05.02.2019 | 06:00:00 | ID: 26964 | Ressort: Umwelt | Klima

Wettervorhersage für Deutschland vom 05.02.2019

Offenbach (agrar-PR) - Meist wechselhaft und mild.
Am Donnerstag bei überwiegend starker Bewölkung von Westen ostwärts ausgreifende leichte Regenfälle. Im Südosten und ganz im Osten zunächst noch meist trocken und länger sonnige Abschnitte.

Im Südosten örtlich auch beständiger Hochnebel mit leichter Dauerfrost. Sonst Höchstwerte zwischen 2 und 8 Grad, von der Kölner Bucht bis zum Niederrhein bis 11 Grad. An der See und im Bergland auffrischender und stark böiger Südwestwind, exponiert stürmische Böen.

In der Nacht zum Freitag bei meist starker Bewölkung unbeständig mit etwas Regen, im Südosten anfangs teils auch Schnee oder gefrierender Regen, Glatteisgefahr. Im Nordwesten nachlassende Niederschläge und Übergang zu einzelnen kurzen Schauern. Tiefstwerte von Nordwest nach Südost +5 bis -5 Grad.

Am Freitag wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise etwas Regen oder ein kurzer Schauer, im östlichen Mittelgebirgsraum teils auch noch Schnee oder gefrierender Regen mit Glätte.

Temperaturmaxima zwischen 11 Grad am Oberrhein und 1 Grad im Südosten. Schwacher bis mäßiger nach Westen zu auch stark böiger Südwestwind, mit starken bis stürmischen Böen im Bergland und an der Nordsee.

In der Nacht zum Samstag südlich der Donau und östlich der Elbe abklingende Niederschläge und Auflockerungen, sonst weiter stark bewölkt und gebietsweise etwas Regen, im höheren Bergland auch Schnee. Temperaturminima zwischen 5 Grad im Emsland und -5 Grad im Südosten.

Am Samstag meist wechselnd bis stark bewölkt und im Norden und in der Mitte zeitweise Regen. Am Alpenrand auch längere freundliche Abschnitte.

Tageshöchstwerte 6 Grad im Südosten und bis 13 Grad im Westen. Im Süden und Osten windschwach, vor allem in der Westhälfte frischer Wind und an der Nordseeküste sowie in exponierten Lagen des Berglandes starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Sonntag Temperaturrückgang auf 6 Grad im Nordwesten und -2 Grad an den Alpen.

Am Sonntag und Montag weiterhin stark bewölkt und unbeständig mit zeitweise Regen, an den Alpen Schnee. Freundliche Abschnitte am ehesten am Alpenrand.

Höchsttemperaturen 6 bis 12 Grad. Meist schwacher bis mäßiger Südwestwind, am Sonntag an der Küste und auf den Berggipfeln starke bis stürmische Böen, exponiert auch Sturmböen. Am Montag nachlassender Wind.

In den Nächten Temperaturrückgang auf 5 bis -2 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Dienstag, 12.02.2019 bis Donnerstag, 14.02.2019

Weiterhin wechselnd bewölkt aber meist trocken, leichter Temperaturrückgang. (© Deutscher Wetterdienst)

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Agrarwetter oder Profiwetter.
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.