13.02.2019 | 06:00:00 | ID: 27013 | Ressort: Umwelt | Klima

Wettervorhersage für Deutschland vom 13.02.2019

Offenbach (agrar-PR) - Ruhige Hochdrucklage mit viel Sonne, gebietsweise aber auch zähem Hochnebel. Dabei kaum Niederschlag und für die zweite Februarhälfte recht hohe Tagestemperaturen.
Am Freitag verbreitet sonnig. Nur in einigen Beckenlagen Süd- und Mitteldeutschlands ein paar zähe Nebel- oder Hochnebelfelder nicht ausgeschlossen. Dort Höchstwerte nur um 5 Grad, sonst meist 7 bis 13 Grad, an den Nordwesträndern der westdeutschen Mittelgebirge örtlich bis zu 15 Grad. Schwacher, an der See teils mäßiger Wind, vorherrschend aus östlichen bis südlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag überwiegend klar, im Nordwesten einige hohe Wolkenfelder. In der Mitte und im Süden gebietsweise Bildung oder Verdichtung von Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte in der Nordhälfte +4 bis -2, sonst 0 bis -6 Grad, über Schnee lokal etwas darunter.

Am Wochenende und am Montag weiterhin vielfach sonnig oder nur gering bewölkt. Im Norden zeitweise dichtere Wolkenfelder, aber meist trocken. In einigen Tälern und Niederungen Mittel- und Süddeutschlands nach wie vor das eine oder andere zähe Nebel- oder Hochnebelfeld.

Dort mit rund 5 Grad tagsüber relativ frisch, sonst unverändert mild bis sehr mild mit Tageshöchstwerten zwischen 7 und 13 Grad, bevorzugt an den Nord- und Westrändern der Mittelgebirge sowie der Alpen bis zu 15 Grad. Meist schwacher Wind aus den Sektoren Ost bis Süd, Richtung Küste teils mäßiger Südwestwind.

Nachts im Süden und in der Mitte Abkühlung auf 0 bis -5 Grad, über Schnee lokal etwas kälter, in freien des Berglands dagegen teilweise frostfrei. In den übrigen Gebieten Tiefstwerte zwischen +6 und 0 Grad.

Am Dienstag von Nordwest nach Südost Durchzug dichterer Wolken, wahrscheinlich aber nur wenig Niederschlag. Davor und dahinter auch sonnige Abschnitte. Etwas zurückgehende Temperaturen. Besonders nach Norden und Nordosten hin mitunter leicht böig auflebender Südwestwind.

Trendprognose für Deutschland,  von Mittwoch, 20.02.2019 bis Freitag, 22.02.2019

Anfangs leicht wechselhaft mit Schauern, im Bergland teils als Schnee. Nach Wochenmitte wahrscheinlich wieder zunehmender Hochdruckeinfluss, dabei aber nicht ganz so mild wie am Wochenende bzw. am Montag. (© Deutscher Wetterdienst)

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Agrarwetter oder Profiwetter.
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.