12.11.2014 | 18:00:00 | ID: 19118 | Ressort: Umwelt | Beruf & Bildung

Geschützte Tiere für Bayerns Klassenzimmer

München (agrar-PR) - Forstminister Brunner stellte Schulkalender 2015 vor

Auch im kommenden Jahr bringt der Schulkalender „Wald, Wild und Wasser“ wieder die Natur in bayerische Klassenzimmer. Forstminister Helmut Brunner (2.v.r.) stellte als Schirmherr die neue Ausgabe des Kalenders gemeinsam mit dem Präsidenten des Bayerischen Jagdverbands, Prof. Dr. Jürgen Vocke (2.v.l.), dem Präsidenten des Landesfischereiverbands Bayern, Prof. Dr. Albert Göttle (r.) sowie dem pädagogischen Betreuer des Kalenders, Jürgen Weißmann (l.) in München vor. „Mit dem Kalender wollen wir die bayerischen Schulkinder für die Artenvielfalt in unserer Heimat begeistern und so das Interesse und Verständnis für unsere Natur stärken“, sagte Brunner. Im Mittelpunkt des neuen Schulkalenders stehen diesmal besonders seltene Fische, Vögel und Säugetiere, die zum Teil früher noch gejagt wurden, heute aber streng geschützt sind. Die Schülerinnen und Schüler können auf großformatigen Fotos mit kindgerechten Texten viel über die Lebensweise von Seeadler, Murmeltier oder Stör erfahren.

Der Kalender wird an alle dritten und vierten Grundschulklassen in Bayern kostenlos verteilt. Finanziert wird das aus Mitteln der Jagd- und Fischereiabgabe. Interessenten können den Schulkalender zum Preis von 9,50 Euro zuzüglich Versandkosten bei der BJV-Service GmbH, Hohenlindner Str. 12, 85622 Feldkirchen (Telefon: 089-99023422, Fax: 089-99023437) bestellen. (stmelf)
Pressekontakt
Herr Franz Stangl
Telefon: 089 / 2182-2215
E-Mail: presse@stmelf.bayern.de
Pressemeldung Download: 
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Ludwigstraße 2
80539 München
Deutschland
Telefon:  +49  089  2182-0
Fax:  +49  089  2182-2677
E-Mail:  poststelle@stmelf.bayern.de
Web:  www.stmelf.bayern.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.