig erkennen und verhindern - Projektstart für ANTIGONE

22.02.2012 | 07:50:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Im Rahmen eines Forschungsverbundes zur schnelleren Erkennung und besseren Bekämpfung von Infektionserregern, die zu einem Gesundheitsrisiko für den Menschen werden können, starten im Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI), am Standort Jena Forschungsarbeiten. mehr...
Agrar-Presseportal

Tollwut: Monitoring zur Früherkennung in der Wildtierpopulation

16.02.2012 | 14:36:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Wichtiger Hinweis für Jäger: Im Rahmen des Tollwut-Monitorings müssen verendete oder erlegte verhaltensgestörte Füchse, Marderhunde und Waschbären an das Landesuntersuchungsamt geschickt und untersucht werden. mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Neues Virus bei Rindern, Schafen und Ziegen - Keine Gefahr für Menschen

In Teilen Deutschlands, der Niederlande und Belgiens wurde ein neues Virus im Zusammenhang mit auftretenden Erkrankungsfällen bei Rindern, Schafen und Ziegen nachgewiesen. mehr...
Treffer: 28 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.